Tipps für Werbung in Immobilienbranche

Dieses Thema im Forum "Maklerforum" wurde erstellt von Früchtetee, 17.09.2009.

  1. #1 Früchtetee, 17.09.2009
    Früchtetee

    Früchtetee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo,
    ich bin noch ein Neuling im Geschäft, also fast mit der Ausbildung fertig, soll aber bald das geschäft meines Dads übernehmen...

    Ich bräuchte ein paar Tipps zum Thema Werbung/Anzeigenaufmachung

    Ihr habt sicherlich schon mehr Erfahrung damit und könnt mir einiges erzählen!

    Wie viel lasst ihr euch denn die Werbung zb kosten?
    Wie hochwertig müssen Bilder sein?
    Sind Bilder in Anzeigen immer sinnvoll?
    Sind Verkaufkataloge fördernd oder eine Prestigefrage?

    Es wär total toll, wenn ich Antwort von euch bekommen könnte...

    Vielen Dank jetzt schon...

    C.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das handhabt sicher jeder Makler anders. Das muss jeder selbst wissen, wieviel Werbung pro Objekt notwendig ist und wann dann die Provision rein kommt. Es muss sich ja lohnen und wenn man mit der Werbung übertreibt, ist das Objekt nicht nur "übervermarktet", sondern auch nicht mehr lohnenswert. Das ist von Objekt zu Objekt unterschiedlich. Die eigene Statistik hilft da weiter, um rentabel zu arbeiten. Manche vermieten/ verkaufen nach 4 Terminen, andere erst nach 20 Terminen...

    Hochwertig ja und bestenfalls weitwinkel. Je nach Medium auch angepasst. Wenn ich das nur in eine 5 cm hohe Anzeige einfügen will, machen 4 Mio px keinen sinn.
    Von der LAdezeit bei Internetportalen mal ganz zu schweigen. Viele Details müssen eben feiner dargestellt werden. Eine Hausansicht bei einem Verkaufspreis von 250T€ muss sicher nicht "fein" dargestellt sein. zu unsauber sieht das auch unseriös aus. Fingerspitzengefühl ist da angesagt.

    Ja, wenn sie auch in der Zeitung keinen sinn machen, aber es ist eben ein hingucker und in Portalen mE unerlässig

    Gegenfrage: Macht es Sinn, ein Objekt in den Katalog aufzunehmen, dass nach 5 Tagen verkauft ist? Was will der Kunde in dem Katalog finden? Häuser, die er kaufen kann und einen Überblick über das Gesamtangebot erhalten. Wenn ein Makler im unteren Marktsegment verkauft und nur Hütten zeigen kann, will man das im hochglanzprospekt zeigen? Wenn eine Villa (ab 1 Mio €) mit einem auftrag über 6 Monate läuft, ist das sicher sinnvoll. Darunter ist die zielgruppe zu groß, um einfach ein bereits verkauftes Objekt noch anzubieten...
     
  4. #3 Früchtetee, 18.09.2009
    Früchtetee

    Früchtetee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal vielen Dank für deine schnelle Antwort...

    Kann man eigentlich generell sagen, dass wenige lokrative Angebote mehr und schönere Werbung brauchen? Andererseits brauchen aber auch wirklich schöne Objekte, ein schönes Bild, um noch mehr rauszuschlagen, als bei irgendeiner Hütte...erstehe ich das richtig?

    Weitwinkel kenne ich- dh. habe ich schon gesehen. Machst du diese Bilder selber? Oder kommt extra ein Fotograf? Wie ist das mit den Lichtverhältnissen: wartest du auf schönes Wetter oder werden die Bilder im Nachhinein bearbeitet?


    Viele liebe Grüße
    C.
     
  5. #4 Christian, 18.09.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab' meine Wohnung nach nur einer 3-zeiligen Zeitungsannonce in der lokalen Zeitung vermietet. Man MUSS also nicht mit Fotos arbeiten - niemand zwingt einen dazu.
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin kein Makler. Aber weitwinkel geht ja schon mit einer höherwertigen Digicam. Das reicht meist sschon für Portale. Dafür braucht man keinen fotografen. Denke doch einfach mal an die Provision, die dahinter steht. Wenn es mit einem 2zeiler geht, warum dann noch in die Portale.

    btw: Ein Makler hat nur dann eine Berechtigung (meines Erachtens), wenn er den Immo-Markt kennt, wie kein anderer. Er weiss genau, was die Leute suchen und welche Wohnung zu welcher Zielgruppe passt und wie er die erreicht.

    Wenn du also das Geschäft übernehmen willst, dann arbeite dich so in die Materie ein und lerne den Markt kennen. Alles andere ist stochern nach Provisionen.
    Du wirst auch Kunden haben, die dir ihren Wohnungswunsch vorgeben. Wenn du dann eine passende im Portfolio hast, brauchst du weder Annoncen oder Bilder...

    Meines Erachtens gibt es eine Menge Vermieter und Verkäufer, die die Zielgruppen missachten und das Objekt feil bieten bis es keinen mehr interessiert.
     
  7. #6 Christian, 18.09.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Genau! Das ist ein wichtiger Punkt. Wenn in der Samstagsausgabe der Lokalzeitung jede Woche die gleiche Wohnung immer wieder aufs Neue angepriesen wird, wirft das auch nicht unbedingt ein gute Bild auf den Vermieter/Makler bzw. die Wohnung und schreckt potentielle Mieter evtl. ab.

    Man kann Sachen auch "kaputtwerben".

    Gilt auch für Gebrauchtwagen und viele andere Dinge.

    Allerdings reicht es, wenn man genau einen Interessenten gefunden hat und der die Sache dann auch kauft/mietet. So gesehen kann auch eine klitzekleine Anzeige, die schlecht aufgemacht ist, zum Ziel führen.
     
  8. #7 media-76, 26.10.2009
    media-76

    media-76 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    schlechte Immobilienpräsentation

    Hallo zusammen!

    auch wenn ich Frischling in diesem Forum bin, erlaube ich mir an dieser Stelle zu widersprechen.
    Heutzutage wird jeder Müllbeutel mit aussagekräftigen Produktpräsentationen umworben und mir ist völlig unklar, warum hierzulande viele Immobilienmakler noch immer davon ausgehen, dass ein paar schlecht belichtete, unscharfe Fotos ausreichen, um ein Miet- oder Kaufobjekt auf diesem Markt angemessen zu präsentieren.
    Ich bin überzeugt, dass es sie gibt: Immobilien bei denen ein Zweizeiler völlig ausreicht um sie an den Mann zu bringen. Aber das ist doch eher die Ausnahme.

    Allerdings bezweilfe ich, dass Makler auf diese Weise schwierige Objekte bzw. exklusive Immobilien schnell vom Tisch bekommen. Insbesondere auf dem internationalen Markt ist das mit dem Zweizeiler eher schwierig, in Amerika werden inzwischen auch viele Mietobjekte mit einfachen Videorundgängen oder auch aufwendigeren Videoexposés angeboten.

    Grüße, Arne
     
Thema: Tipps für Werbung in Immobilienbranche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Immobilienmakler Werbung

    ,
  2. werbung für immobilienmakler

    ,
  3. makler werbung

    ,
  4. werbung immobilienbranche,
  5. Werbung immobilienmakler,
  6. werbung in der immobilienbranche,
  7. weitwinkel immobilien,
  8. werbung als immobilienmakler,
  9. werbemaßnahmen immobilienmakler,
  10. immobilien makler werbung,
  11. immobilienbranche werbung,
  12. werbung in immobilienbranche,
  13. wie werben makler,
  14. als immobilienmakler werben,
  15. immobilienmakler werbung,
  16. werbemaßnahmen für immobilienmakler,
  17. weitwinkel für immobilien,
  18. maklerwerbung,
  19. maklerwerbung zeitung,
  20. makler werbung immobilien,
  21. tipps für werbung in der immobilien,
  22. weitwinkelobjektiv für makler,
  23. werbeslogan immobilienmakler,
  24. die richtige werbung für immobilienmakler,
  25. werbeslogan für immobilienmakler
Die Seite wird geladen...

Tipps für Werbung in Immobilienbranche - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung aufgrund Eigentümerwechsel - Tipps

    Mieterhöhung aufgrund Eigentümerwechsel - Tipps: Ich habe nächste Woche den Notartermin und würde gerne eine Mieterhöhung (soweit ich gelesen habe gehen nur 10 %) im Anschluss vornehmen -...
  2. Erfahrung oder Tipps beim Erwerb einer Gewerbeimmobilie

    Erfahrung oder Tipps beim Erwerb einer Gewerbeimmobilie: Hallo Freunde, ich würde mich freuen, wenn Ihr aus Erfahrung mir einige Tipps vorgeben könnt, wie ich mein Vorhaben am besten bewerkstelligen...
  3. Fahrradparken zuhause

    Fahrradparken zuhause: Hallo meine Liebe! Habe heute Morgen diesen Artikel gelesen. Muss ich jetzt meine Wohnung mit einem sag ich mal „Fahrradparkplatz“ ausstatten,...
  4. Tipps zum Vermieterdasein erwünscht

    Tipps zum Vermieterdasein erwünscht: Hallo, Ich bin ziemlich neu im Vermieterdasein und hätte gerne Tipps zum Umgang mit Mietern. Was ich aus diversen Threads entnehmen kann ist,...
  5. Tipps bei ETW-Kauf

    Tipps bei ETW-Kauf: Liebes Forum, Ich brauche eure Ratschläge, Tipps etc. Kann mir jemand bitte helfen? Es geht um diese Wohnung Stilvolle,...