Treppenhausreinigung angemahnt

Dieses Thema im Forum "Hausordnung" wurde erstellt von sylus, 11.12.2007.

  1. sylus

    sylus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin ganz neu hier und habe gleich einmal eine Frage...

    Also ich wohne mit meiner Freundin jetzt seit Mitte August in Emden in einem 6-Parteien-Mietshaus, davon sind 4 Wohnungen belegt. In unserem Mietvertrag steht, dass wir einmal die Woche das Treppenhaus im 3. Stock sauber zu machen haben. Das haben wir bis vor 3-4 Wochen auch gemacht.
    Der Grund, warum wir mit dem Putzen ausgesetzt haben ist, dass die Kinder (geschätzt 7-14 Jahre) von der Mietpartei unter uns seit ca. zwei Monaten fast jeden Tag zwischen 17 und 20 Uhr ihre Freizeitaktivitäten in das Treppenhaus verlegt haben. Das sieht dann meist so aus, dass diese dort rauchen, die Kippen dann einfach irgendwo hin schmeißen, Essen auf schlecht erreichbare Fensterbretter schmeißen, Verpackungen zerreißen und auch einfach ins Treppenhaus schmeißen und sehr viel auf den Boden spucken.
    Wir haben die Vermietgesellschaft schon mehrmals per Telefon darauf aufmerksam gemacht, dass die Verschmutzung durch die bereits oben angesprochene Mietpartei erfolgt und wir das Putzen aussetzten bis das Problem gelöst ist. Das ist aber bisher noch nicht erfolgt, eher wirds immer schlimmer. Auch eine Aussprache mit der Mutter der Kinder hat nichts bisher keine Wirkung gezeigt.

    Heute dann hatten wir folgendes Schreiben in der Post:

    ... bei einer Objektbegehung haben wir festgestellt, dass die Treppenhausreinigung...nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird...Dieses Verhalten verstößt gegen die Hausordnung...Wir fordern Sie auf, die Reinigung ordnungsgemäß und pünktlich durchzuführen.

    Was bleiben uns noch für Möglichkeiten? Sowohl die andere Mietpartei wie auch der Vermieter reagieren in keinster Weise.

    LG und danke schonmal für die Hilfe,
    Daniel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das ist nur eine pauschale Anmahnung. Sie hat zwar im Allgemeinen nzur folge, dass keine 4 Wochen später eine Firma in der Abrechnung auftauchen wird...

    Das wäre die alternative. Die verursachenden Mieter werden wohl dann den gleichen Betrag bezahlen, wie jeder im Haus.
     
  4. #3 Mainfisch55, 11.12.2007
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0


    Wohnt der VM im Haus dabei ?
    Wenn ja dann würde ich ihn jeden tag auf den zustand im treppenhaus aufmerksam machen und den zustand reklamieren.
    wenn nein dann täglich Bilder machen als Beweis und dem VM vorlegen.
    Ich glaube nicht daß du ständig reinigen mußt.
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Nicht ständig, aber einmal die Woche. Das ist Hausordnung! und damit meistens auch Bestandteil des Vertrages.
    Also würde ich um 16 Uhr mit dem Besen durchgehen. Samstags morgens ist auch nett ;) Wenn man den Unterschied aber nicht merkt, ob Ihr das durchgeführt habt, dann laßt es einfach. Müllhalde ist nicht toll, aber wenn die Jugend ihre Umwelt verschmutzen muss...

    Kleines Erlbenis am Rande: Kids probieren mal den Feuerlöscher im obersten Stockwerk aus. Schaum überall! Die schuldigen kann keiner nennen. Wer mußte es wegmachen. Die Reinigungsfirma. Diese Kosten wurden ebenfalls auf alle umgelegt.

    Ähnlich sieht es bei dir aus. Wenn ihr nix macht, wird eine Firma beauftragt. Dann läuft alles etwas anders, weil der Vermieter hier eine Extra-Rechnung bekommt...
     
  6. sylus

    sylus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nein der Vermieter wohnt nicht mit im Haus.

    Desweiteren war ich heute beim Vermietvertreter bei uns vor Ort, dort sagten sie mir das die nichts machen können. Die haben mir aber eine Nummer von der obersten Geschäfststelle gegeben wo ich mich morgen mal melden soll. Evtl könnte von dort etwas unternommen werden. Hoffen wir es mal.

    Lg, Daniel
     
  7. #6 Mainfisch55, 12.12.2007
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Na dann ist doch schon Licht am Horizont. Vergiss nicht Bilder zu machen.
    Viel Erfolg und halt uns auf dem Laufenden
    :Blumen :Blumen
     
  8. Niko

    Niko Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Irrtum!

    In meinem Altmietvertrag vom Beginn der 80ger Jahre war in der dort abgedruckten Hausordnung dem Mieter die Treppen(haus)absatzreinigung sinngemäß so übertragen:
    "Jeder Mieter ist verpflichtet, den zu seiner Wohnung führenden Teil der Treppe...wenigstens zweimal wöchentlich gründlich zu reinigen..."

    In einem vom Mieter(!) angestrengten Prozess, in dem der u. a. auch diese Klausel als fortan unwirksam erklärt haben wollte - um sich damit seiner Reinigungspflicht gänzlich zu entledigen - erklärte der Richter tatsächlich die Reinigungsintervalle für unangemessen/übertrieben (zu) oft.
    Allerdings hatte der Mieter bis dahin schon eigenmächtig - von uns als Vermieter nie beanstandet - die Reinigungsintervalle seit geraumer Zeit auf 14-tägig (also einmal alle 2 Wochen) geändert.

    Mit Hinweis auf diese selbstgewählte/selbsgeänderte Reinigungsprozedur hat der Richter letztlich eine Reinigungsverpflichtung des Mieters bejaht!

    Hätte der Mieter gemäß Originalhausordnung gereinigt und sich dann geweigert (und wir noch womöglich auf Vertragserfüllung bestanden), wäre der M. durchgekommen!

    Fazit: Es kommt darauf an, was im Mietvertrag vereinbahrt ist und wie alt dieser ist. "Einmal die Woche" ist keineswegs ein zugrundeliegendes allgemeingültiges Intervall und schon gar keine Hausordnung, sofern es nicht darin steht und dieselbige nicht ausdrücklich Bestandteil des Mietvertrages ist!

    Gruß
    Niko
     
  9. #8 Eddy Edwards, 20.08.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Naja, also zweimal wöchentlich ist glaube schon ein Unterschied wie einmal die Woche - oder? Und sollte im Allgemeinen auch so üblich sein.

    Was ich hier als Hinweis noch anzubringen hätte:
    Und wer hat das Gespräch entgegen genommen? Vielleicht die Putzfrau? Könnt ihr euch vorstellen, warum euch die Vermietgesellschaft euch nicht telefonisch darauf aufmerksam gemacht hat, dass gegen die Hausordnung verstoßen wurde?
     
Thema: Treppenhausreinigung angemahnt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abmahnung treppenhausreinigung musterschreiben

    ,
  2. musterbrief beschwerde treppenhausreinigung

    ,
  3. musterbrief treppenhausreinigung

    ,
  4. hausordnung flurreinigung,
  5. anschreiben mieter treppenhausreinigung,
  6. abmahnung treppenhausreinigung,
  7. schreiben mieter treppenhausreinigung,
  8. beschwerde treppenhausreinigung,
  9. Musterschreiben Treppenhausreinigung,
  10. spucken im treppenhaus,
  11. abmahnung wegen treppenhausreinigung,
  12. schreiben an mieter treppenhausreinigung,
  13. treppenhausreinigung Abmahnung,
  14. mangelhafte treppenhausreinigung,
  15. schreiben an mieter wegen treppenhausreinigung,
  16. abmahnung treppenhausreinigung muster,
  17. beschwerdebrief treppenhausreinigung,
  18. beschwerdebrief reinigungsfirma,
  19. abmahnung mieter treppenhausreinigung,
  20. musterbrief beschwerde reinigung,
  21. wöchentliche flurreinigung angemahnt,
  22. anschreiben treppenhausreinigung,
  23. anschreiben mieter flurreinigung,
  24. schreiben treppenhausreinigung,
  25. treppenhausreinigung mietshaus
Die Seite wird geladen...

Treppenhausreinigung angemahnt - Ähnliche Themen

  1. Treppenhausreinigung - wie oft?

    Treppenhausreinigung - wie oft?: Hoi, ich mache die Hausmeisterdienste nebenberuflich bei mir im MFH. In meinem Vertrage stehen 2 widersprüchliche Sätze: 1. TH Reinigung 1x...
  2. Reduzierung der Kosten für Treppenhausreinigung

    Reduzierung der Kosten für Treppenhausreinigung: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW. Laut Wirtschaftsplan liegen die Kosten für die Treppenhausreinigung bei ~4000 Euro pro Jahr für...
  3. Treppenhausreinigung-sind Handelsübliche Mittel ausreichend?

    Treppenhausreinigung-sind Handelsübliche Mittel ausreichend?: Hallo, kann man sich bei einer Verschmutzung des Treppenhauses eines Mehrfamilienhauses durch Hundekot, verursacht durch nicht ausreichend...
  4. Anspruch auf Treppenhausreinigung?

    Anspruch auf Treppenhausreinigung?: Hat man als a) Mieter b) Vermieter der in der Wohnung lebt c) vermieter der die Wohnung vermietet einen Anspruch gegenüber der WEG eines...
  5. Mieter die Treppenhausreinigung übertragen - wie vereinbaren?

    Mieter die Treppenhausreinigung übertragen - wie vereinbaren?: Hallo, in den Mietverträgen sind über die Hausordnung Treppenhausreinigungspflichten vereinbart, die aber nicht eingehalten werden. Einige Mieter...