Tischler baut Mist, wer zahlt Folgeschäden von Glaser, Maler?

Diskutiere Tischler baut Mist, wer zahlt Folgeschäden von Glaser, Maler? im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; ...so richtig passt es ja nicht hierher aber immerhin geht es um Folgeschäden einer Modernisierung: Ein Tischler hat bei der Aufarbeitung von...

  1. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    3
    ...so richtig passt es ja nicht hierher aber immerhin geht es um Folgeschäden einer Modernisierung:

    Ein Tischler hat bei der Aufarbeitung von Holzfenster Mist gebaut und dies via Mail auch zugegeben. Die Mängel seiner Arbeit hat er beseitigt. Nun gibt es Folgeschäden (Schimmel), die eigentlich vom Glaser (Fensterkitt) und Maler (Farbe an Fensterkitt und Holz) beseitigt werden müssen. Wie geht man nun mit dem Recht auf Nachbesserung durch den Tischler um? Erstreckt die sich auch auf die Arbeiten der anderen Gewerke?

    Ich würde den Schimmel ja gerne schnell von Spezialisten beseitigen lassen, auch um die Mieter so wenig wie möglich zu belästigen. Geht das? Die Rechnungen von Glaser und Maler würde ich dann mit Bitte um Erstattung weiterreichen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.831
    Zustimmungen:
    2.183
    Wenn dem Tischler noch nicht der Krieg erklärt wurde, würde ich zunächst dort anfragen, wie man mit den Folgeschäden verfahren möchte, bevor ich den offiziellen Weg über Schadenersatz gehe.
     
  4. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    3
    Wie wir wissen, gibt es heisse und kalte Kriege. ;)

    Aber wir reden von Schadensersatz und nicht von Recht auf Nachbesserung?
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.831
    Zustimmungen:
    2.183
    Ja. Das Werk des Tischlers ist - wie ich dich verstehe - inzwischen mängelfrei, also gibt es dort nichts mehr nachzubessern, solange der Tischler nicht als Generalunternehmer für die ganze Fensterumbauaktion aufgetreten ist, d.h. solange Glaser und Maler nicht als seine Subunternehmer fungieren.
     
  6. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    628
    Nur mal aus Neugier, wie führt das aufarbeiten von Holzfenstern, denn zu Schimmel?
     
  7. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    3
    Sehr gut und die Reparaturen durch die anderen Gewerke ist also "normaler" Schaden, den ich bei ihm einfordern kann/muss.

    Ich hatte alle Gewerke selber beauftragt.

    Ganz einfach: Dichtungen fräsen und den Dichtungsgummi vergessen. Jetzt wo die Dichtungen drin sind, ist die Feuchtigkeit weg.
     
  8. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    628
    Ts,Ts, Sachen gibt es? Finde ich trotzdem komisch mir das vorzustellen? Werden alte Holzfenster dadurch undichter als Sie vorher eh schon waren, weil man vergisst Dichtungen einzusetzen die es vorher ja auch nicht gab?
    Wie auch immer, ich würde das vieleicht über einen Preisnachlass mit dem Tischler versuchen zu regeln, wäre wohl das simpelste.
    Hast du denn den Tischler schon gefragt was er dazu sagt? Einfach eine Rechnung von irgend jemandem weiterleiten halte ich nicht für gut, ohne das vorher abzuklären.
     
  9. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    3
    Es gibt dafür ja gefräste Rillen, die es vorher nicht gab. Die Fenster sind also undichter.

    Wie ich das kommuniziere, weiss ich noch nicht genau. Aber der Tischler hat den Schimmel längst gesehen, denn er hat die Dichtungen ja nachgerüstet. Die Überraschung dürfte also nicht zu gross sein.
     
  10. #9 advocatus diaboli, 10.03.2015
    advocatus diaboli

    advocatus diaboli Gast

    Zumindest in Deutschland

    Zumindest in Deutschland erstreckt sich m.W. die Mängelhaftung auch auf Folgeschäden - zumindest dann, wenn vertraglich nichts exotisch abweichendes vereinbart war.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    3
    ...und das heisst, der Tischler muss für die Schimmelbeseitigung durch Fachleute zahlen oder der Tischler muss die Schimmelbeseitigung selber erledigen dürfen?
     
  13. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    628
    Ich kann nur raten klären Sie das im vorhinein. Sich über den Grad von Undichtigkeiten und die Folgen daraus zu streiten ist wenig befriedigend.
    Und wenn das wirklich ein derartiger Schimmelbefall ist, der schon den Fensterkitt und die Farbe angreift und nicht nur oberflächlich ist, das generell komisch und hat vieleicht doch andere Ursachen, z.Bsp. das Fehlen von Wasserschenkeln und Einfall von Schlagregen oder das ständige Wässern mittels Gartanschlauch beim Blumengiessen oder der Zimmerpflanzen usw.
    Ansonsten ja, auch Folgeschäden hat der Verursacher zu beseitigen und zwar fachgerecht, ob er das selber macht oder eine Firma beauftragt ist seine Sache, aber die Gelegenheit muß man ihm schon geben, und dazu würde ich ihn eben im vorhinein kontaktieren, das Sie vermuten das der Schimmel an den fehlenden Dichtungen liegt.
     
Thema: Tischler baut Mist, wer zahlt Folgeschäden von Glaser, Maler?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. folgeschäden mängelhaftung

Die Seite wird geladen...

Tischler baut Mist, wer zahlt Folgeschäden von Glaser, Maler? - Ähnliche Themen

  1. Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?

    Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?: Bereits letztes Jahr teilte mir die Hausbank (bei der derzeit mehrere Kautionskonten meiner Mieter liegen) mit, dass es nicht nur wie im...
  2. DGUV Regel 112-991 ... wer kennt sich aus?

    DGUV Regel 112-991 ... wer kennt sich aus?: Hallo, hat jemand von Euch Ahnung von den Anforderungen an das Schuhwerk eines Hausmeisters? Ich krieg hier grad ´nen Fön mit den Vorgaben der...
  3. Spülkasten tropft - wer zahlt ?

    Spülkasten tropft - wer zahlt ?: Guten Morgen, folgende Situation: Ich (Mieter) bemerke, dass dauerhaft Wasser in die Toilette tropft und der freistehende Spülkasten in...
  4. meine HP zahlt Schaden an Wand beim Nachbarn nicht; evtl, Gebäudeleitungswasserversicherung?

    meine HP zahlt Schaden an Wand beim Nachbarn nicht; evtl, Gebäudeleitungswasserversicherung?: Anfang Oktober 2017: Der Mieter meiner ETW meldet, dass der Nachbar dieser ETW einen Schaden an dessen Wand hat. Es handelt sich um eine privat...
  5. Wer Zahlt den Schaden?

    Wer Zahlt den Schaden?: Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage. Meine Mieterin hat sich bei mir gemeldet, angeblich ist die Glasscheibe vom Backofen von alleine raus...