Toilette defekt,wer trägt die Kosten?

Diskutiere Toilette defekt,wer trägt die Kosten? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Meine Mieter haben den Spülkasten zertrümmert, kein Ersatzteil lieferbar ca. 8 Jahre alt. Gesamtkosten 330 €, keine Haftpflichtversicherung.

  1. flyer

    flyer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Meine Mieter haben den Spülkasten zertrümmert, kein Ersatzteil lieferbar ca. 8 Jahre alt. Gesamtkosten 330 €, keine Haftpflichtversicherung.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immodream, 14.02.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    533
    Hallo ,
    was bezeichnest du als zertrümmert?
    Wer etwas beschädigt, muß dafür haften.
    Grüße
    Peter
     
  4. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    532
    Hi,

    "Zertrümmert" klingt für mich wie "mutwillig zerstört" und dafür muss der Vermieter oder eine Versicherung eh nicht aufkommen. Das darf schön der Zerstörer selber bezahlen bzw ist dafür hatfbar.

    Wie man unabsichtlich einen Spülkasten zerstören kann, das wäre mir auch etwas unklar. Aber auch in dem Fall wäre das m.E. nicht dein Problem, sondern das Problem des Mieters. Außerdem käme meines Wissen die Haftpflicht doch eh nicht für den Schaden auf, denn die ist ja nur für Schäden zuständig die man bei einem Dritten verursacht, oder nicht ?
     
  5. #4 immodream, 14.02.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    533
    Hallo Pharao,
    wenn du doch auf deinem nassen Badezimmerboden nach dem Duschen ausrutscht und rein zufällig dich am Spülkasten abstützt , der dann abbricht, kannst du das deiner Haftpflichversicherung melden.
    Grüße
    Peter
     
  6. #5 Tobias F, 15.02.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    94
    Wie wäre es denn wenn Du vor dem Antworten ein mal den Ursprungsbeitrag liest???
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    532
    :wink5:,

    sorry, ich versteh deine Aussage hier leider nicht. Auf was willst du hier hinaus bzw was hat "immodream" oder ich überlesen im Ursprungsbeitrag ?

    Das einzige was ich mir hier noch Denke: Also ich würde keinen Spülkasten bei einem Mieter einbauen lassen der 330€ kostet.
     
  8. #7 Tobias F, 15.02.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    94

    Nun, die Ursprungsfrage war doch:
    Also wer von beiden, Mieter oder Vermieter, die Kosten trägt.

    Es geht doch nicht darum was wäre wenn xy ausrutschen und den Spülkasten von der Wand fegen würde, sondern um einen ganz konkreten Fall.
    Und die Aufforderung zum Versicherungsbetrug, anders ist die Antwort von immodream kaum zu verstehen (sofern man überhaupt einen Bezug zur eigentlichen Fragestellung herstellen will), kann ja wohl nicht wirklich ...... ???
     
  9. #8 lostcontrol, 15.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.735
    Zustimmungen:
    886
    da haben wir jetzt wohl mal wieder den fall in dem es einen grossen unterschied macht ob die haftpflicht des mieters angemietetes mit einbezieht oder nicht - der standard ist das nicht, wie ich ja immer wieder schreibe. wäre das mitgemietete mitversichert, würde die haftpflicht des mieters bezahlen müssen. so er denn überhaupt eine hat.

    natürlich vorausgesetzt der mieter hat den spülkasten nicht absichtlich kaputtgemacht.
    aber so dämlich wird wohl niemand sein wenn er seiner versicherung den schaden meldet dass er sagt dass er's absichtlich gemacht hat.

    was ist das denn für ein spülkasten dass der so teuer ist?
     
  10. #9 immodream, 15.02.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    533
    Hallo Tobias F,
    ich habe doch im ersten Beitrag geschrieben " wer etwas beschädigt, muß dafür haften".
    Und wenn es den Farbton des Spülkastens ( balibraun,bahamabeige , jasmin)oder das Design nicht mehr gibt,
    dann würde ich als Vermieter auch eine Ersatzlösung für 330 € verlangen.
    Was haben wir da nicht verstanden?
    Die Haftpflichtversicherung ist für Schäden, die einem Dritten zugefügt wird , zuständig.
    Der Dritte ist der Vermieter, denn dem gehört der Spülkasten.
    Grüße
    Peter
     
  11. flyer

    flyer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Spülkasten

    So ist es, der Spülkasten war am Toilettenbecken aufgesetzt und in manhattan.
     
  12. #11 Papabär, 16.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Berlin
    Wie jetzt ... nicht in Deutschland? Also vom nordamerikanischen Miet- geschweige denn Versicherungsrecht hab´ ich nun schon gar keine Ahnung ...
    :smile007:
     
  13. flyer

    flyer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Papabär

    manhattan ist die Farbe (grau) Licht nun an
     
  14. #13 Papabär, 16.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Berlin
    Ooch menno - das einzige was grau ist, scheint ein Star zu sein ... oder meinst Du der Smiley ist da versehentlich vorbeigekommen?


    Ich würde es doch erst einmal der Wohngebäudeversicherung melden ... der Spülkasten war ja sicher fest mit dem Gebäude verbunden - bei dem Preis eigentlich mindestens UP. Wenn ich mutwillige Beschädigung vermute, dann mache ich für gewöhnlich eine Anzeige bei der Polizei - ggf. auch gegen unbekannt.

    Den Durchschlag dieser Anzeige reiche ich dann bei der Versicherung mit ein ... und je nachdem, was bei der Anzeige herauskommt, wird die Versicherung schon wissen ob, bzw. bei wem die sich ihr Geld zurückholen.

    Zurückweisen kann die Versicherung den Schadensfall immer noch ... dann hat man aber eine nachvollziehbare Begründung.

    Ob die Versicherung Dir die 330,- € in voller Höhe erstatten würde, steht ohnehin auf einem anderen Blatt.


    Ich hatte mal einen Fall mit einer Wohnungstür, die von einem gehörnten Liebhaber eingetreten wurde. Das ganze wurde zur Anzeige gebracht, und der Versicherung gemeldet. Da das Treppenhaus nebst Türen unter Denkmalschutz steht, musste eine Tür speziell angefertigt werden - Kosten ca. 1.200,- € (ohne Montage bzw. vorübergehende Ersatztür). Die Versicherung hatte´s anstandslos übernommen ... der liebestolle Ex-Partner der Nachbarin (er hatte sich in seinem Rausch auch noch in der Tür geirrt und die Tür von naja ... einem Bodybuilder oder so eingetreten) zahlt heute noch Raten an die Versicherung ... nur ist das eben nicht mehr mein Problem. Seine Verletzungen sind übrigens wieder verheilt.
     
  15. Pompfe

    Pompfe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    2
    kostbare Toilettenschüssel

    ährlich, die gibt's!

    War mal in einem Designerhaus, die Gästetoilette war "transparentes, fast durchsichtiges Porzellan" .
    Und zart war die, so richtig filigran.
    Das muß keine Gewaltanwendung sein, ne, wenn dann so ein bißchen Übergewichtiger sich genüßlich niederläßt, ....
     
  16. #15 lostcontrol, 17.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.735
    Zustimmungen:
    886
    @ Jompfe:
    du gehst in designerhäuser um deine immos auszustatten?
    ok. da kann ich nicht mithalten.
    wir bauen einfach nur qualität ein und wenn's da auswahl gibt das optisch neutralste.

    *beeindruckt*
    loschdi
     
  17. #16 immodream, 17.02.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    533
    Hallo,
    weißes Sanitär kann man immer nachkaufen.Ich mache da auch keine Experimente.
    Grüße
    Peter
     
  18. #17 lostcontrol, 17.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.735
    Zustimmungen:
    886
    "manhattan" is eh schwerstens 80er... da sind in sachen "revival" die grün- oder orange-töne der 70er eher angesagt. halt in neu.
    aktuell ist eher "apfelgrün".

    weiss (am besten nicht hochglanz sondern "gehämmert" etc.) ist am neutralsten.
    sollen die mieter sich nach moden richten, die alle paar jahre wechseln mit handtüchern, bademänteln und deko (bzw. wenn's da im bad noch ungeflieste wand gibt die entsprechend streichen).
    ein badezimmer hält länger als jede farb-mode.
     
  19. #18 Pompfe, 18.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2012
    Pompfe

    Pompfe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    2
    hi loschdi, :smile008:
    es gibt doch auch andere Gründe, in Häuser reinzugehen, als Immo.-suche.
    Ich hab nur ein Hamam-Bad! Fand ich erst irre, jetzt erschlagen mich die Kacheldeko.
    wieder zum Thema:
    Die Toilettenschüssel ist "körpergeformt!" Vorteil: selbst nach gemütlichen Sitzungen schlafen die Beine nicht ein. Nachteil: ich bekomme keine neuen Toi.-brillen.:unsicher026:

    Schöne "Feiertage":33:
    Pompfe

    @ Moderator! An Karneval erlaubt, oder nein?
     
  20. #19 Papabär, 20.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Berlin
    Waren wir nicht bei ´nem zertrümmerten Spülkasten?

    Pompfe, wie lange gedenkst Du denn so für gewöhnlich auf Deinem Keramikmöbel zu verweilen? ... Nein, sag´s lieber doch nicht!

    Wenn das hier so weitergeht, dann suche ich den berühmt-berüchtigten "Große Haufen"-Thread wieder raus.


    Gruß
    Papabär (der schon mal seine Lachmuskeln anwärmt und Kissen auf´m Boden verteilt)
     
  21. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    532
    :wink5:

    aber mir ist zB immer noch nicht klar, ob der Spülkasten nun mutwillig oder ausversehen zerstört worden ist. Und das wäre für einen Versicherungsschaden eindeutig sehr wichtig ! Und das die Versicherung nicht alles glaubt was man angibt beim Schadensbild bzw wie der Schaden entstanden seinen soll ...... naja, sollte bekannt sein, das Versicherungen auch mal was überprüfen bzw das es gelegentlich auch mal eine Anzeige wegen Versicherungsbetrug gibt.

    Ob nun der Vermieter oder der Mieter hier zahlen muss, da wäre durchaus auch die Frage "WIE ist das genau passiert ?" interessant. Wenn der Mieter daran schuld hat, dann muss wohl der Mieter dafür aufkommen und sicherlich nicht der Vermieter, auch wenn ein Spülkasten zur Wohnungseinrichtung gehört für die normal der Vermieter zuständig ist.
     
Thema: Toilette defekt,wer trägt die Kosten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wc spülung defekt wer zahlt

    ,
  2. toilette defekt vermieter

    ,
  3. toilettenspülung kaputt wer zahlt

    ,
  4. toilettenspülung defekt,
  5. toilette kaputt wer zahlt,
  6. wc im eigenen haus kaputt zahlt versicherung,
  7. toilettenbecken defekt,
  8. kaputte toilette haftpflichtversicherung,
  9. klospülung kaputt wer zahlt,
  10. toilette in mietwohnung defekt,
  11. toilettenspülkasten defekt zahlt,
  12. toilette kaputt vermieter,
  13. defekte wc schüssel,
  14. kaputte toilette vermieter,
  15. toilettenbecken kaputt ist das ein versicherungsschaden,
  16. wc defekt vermieter,
  17. kaputte wc wer zahlt,
  18. toilettenbecken kaputt,
  19. wc kaputt vermieter,
  20. wc spülkasten versicherung,
  21. wasserverbrauch mieter defekte wc-spülung,
  22. defekte toilette vermieter oder versicherung,
  23. kosten für toilettenbecken,
  24. wc kaputt gemacht wer zahlt,
  25. mieter macht toilette kaputt wer zahlt
Die Seite wird geladen...

Toilette defekt,wer trägt die Kosten? - Ähnliche Themen

  1. Verteilung und Berechnung der Kosten

    Verteilung und Berechnung der Kosten: zuerst allen ein frohes neues Jahr, wenn auch etwas verspätet. Ich hätte da mal ein Problem. Wir haben ein Haus renoviert und dies ist wie folgt...
  2. Übernahme Kosten bei Nicht Zustande-Kommen des Vertrags - Muster Formular?

    Übernahme Kosten bei Nicht Zustande-Kommen des Vertrags - Muster Formular?: Hallo liebe Freunde, ich bin in den Kaufverhandlungen eines Wohnungspaketes und verhandle mit dem Verkäufer, dass er alle Kaufnebenkosten...
  3. Kosten für Gutachter 2-Zi-Whng 30m² renovieren

    Kosten für Gutachter 2-Zi-Whng 30m² renovieren: Hallo gebeutelte Vermieter:046sonst:, kann mir jemand Preise hierfür nennen, oder wo ich sowas suchen bzw. finden kann? Danke vorab.
  4. Neues Bad in Mietwohnung - Kosten?

    Neues Bad in Mietwohnung - Kosten?: In einem anderen Thread habe ich gelesen: ...Beispielsweise muss in einer Wohnung bei frei werden das komplette Bad neu gemacht werden , mein...
  5. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...