Trotz kurzer Mietzeit - Bedarf von Schönheitsreparaturen und mehr

Dieses Thema im Forum "Schönheitsreparaturen" wurde erstellt von dörpi, 07.09.2008.

  1. dörpi

    dörpi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forums-Gemeinschaft,

    ich bin neu hier, habe die Suche schon kräftig massakriert, doch leider keine Antwort auf mein Problem gefunden. Hoffe bin überhaupt richtig in diesem "Thema", ansonsten bitte schubsen.

    Seit Januar 2008 gehören wir zum Kreis der Vermieter. Der Vorbesitzer selbst wohnte einige 100 km weit weg und hatte deshalb eine Hausverwaltung vor Ort, die wir nicht übernommen haben (Selbstverwaltung). Nun hat eine Mietpartei, junge Mutter mit 3jährigem Kind, zum 30.09.2008 gekündigt (Gesamtwohnzeit 31 Monate). Vor 2 Tagen hatten wir den Termin zur "Vorabnahme". Bei der Vorbereitung darauf mußte ich feststellen, dass das Übergabeprotokoll lt. Mietvertrag nur Zählerstände beinhaltet und nichts über den eigentlichen Zustand der Whg. besagt, außer das diese "unrenoviert" übergeben worden ist.

    Der Anblick der Whg. entsetzte mich, seit Jahren wurde dort nicht richtig geputzt, weder Böden, Leisten, Fenster, Rahmen und der E-Herd mit Backofen ist dermaßen verdreckt (2cm angebrannter Brat- Backsud auf der Backofentür), dass dieser nicht mehr weiter zu vermieten ist. Die Türen sind teilweise bestempelt und zerkrazt (Tierhaltung bis vor kurzem ein großer Hund und seit einigen Wochen 2 kleine Katzen), Beschläge sind lose, Fenster die sich nur schwer auf und zu machen lassen (vermutlich durch den angesammelten Dreck im Rahmen, der den Mechanismus blockiert), von den Bohrlöchern ganz zu schweigen. In der Küche fehlen Fußbodenleisten und die Bodenfliesen sind defekt. Abgestoßener Putz einer Wandkante....

    Außer im Bad, da hats "nur" die Toilettenbrille zerbröselt, sind in allen Räumen Schönheitsreparaturen fällig: Tapeten sind alle beschädigt, im Flur ist sogar ein schwarzer Querstreifen vorhanden.

    Die Mieterin sagt natürlich, dass alles, was wir nun bemängelt haben, schon bei ihrem Einzug genauso war.

    Die Klausel bzgl. Schönheitsreparaturen im MV haben wir schon gecheckt, die ist i.O., will heißen "Bedarfsorientiert".

    Trotzdem wissen wir nicht, was die Mieterin genau machen muss, nach 31 Monaten Mietzeit, bei Einzug in eine unrenovierte Whg.

    Wie würdet Ihr verfahren, neugierig wir sind :-)

    Vielen Dank schonmal
    dörpi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 08.09.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Vorab: Bin leider kein Fachmann, daher alles ohne Gewähr.

    Die Bohrlöcher würde ich persönlich nicht beanstanden - schließlich haben die Leute in der Wohnung gewohnt. Ich würde mich nicht wohlfühlen, wenn ich in meiner Wohnung nichts anfassen dürfte ;)

    Daß die Tapeten beschädigt sind, ist nict schön - aber die werden doch vermutlich eh erneuert, oder? Und schließlich wurde die Wohnung ja von den Mietern auch damals unrenoviert übernommen.

    Und daß die Türen nach über 2 Jahren die eine oder andere Macke haben, halte ich für nochmal. Allerdings weiß cih nicht wie viele Macken das sind, ob man das noch als "normale Abnutzung" bezeichnen kann ... ?

    Hört sich alles aber trotzdem ziemlich heftig an. Aber du kannst natürlich nicht erwarten, daß die Mieter die Wohnung mieten und sich dann in der Wohnung kaum bewegen, um nichts dreckig und kaputt zu machen ... --> wohnst du noch oder lebst du schon? ;)

    Kannst du nicht NETT UND ORDENTLICH mit den Mietern reden, sie darauf hinweisen, was dich stört?

    Evtl. lassen sie ja mit sich reden.

    Wenn die Wohnung besenrein ist, hast du doch schon mal eine gesunde basis. Die Klobrille kostet keine 30 €, wenns keine vergoldete ist.
    Ich persönlich renoviere eine Wohnung lieber selber, bevor mir irgendein Mieter beim Auszug die Wände mit irgeneiner billigen Farbe vollschmiert.

    Gruß, Christian
     
  4. #3 pragmatiker, 08.09.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    pragmatisch sehe ich das genauso. ohne beweis, wie die wohnung vorher war (und sie wurde sogar als "unrenoviert" vermietet) haben sie schlechte karten.

    fordern sie die mieterin auf, den groben dreck weg zu machen und setzen sie ihr dafür frsit bis zum auszugstag. drohen sie damit, dass sie ansonsten eine fachputzfrau holen und die kosten umlegen (o. von kaution einhalten falls eine da ist)
    ob sie das dann wirklich machen, bleibt ihnen überlassen - garantieren würde ich nicht dafür, denn besenrein ist nicht "sauber", man könnte stärkste vermutzungen allerdings als schaden betrachten (kommt auf den richter an)

    abschreiben unter lehrgeld. renovieren sie die wohnung lieber selber und machen sie beim nächsten mieter ein detailgenaues übergabeprotokoll (unter zeugen, unterschrieben vom mieter und mit fotodokumentation) und eine individuelle klausel in den nächsten mietvertrag: "es wird ausdrücklich vereinbart, das die wohnung sauber geputzt, incl. fensterreinigung zurückzugeben ist, nicht nur besenrein"
     
  5. dörpi

    dörpi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Meinungen,

    wir haben uns vorgenommen, Vermieter mit Herz zu sein, aus diesem Grund hatten wir auch nicht vor es auf einen Rechtsstreit ankommen zu lassen. Unsere Basis ist schon als allererstes das persönliche Gespräch zu suchen. Bohrlöcher in den Wänden gehören ja auch dazu, die, die ich meinte befinden sich allerdings in den Fensterrahmen - auch nicht wirklich schön und ich denke, daß Mieter keine Löcher in Fensterrahmen bohren dürfen - oder liege ich da falsch?

    Ich werde sie bitten, natürlich auch schriftlich, das ein oder andere in Ordnung zu bringen. So lange sie mir keinen Müll hinterläßt, den ich dann teuer entsorgen muß, bin ich ja schon happy ;-)

    Für den Tipp mit dem Übergabeprotokoll: Eine Whg haben wir bereits neu vermietet und wir sind zusammen mit dem neuen Mieter durch die Whg gegangen und haben auch viele Bilder gemacht.

    Es ist halt wirklich schwierig ein Mietshaus zu übernehmen, deren vorherige Hausverwaltung ihren Pflichten in keinster Weise nachgekommen ist.

    Danke schöön :-)

    dörpi
     
  6. #5 pragmatiker, 08.09.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    sparen sie sich ihr herz für ihre lieben auf, mieter danken es ihnen im zweifel nicht :tröst
     
  7. #6 lostcontrol, 09.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    sorry, aber eins ist mir bei der sache nicht so ganz klar:
    ihr habt das haus bzw. die wohnung gekauft ohne sie euch anzusehen?
    oder warum wusstet ihr nichts über den zustand der wohnung?

    wenn unrenoviert vermietet wurde, dürft ihr keine hohen ansprüche stellen - es sei denn es wurde mit den mietern eine renovierung vereinbart.

    steht dazu irgendwas im mietvertrag?
    wir haben das bei uns ja leider teilweise auch - weil die mieter sich vorhänge direkt an die fensterrahmen montiert haben. für die zukunft habe ich dies per mietvertrag unterbunden.
    aber ein echtes problem ist das letztendlich auch nicht - da muss man dann halt beim nächsten fensterstreichen (ist ja bei holzfenstern ohnehin alle 3-5 jahre fällig) spachteln, dann sieht man davon nichts mehr.

    mit welcher begründung? es wurde doch unrenoviert vermietet?

    welche "pflicht" der hausverwaltung soll den hier vernachlässigt worden sein?
     
  8. dörpi

    dörpi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol,

    wir haben ein Herrenhaus mit einem Anbau und insgesamt 9 WohnEinheinheiten gekauft. Der Kauf an sich war filmreif, würde hier den Rahmen sprengen.
    Einige Whg. konnten wir uns vorher ein wenig ansehen, da die meisten Mieter froh waren, dass der Besitzer wechselt. Sie sagten, dass sich der Altbesitzer u. die Hausverwaltung um nichts kümmern würden. Diese eine Whg haben wir leider nicht gesehen.

    Hohe Ansprüche wollen wir garnicht stellen, zu verschenken haben wir jedoch auch nichts, zumal gerade für diese Whg. nur 230 Euro Kaltmiete geflossen sind, während andere Whg gleicher Größe und Ausstattung für 320 Euro Kalt vermietet wurden.

    Im MV steht, dass Fenster (sie sind übrigens aus Kunststoff) nicht angebohrt werden dürfen.
    Die Whg. wurde unrenoviert übergeben, ja. Da die Mieterin jetzt fast 3 Jahre dort wohnt, wären zumindest Küche und Bad mit Schönheitsrep. so gut wie fällig - bei Bedarf - und der ist da.
    Im Grunde genommen wären wir schon mit einer kleinen, den Umständen entsprechenden Entschädigung zufrieden. Es liegt uns absolut fern, hier jetzt eine komplette Auszugsrenovierung (obwohl ihr Rüde auch an diversen Stellen der Wände seine "Markierungs"-Spuren hinterlassen hat), Ersatz von Fenstern (Bohrlöchern), Türen (an denen der große Hund während ihrer Abwesenheit gekratzt hat), E-Herd (weil nur gekocht und nie gereinigt) usw. zu erwarten, verlangen oder was auch immer, dagegen spricht ja schon das Gesetz. Unser Ziel ist wirklich nur, wenn möglich, einen Kompromiss zu finden, mit dem beide Seiten gut leben können - ohne Anwalt oder sonstigem.

    Die Hausverwaltung und ihre Versäumnisse sind ein ganz anderes Kapitel. In diesem Fall konkret:
    Bei der geimeinsamen Besichtigung sind folgende Mängel festgestellt worden: "Siehe Übergabeprotokoll"
    und genau dieses ist nicht vorhanden.

    Ist das wirklich zu viel erwartet? -ganz-lieb-frag

    dörpi
     
  9. #8 lostcontrol, 09.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    nun, dann könnt ihr zumindest hier berechtigt eine reparatur verlangen.
    wobei ich wirklich nicht weiss wie man löcher in kunststofffenstern reparieren kann und auch nicht ob das überhaupt geht.
    vielleicht solltet ihr da mal 'nen kostenvoranschlag einholen?

    das versteh ich ja, aber eine endrenovierung werdet ihr wohl kaum verlangen können. üblicherweise wird, wenn unrenoviert vermietet wurde, auch unrenoviert übergeben. dass die mieter es nicht mal für sich selbst hübsch gemacht haben ist natürlich hart...

    da würd ich jetzt einfach mal warten ob sie den zum auszug noch putzen. eklig fänd ich's aber auch, auf jeden fall.
    ist der e-herd denn überhaupt noch was wert? wie alt isser denn?

    mir fällt dazu auch nur kaution einbehalten ein...

    da solltet ihr unbedingt mal nachfragen wenn euch das nicht übergeben wurde!
     
  10. dörpi

    dörpi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    In die Richtung mit Kaution haben wir auch schon überlegt, allerdings hätte ich doch auch gerne das Einverständnis der Mieterin, damit am Ende nicht doch noch geklagt wird. Diesbezüglich haben wir nämlich die Nase mehr als nur gestrichen voll.
    Aus diesem Grund wird uns auch die Hausverwaltung keinerlei Papiere mehr aushändigen - gegen die mussten wir leider schon wegen anderer viel gravierender Angelegenheiten anwaltlich vorgehen. (Prust, bin froh wenn das vorbei ist)

    Ich versuch es auf dem diplomatischen Weg mit der Mieterin.

    Vielen Dank für Ihre Meinung und die Denkanstöße

    dörpi
     
Thema: Trotz kurzer Mietzeit - Bedarf von Schönheitsreparaturen und mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. löcher in Kunststofffenster reparieren

    ,
  2. schönheitsreparaturen nach kurzer mietzeit

    ,
  3. schönheitsreparaturen nach kurzer mietdauer

    ,
  4. schönheitsreparaturen bei kurzer mietzeit,
  5. endrenovierung nach kurzer mietzeit,
  6. schönheitsreparaturen mietdauer,
  7. schönheitsreperaturen bei 8 monaten mietdauer,
  8. mietdauer nur 9 monate dann gekundigt. wie ist mit boden reparatur,
  9. endrenovierungsklausel bei kurzer mietdauer,
  10. schönheitsreparaturen kurze mietdauer,
  11. kaution einbehalten putz gekratzt von katze,
  12. Renovierung bei Mietzeit 8 Monate,
  13. küchenrenovierung nach 8 monaten mietzeit,
  14. schönheitsreparaturen nach 18 monate mietzeit,
  15. heizkostenabrechnung nach kurzer mietdauer,
  16. klobrille schönheitsreparatur,
  17. schönheitsreparaturen auszug kurze mietdauer,
  18. fenster renovierung während mietzeit,
  19. renovierung nach kurzer mietdauer,
  20. Renovierung nach kurzer mietzeit mietrecht,
  21. kurze mietdauer schönheitsreparatur,
  22. eigenbedarfskündigung nach kurzer mietzeit,
  23. holzfenster bohrlöcher mietwohnung,
  24. renovierungspflicht bei kurzer mietdauer,
  25. mieter renoviert nach 2 jahren mietzeit nicht 38 bohrlöcher in der wohnstube
Die Seite wird geladen...

Trotz kurzer Mietzeit - Bedarf von Schönheitsreparaturen und mehr - Ähnliche Themen

  1. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  2. Müll wird mehr und mehr, wie kann man das managen?

    Müll wird mehr und mehr, wie kann man das managen?: Hallo, ich hatte hier schon mal geschrieben, wegen zunehmender Müllvolumen:...
  3. Mieter stellt absichtlich mehrere Flaschen Schimmelspray ans Fenster

    Mieter stellt absichtlich mehrere Flaschen Schimmelspray ans Fenster: Nachdem ein Mieter nach dem 2. Gutachter in Folge immer noch nicht einsieht, dass sein Heiz und Lüftungsverhalten zu dem von ihm angezeigten...
  4. Immer mehr Verwandte in der Wohnung

    Immer mehr Verwandte in der Wohnung: Hallo Leute, ich hab mich schon mal durchgelesen, wen man als weiteren Mitbewohner akzeptieren muss und wen nicht. Trotzdem wollte ich mal...
  5. Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierun g?

    Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierung?: Hallo, da ich nun in der nächsten Woche ausziehe, stellen sich mir noch einige Fragen zur Renovierung/Ausbesserung der Wohnung. Der Textumfang...