Trennfuge zwischen 2 Häusern defekt - Wasserschaden - Wem gehört die Trennfuge?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Mark141985, 06.02.2014.

  1. #1 Mark141985, 06.02.2014
    Mark141985

    Mark141985 Gast

    Hallo!

    Ich hab eine kurze Frage und hoffe, dass ich das richtige Unterforum getroffen habe.
    Es geht um ein Mehrfamilienhaus bzw. die oberste Wohnung. In dieser ist vermehrt Schimmelbildung aufgetreten. Nach aufwendiger Fehlersuche wurde nun festgestellt, dass die Dach-Trennfuge zwischen unserem Haus (1 Eigentümer) und dem Haus neben an (WEG Gesellschaft) undicht ist und von hier aus sich das Wasser in diese Wohnung gesucht hat.

    Natürlich wäre es positiv, wenn die WEG Gesellschaft des anderen Hauses sich an dem Schaden beteiligt bzw. wenigstens an der Beseitigung der undichten Dach-Fuge. Jedoch wem gehört die Dach-Fuge / Trennungsfuge zwischen den Häusern?
    Leider habe ich keine Urteile im Internet gefunden. Würde mich sehr freuen, wenn sich damit jemand auskennt und uns weiterhelfen könnte oder mir die jeweiligen Urteile dazu nennen kann.

    Mit den besten Grüßen,
    Mark
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 06.02.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    679
    Ort:
    München
    Klärungsbedarf

    Zu klären ist, bist du auch, bzw. dein Gebäude Bestandteil der WEG, ist das Objekt an eine Wohnungseingetümergemeinschaft angebunden?

    Wenn dein Gebäude an die WEG angeschlossen, bzw. gebunden ist, wäre es ein Schaden der Eigentümergemeinschaft, bzw. Gemeinschaftseigentum, hierzu wäre dann in der Teilungserklärung nachzulesen wem was gehört und wer für was zahlen muss, die Chancen stehen nicht schlecht dass die Gemeinschaft hierfür aufkommen muss und evtl. die Gebäudeversicherung der Gemeinschaft den Schaden zahlt.

    Anders kann ich mir nicht vorstellen, dass (es handelt sich hier sicherlich um Reihenhäuser oder zumindest Doppelhäuser)du alleine nicht an die WEG gebunden bist, zumindest wäre es für mich ungewöhnlich und habe ich noch keine Erfahrungen damit gemacht.

    Zumindest, sollte mal jeder Eigentümer ob WEG oder nicht, den Schaden der jeweiligen Gebäudeversicherung melden, bzw Haus u. Grundbesitzerhaftpflicht, die werden dann schon prüfen wer was zu zahlen hat, die schicken einen Gutacher um eventuell unberechtigte Schadensforderungen abzuwehren oder die Leistungspflicht des Versicherers festzustellen.

    Gruß

    BHShuber
     
  4. #3 Mark141985, 06.02.2014
    Mark141985

    Mark141985 Gast

    Ok, vielen Dank schon mal für die Informationen.
    Bloß das Problem: Es gibt keine Teilungserklärung zwischen den Häusern. Die Häuser wurden Rücken an Rücken (Seite an Seite) nach dem Krieg erstellt, in kurzem Abstand. Die Straße in dem die Häuser gebaut wurden, war eine typische Trümmer-Straße nach dem Krieg. Es gab keine Häuser mehr auf der Straße sondern nur Trümmer, sodass nach dem Krieg die gesamte Straße neu bebaut wurde.

    Das Haus, welches durch den Schaden betroffen ist, hat einen Eigentümer. Das Haus neben an hat viele verschiedene Eigentümer (WEG-Gesellschaft). Die Trennfuge / Dachfuge befindet sich genau auf der Grenze.

    Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken.
     
  5. #4 Fremdling, 06.02.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    135
    Es stehen zwei Mehrfamilienhäuser nebeneinander, wovon Dir ein Haus mit allen Wohnungen allein gehört und das Nachbarhaus mit seinen Wohnungen in Wohnungseigentum aufgeteilt wurde?

    Du könntest Dich mit dem Befund doch mal an den Verwalter der Nachbar-WEG wenden und um Klärung bitten, wie er zu verfahren gedenkt. Ansonsten finde ich die bereits erteilten Hinweise zur Klärung über die beidseitigen Versicherungsgesellschaften prima.

    ['Es gibt keine Teilungserklärung zwischen den Häusern.' - Klar, es gibt für jede WEG eine Teilungserklärung (TE). Bist Du -wie oben angenommen- mit Deinem Haus nicht Teil dieser WEG, kannst Du selbstverständlich auch nicht in der TE nachsehen.]
     
  6. #5 Mark141985, 06.02.2014
    Mark141985

    Mark141985 Gast

    Vielen Dank für die Antwort.
    @Fremdling: Ja, genau. So ist die Situation.
    Den Verwalter habe ich bereits angeschrieben. Der lehnt aber - natürlich - eine Zusammenarbeit ab. Deshalb suche ich nach einem Urteil o.Ä.

    Die Versicherung ist ein sehr guter Hinweis.

    Danke an Fremdling und BHShuber
     
  7. #6 BHShuber, 08.02.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    679
    Ort:
    München
    mhhhh mal überlegen.

    Hallo nochmal,

    wenn du einen konkreten Verdacht hast, dass der Schaden vom Nachbarhaus ausgeht, dann stell eine Forderung!

    Zumal du ja ohnehin den Wasserschaden beseitigen und reparieren musst um Folgeschäden zu vermeiden.

    Dem Verwalter ruhig mal ein wenig auf die Füße treten, nötigenfalls mit einem Anwalt der muss jetzt tätig werden, denn es steht eine Schadenersatzforderung im Raum, ob bewiesen oder nicht, ob verschuldet oder nicht, es muss gehandelt werden.

    Schlimmstenfalls geht der Schaden von deinem Haus aus, dann hoffe ich du hast eine Haus u. Grundbesitzerhaftpflichtversicherung.

    Gruß

    BHShuber
     
Thema: Trennfuge zwischen 2 Häusern defekt - Wasserschaden - Wem gehört die Trennfuge?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trennfuge doppelhaus nicht verfuellt

    ,
  2. feldtrennfuge

    ,
  3. doppelhaus trennfuge

    ,
  4. wasser in trennfuge,
  5. doppelhaus wasser in trennfuge,
  6. trennfuge bei weg,
  7. doppelhaus wasser in der trennfuge
Die Seite wird geladen...

Trennfuge zwischen 2 Häusern defekt - Wasserschaden - Wem gehört die Trennfuge? - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...
  3. Wasserschaden am Parkett

    Wasserschaden am Parkett: Hallo, ich habe bei der Wohnungsübergabe mit meinem Mieter nach 7 Jahren einen Wasserschaden am Parkett (war vorher ohne Schaden) erkannt und...
  4. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  5. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Das Vermieter-Forum nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes,...