Übergabeprotokoll und Schäden in der Mietwohnung

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von Sina74, 02.03.2015.

  1. Sina74

    Sina74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Mieter hat seinen Mietvertrag zum 28.02.2015 gekündigt. Die Wohnungsübergabe fand am 01.03.2015 statt.

    Beim Einzug wurde ein Übergabeprotokoll inkl. Bilddokumentation von vorhandenen Mängeln, wie z. B. auffällige Kratzer im Laminat usw. angefertigt. Unterschrieben vom Vermieter, Mieter, dessen Frau und beiden Elternteilen des Mannes als Zeugen.

    Jetzt kam der Termin zur Wohnungsübergabe. Der Mieter brachte einen Zeugen mit. Ein neues Übergabeprotokoll wurde gefertigt. An 3 Türen, die weiß lackiert sind, befindet sich doppelseitiges Klebeband, eine Tür hat Verfärbungen von Gelaufklebern. Ob das Klebeband rückstandsfrei zu entfernen ist, bezweifle ich. Die Tür mit der Verfärbung muss neu lackiert werden.
    Im Badezimmer (2007, komplett saniert) hatte er die Brausestange getauscht und die damals vorhandene wieder eingebaut, es fehlen die Abdeckkappen. Der Brauseschlauch ist nicht dicht, das Wasser spritzt in alle Richtungen und der Brausekopf ist auch nicht zu gebrauchen. Hinter einem Eckregal für Shampoo war dicker Schimmel, obwohl die Möglichkeit besteht, das Regal zur Reinigung abzunehmen.
    Die Duschwanne war mit einer Antirutschmatte ausgelegt. Als diese entfernt wurde, waren tiefe Kratzer in der Dusche sichtbar. Unter der Matte befanden sich Haare, Schmutz usw. (Die Reinigung war besonders "schön"). Der Schmutz in der Dusche und an den Fliesen ist nicht von 3 Tagen.

    Der ehemalige Mieter hat sich geweigert, das Übergabeprotokoll zu unterzeichnen. Es sollte ihm per Post zugestellt werden, dann würde er es seinem Anwalt übergeben. Haustürschlüssel fehlen auch noch, es handelt sich um ein Sicherheitsschloss mit Schließkarte.
    Die Übergabe war damit beendet.
    Die Mängel wurden im Übergabeprotokoll dokumentiert, Bilder wurden ebenfalls angefertigt. Am Nachmittag hat ein Nachbar die Wohnung angesehen und das Übergabeprotokoll als Zeuge unterschrieben.
    Muss ich noch einen Gutachter beauftragen, oder reicht ein Zeuge aus?
    Es gibt ja ein Einzugsprotokoll, in dem alle Schäden festgehalten waren. Das Auszugsprotokoll sieht da schon anders aus...
    Soll die Sache am Besten sofort zum Anwalt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Das kommt darauf an, was du erreichen willst. Für den reinen Nachweis des aktuellen Zustands sind gute Fotos in Verbindung mit einem unabhängigen Zeugen und der eigenen Aussage (die zwar kritisch hinterfragt werden wird, aber nicht wertlos ist) eine gute Basis. Für einen Nachweis, woher der Schimmel kommt und wie der Mieter dazu beigetragen haben mag, wäre ein Gutachter besser.

    Für mich machst du hier aber den zweiten Schritt vor dem ersten: Als erstes wird der Mieter (bevorzugt schriftlich) unter angemessener Fristsetzung aufgefordert, die Mängel zu beseitigen. Denn wenn ich das hier lese:

    ... komme ich zur Erkenntnis, dass du bereits Mängel beseitigt hast. Dafür muss der Mieter keine Leistung mehr erbringen.


    Wenn du das Gefühl hast, dass du es selbst nicht regeln kannst, dann wäre das eine Möglichkeit. Nach erfolgloser Fristsetzung kannst du die Mängel aber auch einfach selbst beseitigen und die Kosten soweit nachweisbar mit der Kaution verrechnen. Dann kann man sehen, ob der Mieter seinerseits Rechtsmittel ergreift.
     
  4. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.860
    Zustimmungen:
    502
    Hi Sina74,


    bis jetzt hast du doch alles richtig gemacht. Nun schreibst du eben den Mieter an, legst ggf. noch die Kopie des Abnahmeprotokolls und Fotos bei und setzt dem Ex-Mieter eine angemessene Frist zu Behebung dieser Mängel. Solange die Mängel nicht behoben sind behältst du auf jeden Fall erstmal die volle Kaution ein.
     
Thema: Übergabeprotokoll und Schäden in der Mietwohnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schäden mietwohnung nach übergabeprotokoll

    ,
  2. mängel mietwohnung bilder zeugen reichen aus

    ,
  3. übergabeprotokoll mietwohnung schäden

    ,
  4. übergabeprotokoll schäden,
  5. übergabeprotokoll schaden mietwohnung,
  6. Verfärbungen von Gelaufklebern entfernen
Die Seite wird geladen...

Übergabeprotokoll und Schäden in der Mietwohnung - Ähnliche Themen

  1. Türschilder an der Mietwohnung

    Türschilder an der Mietwohnung: Wir vermieten auch Wohnungen, aber nun möchte ich meiner Freundin . die in einer schicken Mietwohnung wohnt (neu eingezogen ist) ein edles...
  2. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  3. Übergabeprotokoll vor Mietbeginn

    Übergabeprotokoll vor Mietbeginn: Hallo liebe Mitleser, eigentlich lese ich ja meist erst etwas mit, aber heute habe ich mich angemeldet um eine Frage loszuwerden. Sie ist ähnlich...
  4. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...
  5. Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?

    Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?: Angenommen ein Untermieter verursacht Schäden an der Einrichtung (Waschmaschine, Möbel) des HauptMieters. Welche Versicherung (sofern sie...