Trinkwasserverordnung

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Berny, 02.10.2011.

  1. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Hallo Gemeinde,

    nach der neuen Trinkwasserverordnung muss ab dem 1.11. das Warmwasser von Mehrfamilienhäusern mit verbundenen Zentralheizungsanlagen (also, wo die Heizung auch für die Trink-/Brauchwassererwärmung zuständig ist) einmal jährlich auf Legionellen überprüft werden.
    Kann das Labor feststellen, ob das Wasser, welches zur Überprüfung angeliefert wird, dem Kalt- oder Warmwasserkreislauf entnommen wurde?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ja in dem es die Temperatur misst ;)

    Mal im Ernst: Bestimmte im Wasser enthaltene Stoffe verändern sich bei der Erwärmung auf über 60 Grad. Ich denke das können die schon feststellen.

    Du kannst aber das entnommene Wasser nochmal in der Mikrowelle nachbehandeln. Dann ist es auf jeden Fall keimfrei. Wahrscheinlich zu keimfrei ;)
     
  4. #3 Unregistriert, 07.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Legionellen ?

    Sag mal wie weit will unsere Regierung und deren Wirtschaftssektor in diesem Fall mal wieder unser
    Gesundheitswesen noch gehen ? So langsam treiben die es zu weit. Abzocken ohne Ende... Legionellen im Trinkwasser TZzzzzz das ich nicht lache .
    Wieviel Prozent in Deutschland trinken unsere 1 a Trinkwasser und kriegen gar nichts ..?
    Wahrscheinlich 99,96 Prozent und 0,4 % ...Wenn überhaupt !!! Kriegen dann spekulative legionellen Symptome die nicht einmal zu 100 %nachgewiesen werden können.

    Einfach nur lächerlich ....;€ )
     
  5. Horsti

    Horsti Gast

    Verharmlosung

    Hallo, ich bin ein wenig schockiert, wie hier die Situation verharmlost wird. Das Robert Koch Institut schätzt die Zahl der an Lungenentzündung (durch Legionellen) Erkrankten auf bis zu 10.000 im Jahr! Wenn hier immunschwache Personen betroffen sind, kann das lebensgefährlich sein. Ich weiß nicht, ob ihr jemand kennt der an Legionellen gestorben ist, aber damit ist echt nicht zu spaßen... zumal die Zahl noch höher sein wird...

    Spätesten nach der Neuregelung sollte jeden dämmern, dass es kein witziges Thema ist (oder geldabschneiderthema), wo man am Ende noch Proben fälscht....wenn dann jmd. stirbt...

    Für Mieter kommen hier nicht mal 7 € im Monat zu und dafür Gewissheit zu haben, dass man gutes Wasser drinkt, ist es allemal Wert...und ich bin auch nur ein Mieter....

    Grüße
    Horsti
     
  6. #5 Papabär, 24.01.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Aha ... weltweit?
    Lt. RKI gab es in Deutschland in 2008 immerhin 522 Fälle ... in 2007 sogar 535. Und diese Fälle verlaufen nicht zwingend alle tödlich, ich habe irgendwo etwas von 20-25% gelesen.
    Jedes Jahr sterben in Deutschland aber rund 6.000 Menschen an den Folgen eines Arbeitunfalls! Für mich eigentlich Grund genug, jetzt Feierabend zu machen - wenn ... ja wenn ich nicht mit´m Auto nach Hause fahren müsste. Immerhin sterben jährlich bundesweit rund 8.000 Menschen im Straßenverkehr.


    Eigentlich wollte ich noch ´ne Frage loswerden - was war´s nur gleich ...

    Ach ja, brauche ich unbedingt so ein verchromtes Probeentnahmeventil für 56,20 €/Stück oder genügt auch´n einfaches Kücken?
    Beim Gesundheitsamt konnte man mir heute keine Auskunft erteilen. (Die hatten wohl mehr Angst um frisch geschlüpften Hühnernachwuchs.) :smile008:
     
  7. #6 Soontir, 25.01.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    HAllo Papa,

    so genau weis das noch gar keiner.
    Du wirst aber wahrscheinlich so ein Probeentnahmeventil brauchen, da das Ventil vor der Entnahme
    beflamt wird, um Keime auf dem Ventil abzutöten.

    Ach übrigens, die Proben selbst darf man nicht entnehmen, da muss Fachpersonal ran.
     
Thema: Trinkwasserverordnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warmwasserverordnung

    ,
  2. trinkwasserverordnung 2011 vermieter

    ,
  3. legionellenverordnung 2011

    ,
  4. probeentnahmeventil,
  5. trinkwasserverordnung forum,
  6. warmwasser verordnung,
  7. trinkwasserverordnung wer prüft,
  8. wer prüft legionellen,
  9. überprüfung trinkwasserverordnung,
  10. legionellenüberprüfung,
  11. neue warmwasser verordnung,
  12. forum trinkwasserverordnung,
  13. prüfung nach trinkwasserverordnung,
  14. legionellenverordnung,
  15. neue verordnung für warmwasser,
  16. neue verordnung warmwasser,
  17. probeentnahmeventil trinkwasserverordnung,
  18. probeentnahmeventil einbauort,
  19. legionellen-prüfung von warmwasseranlagen,
  20. legionellen überprüfung,
  21. trinkwasserverordnung überprüfung ,
  22. Trinkwasserverordnung,
  23. trinkwasserverordnung wer,
  24. warmwasser legionellen prüfung,
  25. probeentnahmeventil legionellen
Die Seite wird geladen...

Trinkwasserverordnung - Ähnliche Themen

  1. Trinkwasserverordnung Dachgeschoss entnimmt aber kein warmes Wasser, trotzdem zahlen?

    Trinkwasserverordnung Dachgeschoss entnimmt aber kein warmes Wasser, trotzdem zahlen?: Hallo zusammen, ich habe eine Wohnung im Dachgeschoss. Das Warmwasser wird mittels Durchlauferhitzer selbst zubereitet, es wird also nur...
  2. Neue Trinkwasserverordnung

    Neue Trinkwasserverordnung: Hallo zusammen. Ich bin neu hier und brauche mal Hilfe. Ich bin Eigentümerin einer Wohnung (derzeit vermietet) in einem 6-Parteien-Haus. Es wird...
  3. Trinkwasserverordnung - Untersuchungspflicht

    Trinkwasserverordnung - Untersuchungspflicht: Nun hat mich mein Abrechner darüber informiert, daß eine erstmalige Untersuchung des Trinkwassers für Vermieter bis 31.12.2013 Pflicht ist. Bei...
  4. Neue Trinkwasserverordnung. Kosten und praktische Umsetzung der Probenahme

    Neue Trinkwasserverordnung. Kosten und praktische Umsetzung der Probenahme: Hallo, für alle, die sich für die Kosten der Trinkwasseruntersuchung und die praktische Umsetzung der Trinkwasserverordnung mit Schaffung der...