Übertragung des Sondernutzungsrechts von einem Teil einer Gartenfläche

Diskutiere Übertragung des Sondernutzungsrechts von einem Teil einer Gartenfläche im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Guten Tag, ich habe mich mit meinem Nachbar geeinigt, dass er mir einen Teil seiner Gartenfläche übertragen würde. Die Gesamtfläche ist in der...

  1. #1 Reinherz, 05.07.2019
    Reinherz

    Reinherz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich habe mich mit meinem Nachbar geeinigt, dass er mir einen Teil seiner Gartenfläche übertragen würde. Die Gesamtfläche ist in der Teilungserklärung als Gemeinschaftsgrundstück versehen mit dem alleinigen Sondernutzungsrechts meines besagten Nachbarn. Also müsste die Fläche zunächst geteilt werden und in Anschluss ein alleiniges Sondernutzungsrechts auf mich für die neu entstandene Gartenfläche, zugesprochen werden

    Welche Hürden gilt es zu überwinden bevor es zu einer Beurkundung kommen könnte?

    Ich gehe davon aus, dass zunächst alle Miteigentümer einstimmen müssten. Angenommen es stimmen alle ein, müssen die Miteigentümer bei der Beurkundung persönlich erscheinen oder reicht das, wenn die mir beispielsweise eine positive schriftliche Vereinbarung unterzeichnen (oder beispielsweise erteilen die eine Vollmacht über mein Vorhaben an den Verwalter)?

    Müssten sogar die Hypotheken und Grundschulgläubiger derer zustimmen?

    Welche Kosten erwarten mich bei diesem Vorhaben?
    Sind die Kosten in etwa so hoch wie bei einem gewöhnlichen Erwerb, in etwa 1-2% des Kaufpreises?

    Erfolgt dann auch ein Grundbucheintrag bei allen Miteigentümern, womit dann bei 9 Parteien 9 Einträge fällig werden oder ist das mit einer Änderung in der Teilungserklärung erledigt?

    Ist es sogar Möglich nur eine Änderung, quasi als eine Art Anhang zur Teilungserklärung zu fertigen oder muss die ganze Teilungserklärung geändert werden?
    Auch hier stellt sich dieselbe Frage: Entstehen damit bei 9 Parteien 9 mal Kosten für die Änderung/Erneuerung der Teilungserklärung oder gilt das als eins?

    Ich würde bei so einem Vorhaben ca. 1500-2000 EUR als Nebenkosten hinnehmen (Notarkosten, Grundbucheintrag etc.). Würde dieses Geld in etwa ausreichen oder Glauben Sie es wird weit aus mehr? Eine genaue Auskunft konnte mir das zuständige Amtsgericht nicht nennen, es würde auf den Notar ankommen wie der das macht!?

    Gibt es sonstige Besonderheiten bei so einem Vorhaben worauf ich achten sollte?

    Anmerkung: sowohl mein Nachbar als auch ich als Eigentümer, sind noch nicht Schuldenfrei bezüglich der einzelnen Immobilien. Unter Umständen sind andere Miteigentümer auch noch nicht Schuldenfrei.
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.725
    Zustimmungen:
    3.896
    Eine Null mehr, dann sollte es reichen. Das Vorhaben ist aus meiner Sicht völlig utopisch.
     
  4. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    108
    Ich hatte überlegt einen Teil des Gartens meinem Nachbarn ab zu kaufen. Da war ich allein bei den Vermessungskosten bei fast 2000€ und da ging es um ca 50qm
     
    Reinherz gefällt das.
  5. #4 Reinherz, 05.07.2019
    Reinherz

    Reinherz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Muss das amtlich vermessen werden, oder reicht das wenn ich ein Zollstock in die Hand nehme?
     
  6. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    108
    Ist das nun ein Gag oder eine reale Frage :)?

    Je nach dem würde ich sagen, in dem Fall reicht Augenmaß :)
     
    Reinherz und dots gefällt das.
  7. #6 Reinherz, 05.07.2019
    Reinherz

    Reinherz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gleiche hat der Notar auch gesagt.
     
  8. #7 Reinherz, 05.07.2019
    Reinherz

    Reinherz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
     
Thema:

Übertragung des Sondernutzungsrechts von einem Teil einer Gartenfläche

Die Seite wird geladen...

Übertragung des Sondernutzungsrechts von einem Teil einer Gartenfläche - Ähnliche Themen

  1. Mieteinnahmen teilen und GKV Krankenversicherung

    Mieteinnahmen teilen und GKV Krankenversicherung: Die Antworten bei fluktuation8 sind für mich teilweise widersprüchlich, daher schildere ich hier meine Situation. Ich bin verheiratet und habe...
  2. Kündigung Untermieter nach Übertragung des Hauses

    Kündigung Untermieter nach Übertragung des Hauses: Ich habe folgendes Problem: Da mei e Eltern schon älter sind und keine Lust mehr auf mieterstress haben, habe ich von ihnen ein 2-Familienhaus...
  3. Kaution: Uebertrag vom Vor-Vermieter an Vermieter

    Kaution: Uebertrag vom Vor-Vermieter an Vermieter: Hallo allerseits. Bei der Mietvertragsverhandlung hat der potentielle Mieter nun angefragt/ gebeten, ob es fuer uns in Ordnung waere, wenn die...
  4. Garage als Gemeinschaftseigentum mit Sondernutzungsrecht

    Garage als Gemeinschaftseigentum mit Sondernutzungsrecht: Benötige mal Meinungen zum folgendem Sachverhalt: In unserer WEG gibt es Garagen als Gemeinschafsteigentum mit Sondernutzungrecht. Jetzt will der...
  5. Verkauf im Ganzen oder in Teilen?

    Verkauf im Ganzen oder in Teilen?: Hallo zusmmen, Ich habe ein MFH, 450 qm, 6 Parteien, Ursprunghaus BJ 1959, diverse An- und Umbauten in Laufe der Zeit, 1 Partei ist ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden