Tür beschädigt, was ansetzen?

Diskutiere Tür beschädigt, was ansetzen? im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, nach Übergabe der Wohnung ist mir folgende Macke in der Tür aufgefallen. Die Wohnung ist gerade einmal 1,5 Jahre alt. Jetzt die...

  1. Heimix

    Heimix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    nach Übergabe der Wohnung ist mir folgende Macke in der Tür aufgefallen.
    Die Wohnung ist gerade einmal 1,5 Jahre alt.

    Jetzt die Frage? Wer repariert sowas? Und zu welchem Preis?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.062
    Zustimmungen:
    3.007
    Ort:
    Mark Brandenburg
    wirklich? WO?
    Tischler, Hausmeister allgemein, diverse Hand-und Heimwerker, ich und sicher noch andere.
    Das kommt drauf an. Irgendwo zwischen den reinen Materialkosten bis zum Preis der vollen Materialpacks in kleinster/benötigter Abpackung zuzüglich Stundensatz und Anfahrt.

    Viel interessanter finde ich da ja immer die Frage wer zahlen darf...
     
  4. #3 Gewohnheitstier, 04.12.2016
    Gewohnheitstier

    Gewohnheitstier Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    41
    Kurz und schmerzlos? Du.

    Das ist wirklich kein Hexenwerk. Anschleifen, zwei oder drei Schichten Farbe rauf und fertig.
     
  5. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    bist du Mieter oder Vermieter :?


     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    2.135
    Ort:
    Münsterland
    Meist kann man sowas auch mit sog. "Holzkitt" recht gut vertuschen. Geht schnell und einfach und kostet nicht viel, und man steckt weniger Energie in das Ganze, als wenn man sich ärgert und dann noch rumdiskutieren muss.
    Bevor der Mieter versucht, das zu behben und vielleicht den Schaden noch größer macht, würde ich die Klappe halten und das selber reparieren.
    So hat man immer noch ein Ass im Ärmel - wenn es sich irgendwann später anbietet, kann man dann sagen "wegen der Türmacke damals hab ich ja nichts gesagt".
     
  7. #6 BHShuber, 05.12.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    offensichtlich ein Schaden und wenn diese Schaden vom Mieter verursacht wurde, dann haftet er auch dafür.

    Man fordere den Mieter auf, seiner Haftpflichtversicherung sofern er eine solche unterhält zu melden, einen Schreiner beauftragen um die Schadenhöhe festzustellen und den Mieter aufzufordern, den Schaden zu beheben.

    Achtung, Forderungen aus Mietschäden verjähren regelmäßig nach 6 Monaten, so sollte nun schnell und schlüssig gehandelt werden.

    Nun gilt im Allgemeinen, dass man dem Mieter nach Auszug zur Behebung des Schadens ein Frist setzen soll bis wann der Schaden behoben sein soll, verstreicht die Frist, kann der Vermieter den Schaden selbst beheben und dem ehemaligen Mieter in Rechnung stellen.

    Gruß
    BHShuber
     
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    2.135
    Ort:
    Münsterland
    Kann man machen, muss man aber nicht.
    Wenn der Mieter den Schaden zu verantworten hat, muss er zahlen. Wen er dazu (aus-)nutzt und woher er die Kohle nimmt, ist nicht Problem des Vermieters, sondern die freie Entscheidung des Mieters. Ich finde, der Vermieter sollte den Mieter nicht bevormunden. Man kann ihm gerne den Tipp geben, dass eine evtl. vorhandene Versicherung den Schaden evtl. übernehmen würde, aber ich als Vermieter würde meine Mieter in so einem Fall niemals dazu auffordern, Meldung bei der Versicherung zu machen.
     
  9. #8 BHShuber, 05.12.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    genau richtig es ist kein Muss, doch immer wieder fällt es dem Mieter ein, ach, nachdem die Frist zur Behebung verstrichen ist, könnte man das ja mal in aller Ruhe seiner Versicherung melden, aus diesem Grund weise jetzt ich persönlich, was keine Pflicht ist, den Mieter darauf hin, den Schaden gleich zu melden.

    Sofern er überhaupt eine solche Versicherung hat.

    War unglücklich ausgedrückt von mir man hätte den Anschein haben können, dass dies verpflichtend ist.

    Schaden allerdings kann das nicht.

    Gruß
    BHShuber
     
  10. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    2.135
    Ort:
    Münsterland
    Im Sinne eines Tipps finde ich das ja, wie gesagt, okay, aber eine Handlungsanweisung auszusprechen finde ich nicht okay.
    Und so, wie du es schreibst, hört sich das für mich nach einer Handlungsanweisung an.
    Wenn ich sage "du musst das deiner Versicherung melden", bin ich am Ende der doofe, wenn der Mieter hochgestuft wird oder ihm der Versicherungsvertrag gekündigt wird oder sonst irgendetwas unvorhergesehenes passiert. Dann heißt es sofort "Der Vermieter hat gesagt, ich muss ...".

    Wenn ich als Vermieter dem Vermieter (vielleicht sogar mündlich und "inoffiziell") den Tipp gebe a la "Vielleicht kannst du ja versuchen, das über eine Versicherung laufen zu lassen, wenn du denn eine hast und die in Anspruch nehmen möchtest", entscheide nicht ich als Vermieter, sondern der Mieter.
     
  11. #10 BHShuber, 05.12.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    ehrlich, springst du auch ins Wasser wenn dir jemand sagt du musst das tun, nein denke ich.

    Und offen gesagt kenne ich keinen Vermieter der einen Mieter das vorschreibt, selbst dann und das ist allgemeines wissen, steht es jedem frei das auch zu machen, so versteh ich jetzt nicht aus welchem Grund ein Vermieter hier am Ende der doofe sein soll, gibt es auch keinerlei Hochstufungen bei einer Haftpflichtversicherung.

    Ganz im Gegenteil wäre die Haftpflichtversicherung auch dafür da, unberechtigte Forderungen abzuwehren, schon alleine ein Grund diesen Schaden, sollte der Mieter sich hierfür nicht zuständig fühlen, einen Schaden auch zu melden.

    Also kann ich ausnahmsweise, deinen Ausführungen hier mal gar nicht folgen, denn der Vermieter hat hierdurch keinerlei Nachteil zu erwarten als dass die Versicherung nur für einen Teil des Schadens aufkommt, je nach Versicherungsbedingungen, was wiederum nicht heißt, dass wenn der Mieter den Schaden tatsächlich zu tragen hat, er den Rest aus eigener Tasche zahlen muss.

    Gruß
    BHShuber
     
  12. #11 Papabär, 06.12.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.268
    Zustimmungen:
    1.844
    Ort:
    Berlin
    ? Sowas machen bei mir die Hausmeister mit Bordmitteln. Alleine das Porto um den Mieter nur dafür anzuschreiben und ihm (nachweisbar!) eine Nachfrist zu setzen, bzw. hinterher die Kosten der Reparatur zu erstatten, dürfte die Materialkosten übersteigen.

    Tür und Türklinken sind noch da, Beschläge scheinen auch komplett zu sein = Alles bestens!
     
  13. #12 BHShuber, 06.12.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    na ja ich bin da nicht ganz so einfacher Meinung.

    Das Eigentum ist beschädigt und der Geschädigte muss so gestellt werden als wäre der Schaden niemals entstanden, man stelle sich einmal vor und das kann jeder von uns, ein Anderer hätte uns so eine Delle ins Auto gebracht, was wäre da für ein Hallo.

    Dann würde bei solch einer Beschädigung z. B. eine ganze Stroßfangschürze ersetzt, ebenso sehe ich das auch bei dieser Türe, das Türblatt ist beschädigt, es bleibt bei allen andern Möglichkeiten das zu Kaschieren immer ein Rest sichtbar und das kann nicht das Maß aller Dinge sein.

    Bei diesen Türen dürfte es durchaus möglich sein, dass Türinnenblatt auszutauschen, dann bleibt vom Schaden auch nichts sichtbares mehr zurück, doch dürfte das dann die Gerichtbarkeit wieder mal ganz anders sehen, hier wird dann das schützenswerte Interesse des vermeintlich schwächeren Vertragspartners geschützt, das kennt man ja zu Genüge, Abzug Neu für Alt, die Höhe der Reparatur wird pauschal infrage gestellt und so weiter und so fort.

    Es ist halt immer eine Frage wie weit man in dieser Angelegenheit gehen will, ist der Mieter nicht einsichtig, kann daraus schnell ein Rechtstreit entstehen, der Ausgang ist fraglich für beide Seiten.

    Gruß
    BHShuber
     
    Nanne gefällt das.
Thema: Tür beschädigt, was ansetzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. türblatt beschädigt

Die Seite wird geladen...

Tür beschädigt, was ansetzen? - Ähnliche Themen

  1. Holzwand mit Tür in Kellerraum einziehen

    Holzwand mit Tür in Kellerraum einziehen: Hallo liebe Community, ich möchte in unseren 15m² großen Kellerraum, welcher sich in einem Altbaugebäude befindet, eine Holzwand einziehen, um...
  2. Außenjalousie beschädigt

    Außenjalousie beschädigt: Hallo zusammen, meine Mieterin hat bei einem Sturm die Außenjalousie halb heruntergefahren, wodurch Elemente zum Einen gebrochen und zum Anderen...
  3. Markise beschädigt

    Markise beschädigt: Hallo zusammen, meine Mieterin hat bei einem Sturm die Markise ausgezogen gelassen, wodurch diese beschädigt wurde, und weigert sich für den...
  4. Beschädigte Balkontür

    Beschädigte Balkontür: Hallo zusammen, ich habe eine Frage und zwar hat meine Mieterin die Balkontür, die aus zwei Elementen (Tür und Fenster) besteht, beschädigt,...
  5. Mieter beschädigt Stromleitung, Versicherung will nur Zeitwert bezahlen

    Mieter beschädigt Stromleitung, Versicherung will nur Zeitwert bezahlen: Hallo, folgender Fall liegt vor: Meine Eigentums-Wohnung wurde bis Dezember 2018 komplett saniert, renoviert und tapeziert. Im Januar wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden