um 1x Renovierung übersprungen

Dieses Thema im Forum "Renovierung" wurde erstellt von Beluga, 16.05.2007.

  1. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Vor dem Einzug des neuen Mieters hatte der Vormieter keine
    Renovierungsarbeiten ausgeführt, da er nur sehr kurz darin gewohnt hatten und die Wände noch ziemlich neu/sauber waren. So steht auch in dem Protokoll, das sowohl von
    Vormieter als auch von neuem Mieter unterschrieben wurde.

    Beim Einzug hatte der neue Mieter die Wohnung vollständig neu renoviert.

    Kann der Vermieter von dem neuen Mieter beim Auszug den Zustand wie bei seinem Einzug bzw. Geldersatz verlangen ?
    Oder darf der neue Mieter ohne Renovierung ausziehen, da er die Wohnung beim Einzug bereits renoviert hatte ?

    Denn nämlich würde der Vermieter um 1x Renovierung Verlust machen, da er an nächsten Mieter nicht mehr wie zuvor ohne Renovierung vermieten kann.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wurde denn der Zustand als renoviert festgehalten und hat der Neubezug trotzdem renoviert?

    Allgemein: Pro Mietzeit EINE Renovierung; entweder bei einzug ODER bei Auszug.
    Wichtig ist mE hier, ob der Neubezug die Whg als renoviert angesehen hat und dann selbst gestaltet hat. Was wurde im Protokoll festgehalten?

    Sobald eine Verwohnung festgestellt wurde, muss der Neubezug nicht renovieren beim Auszug. Dann hat der Vermieter verpaßt, dem Altmieter einen anteiligen Betrag für die bisherige Abwohnung zu abzufordern. Dann wäre das renoviert (Nachweisbar über den Betrag) und der Mieter hätte Betrag X zum ernovieren erhalten, wodurch er automatisch bei Auszug renovieren muss.

    Das ist der beste Trick beim Einzug. Einfach einen Eimer Farbe hinstellen (oder auch mal 2) und bei Auszug darf renoiert werden.

    Die einmalige Reno-Regel wird durch eine Zugabe des Vermieters zur reno ausgehebelt...
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das sind die Gepflogenheiten im Genossenschaftsbereich. An der Wirksamkeit dieser Vereinbarungen habe ich starke Zweifel.

    Zunächst ist festzustellen, ob die Übernahme von Schönheitsreparaturen durch den Mieter wirksam vereinbart wurde. Eine Verpflichtung zur Endrenovierung ist unwirksam und sie macht auch jede Formularvereinbarung über laufende Schönheitsreparaturen unwirksam.

    Der Zustand der Wohnung bei Mietbeginn ist völlig unerheblich. Die Renovierungsfristen beginnen mit Mietbeginn. Ohne abweichende Vereinbarung ist der vorhandene Zustand als vertragsgemäß anzusehen. Etwas anderes kann nur gelten, wenn die Besichtigung in bewohntem Zustand erfolgt ist und der Zustand bei Übergabe grundlegend anders ist als bei der Besichtigung. Wenn also der vorherige Mieter z.B. die Tapeten halb abreißt oder mit Farbe beschmiert oder was auch immer in dieser Art.

    Falls der Mieter nicht durch den abgeschlossenen Mietvertrag zur Anfangsrenovierung verpflichtet wurde, ist eine durchgeführte Renovierung zu Beginn des Mietverhältnisses sein Privatvergnügen und hat keine weiteren Auswirkungen auf die vertraglichen Verpflichtungen zur Durchführung von Schönheitsreparaturen. Wenn also bei Beendigung des Mietverhältnisses die Regelfristen seit Mietbeginn oder der letzten Durchführung abgelaufen sind und Renovierungsbedaf besteht, die Schönheitsreparaturen mithin fällig sind, hat der Mieter die Schönheitsreparaturen auszuführen.

    Sind die Schönheitsreparaturen noch nicht fällig, muss der Mieter auch keine Schönheitsreparaturen ausführen. In diesem Fall greift eine wirksame Teilabgeltungsklausel. Der Mieter zahlt anteilig oder er führt zur Abwendung der Zahlungspflicht die Schönheitsreparaturen fachgerecht aus.
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wirksam und richterlich für gut befunden :vertrag

    Oder meinst du die Zuzahlung? Die ist allgemein gültig und wird vorallem im privaten Bereich gerne genutzt, um die Reno nicht komplett vom Handwerker durchführen lassen zu müssen. Auch haben die Gerichte verschiedene Zuzahlungen und zusatzleistungen als Aufforderung zur Reno gedeutet. Im umkehrschluss fällt dann die Reno am Ende aus...
     
Thema: um 1x Renovierung übersprungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mieter Neubezug renovieren

    ,
  2. ernovierung von vermietern

    ,
  3. Renovierungsarbeiten bei Einzug

    ,
  4. bei auszug farbe hinstellen,
  5. bei einzug neuer mieter badrenovierung,
  6. renoierung farben
Die Seite wird geladen...

um 1x Renovierung übersprungen - Ähnliche Themen

  1. Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierun g?

    Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierung?: Hallo, da ich nun in der nächsten Woche ausziehe, stellen sich mir noch einige Fragen zur Renovierung/Ausbesserung der Wohnung. Der Textumfang...
  2. Mietvertrag - Individualvereinbarung - Renovierung bei Auszug

    Mietvertrag - Individualvereinbarung - Renovierung bei Auszug: Liebe Forum Mitglieder, ich bitte euch freundlich um Eure Einschätzung bei folgendem, fiktiven Fall. Die Suche im Forum hat mich bisher nicht zu...
  3. Renovierung statt Miete

    Renovierung statt Miete: Wenn ich einem Mieter die Miete (400€) kalt für zwei Monate erlasse, mit der Bedingung, dass er die (zugegebenermaßen etwas ramponierte Wohnung)...
  4. Renovierung absetzen von Steuer

    Renovierung absetzen von Steuer: Hallo, Ich möchte mein altes Haus grundlegend renovieren & modernisieren und dabei die Kosten (wenn möglich alle) als Erhaltungsaufwendungen...
  5. Neuer Mietvertrag inkl. Mieterhöhung nach Renovierung

    Neuer Mietvertrag inkl. Mieterhöhung nach Renovierung: Hallo Ins Forum! Nachdem ich letzten Monat massiven Streß mit meinen Mietern hatte (siehe meinen Beitrag aus dem März), habe ich mich jetzt mit...