Trinkwasseruntersuchung. Muss ich meinen Vermieter in die Wohnung lassen?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Sonnenblume88, 13.10.2012.

  1. #1 Sonnenblume88, 13.10.2012
    Sonnenblume88

    Sonnenblume88 Gast

    Ich wohne in einen Mehrfamilienhaus und arbeite tagsüber. Mein Vermieter will nun Wasserproben nehmen lassen in meiner Dachgeschoss-Wohnung, weil das jetzt angeblich Vorschrift sei wegen der Legionellen. In meinem Mietvertrag steht nichts drin, nur die Wärmedienstfirma muss ich rein lassen wegen der Ablesung Heizung und Wasser, das ist ok, aber ich kann mir doch nicht ständig frei nehmen. Der Vermieter sagt, ich sei verpflichtet dazu und die Kosten für die Untersuchung muss ich auch noch tragen. Das finde ich ungerecht. Wie kann ich mich dagegen wehren? Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hulk Holger, 13.10.2012
    Hulk Holger

    Hulk Holger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    wer entnimmt den die Proben? Eine Firma oder der Vermieter? Ein Termin nach der Arbeit also gegen Abend ist nicht möglich?

    Bzgl. der Kostenfrage kann ich dir leider nichts sagen. Da melden sich aber sicher noch die Profis ;)
     
  4. #3 Tisha, 13.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2012
    Tisha

    Tisha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sonnenblume

    Seit 01.11.2011 sind Vermieter von Mehrfamilienhäusern zu jährlichen Legionellentests verpflichtet, wenn in ihren Häusern Trinkwasser zentral erwärmt wird. Die Untersuchung kostet bei einem Haus mit acht Wohnungen etwa 200 Euro pro Jahr. Von den jährlichen Legionellentests sind Eigentümer folgender zentraler Trinkwasseranlagen betroffen: wenn das Speichervolumen mehr als 400 Liter beträgt oder das Rohrleitungsvolumen zwischen Trinkwassererwärmer und Entnahmestelle mehr als 3 Liter aufweist. Ja, zur Untersuchung musst du die Fa. reinlassen und ja, das sind Kosten die auf die Miete umgelegt werden können.

    Hier kannst du mal was zum Verfahren nachlesen
    Legionellen in Hausinstallationen - Berlin.de
     
Thema: Trinkwasseruntersuchung. Muss ich meinen Vermieter in die Wohnung lassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserprobe wohnung

    ,
  2. trinkwasseruntersuchung mietwohnung

    ,
  3. trinkwasseruntersuchung zugang

    ,
  4. Trinkwasserproben mieter zugang zur wohnung,
  5. mietwohnung zutritt legionellenprüfung zutritt zur wohnung,
  6. muss ich trinkwasserlabor in meine wohnung lassen,
  7. wie erfahre ich ob mein haus auf legionellen,
  8. wasserproben mietwohnung,
  9. nietswohnung wasserprobe,
  10. trinkwasseruntersuchung in der wohnung,
  11. wasserprobe in wohnungen,
  12. wichtige terminankündigung zur trinkwasseruntersuchung,
  13. wasserprobe nehmen mietahaus,
  14. muss dder Mieter einer Dachwohnung wasserproben nehmen lasen,
  15. mietwohnung trinkwasserprobe,
  16. wasserprobe aus wohnung,
  17. legionellentest zutritt zur wohnung,
  18. legionellen wasserproben nehmen mietshaus,
  19. termin für wasserprobe in wohnung,
  20. wasserprobe zutritt wohnung,
  21. trinkwasseruntersuchung wie oft,
  22. wasseruntersuchung i mietwohnung,
  23. wasserprobe mietwohnung,
  24. wer entnimmt in einem mehrfamilienhaus wasserproben,
  25. mietwohnung wie oft muss ich trinkwasserüberprüfung reinlassen
Die Seite wird geladen...

Trinkwasseruntersuchung. Muss ich meinen Vermieter in die Wohnung lassen? - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  3. Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt

    Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt: Ich habe meine Mietwohnung an Dritten für einen Monat überlassen (1.11-1.12). Als ich zurückgekommen war, habe ich diesen Brief gefunden: picload...
  4. normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung

    normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung: Hallo, ich hätte gern mal gerne Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt gehört: Mein Lebensgefährte und ich wohnen seit 1999 in der Dachwohnung...
  5. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...