Umbau: wie stehen die Chancen für Treppenlift?

Diskutiere Umbau: wie stehen die Chancen für Treppenlift? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, meine Großeltern haben eine Eigentumswohnung im 1. Stock eines Hauses mit 6 Parteien (3 Stockwerke). Ein Aufzug ist nicht vorhanden und...

  1. #1 Berny_Th, 10.04.2013
    Berny_Th

    Berny_Th Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meine Großeltern haben eine Eigentumswohnung im 1. Stock eines Hauses mit 6 Parteien (3 Stockwerke). Ein Aufzug ist nicht vorhanden und für meine Großmutter wird das Treppensteigen aktuell sehr schwierig.
    Was denkt Ihr, wie hoch die Chancen sind, dass der Vermieter (=Eigentümer des Hauses) einem Treppenlift zustimmt?
    Klar hängt das natürlich erstmal alles vom Vermieter ab, und das Verhältnis ist auch nicht schlecht, aber eine erste Einschätzung würde uns sehr helfen.
    Danke schonmal!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Gast

    Hi Berny_Th,

    wir haben uns das auch schon mal überlegt, statt einen (sehr treuren) Aufzug nur einen (günstigen) Treppenlift anbringen zu lassen für unsere älteren Mietbewohner. Letztlich sind wir aber vom Treppenlift nicht überzeugt, da u.a. nur ein Mieter diesen nutzen könnte (gibt leider keine Fernsteuerung für Treppenlifte).

    Ich denke, das es hier die ersten Probleme geben könnte, wer die Kosten übernehmen soll/darf, zb für das Anbringen, den Lift ansich und evtl Wartungen des Liftes, ect. So günstig sind die ja auch nicht ....

    Ansonsten sage ich immer, fragen kostet nix und wie eurer Vermieter entscheidet, das wird keiner von uns dir sagen können.
     
  4. #3 lostcontrol, 10.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    könntest du bitte die wohnsituation noch ein bisschen erläutern? irgendwie scheint das nicht so ganz zusammenzupassen:
    sind deine großeltern mieter oder eigentümer einer eigentumswohnung?
    handelt es sich um eine eigentümergemeinschaft? oder gibt es nur einen eigentümer für das komplette haus (dann wäre es ja keine eigentumswohnung)?
     
  5. #4 Tobias F, 10.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    175
    Davon ausgehen das es sich um eine Eigentumswohnung handelt ist mir der Rest der Frage nicht wirklich klar, denn dann gibt es keinen "Eigentümer des Hauses", sondern eine Eigentümergemeinschaft.

    Wenn es eine Eigentümergemeinschaft ist kann Dir hier niemand sagen wie groß die Chancen sind das die anderen Eigentümer einer solchen Baumaßnahme zustimmen - einfach ein mal die anderen Eigentümer dazu befragen und den Verwalter auffordern einen entsprechenden TOP auf die Einladung zur nächsten Eigentümerversammlung zu setzen.

    Wenn es ein Mehrfamilienhaus mit einem Hauseigentümer ist kann Dir auch niemand sagen wie groß die Chance ist das dieser einer solchen Maßnahme zustimmt - einfach den Hauseigentümer daruf ansprechen.

    Und was Schätzungen hierbei helfen sollen ist wirklich nicht nachvollziehbar. Sicher ist aber, einen Rechtsanspruch auf den Treppenlift hast du in keinem Fall.
     
  6. #5 Berny_Th, 10.04.2013
    Berny_Th

    Berny_Th Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Oh entschuldigt, falls es missverständlich war: Im Haus meiner Großeltern gibt es 2 Eigentumswohnungen. Der Rest wird "normal" vermietet.
     
  7. #6 lostcontrol, 10.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    und deine großeltern sind eigentümer? oder mieter?
     
  8. #7 Berny_Th, 10.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.04.2013
    Berny_Th

    Berny_Th Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Meine Großeltern sind Besitzer eine Eigentumswohnung.
    @Pharao: ja, leider gibt es keine Fernsteuerung. Wir haben diesen Anbieter entdeckt, naja, eventuell erfindet er sowas noch schnell für uns :verrueckt009:
     
  9. #8 lostcontrol, 10.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    dann können sie doch bei der nächsten eigentümerversammlung einen entsprechenden antrag stellen und werden dann sehen wie gut oder schlecht ihre chancen sind?
     
  10. #9 Tobias F, 10.04.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    175
    Es ist völlig unerheblich ob in den Wohnungen die Eigentümer wohnen, oder ob diese vermietet sind.
    Deinen Angaben nach handelt es sich also um eine Eigentümergemeinschaft (es ist völlig unerheblich ob in den Wohnungen die Eigentümer wohnen, oder ob diese vermietet sind), und demnach müssen ALLE Eigentümer dem Einbau eines solchen Treppenlifts zustimmen. Also Kontakt zum Verwalter aufnehmen und ihn bitten einen entsprechenden TOP/Antrag auf die Einladung der nächsten Versammlung zu stetzen.

    Mach dir aber keine großen Hoffnungen das Du die Zustimmung aller Eigentümer bekommst.
     
  11. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    390
    Ich denke auch nicht, dass man das durchkriegt. Ist ja sicherlich auch ein optischer Mangel im Treppenhaus.
     
  12. #11 lostcontrol, 10.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    ich glaube noch nicht mal dass die optik da das grösste problem ist.
    erstmal wird man schauen müssen wie breit die treppe überhaupt ist - in einem mehrfamilien-treppenhaus müssen treppen meines wissens breiter sein als in einem einfamilienhaus.
    dann wird sicherlich auch die sache mit dem brandschutz geklärt werden müssen - der treppenlift verkleinert ja den fluchtweg.
    und dann stellt sich natürlich auch die frage wie man verhindern will dass andere den lift benutzen.
     
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Berny_TH


    Du schreibst etwas wirr,
    und das ist nicht einfach zu verstehen.


    Vorhin waren es noch 6 Parteien.
    Es müsste also auch 6 ETW geben und nicht nur 2 ETW,
    ein Mischform kann es m.E. nicht geben.


    Hmm, kennst du den Unterschied zwischen Eigentümer und Besitzer?
    M einer ETW sind auch Besitzer einer ETW.


    VG Syker
     
  14. #13 Fremdling, 11.04.2013
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    410
    Hallo Leute!

    Es gibt vergleichbare Situationen zum Thema 'Treppenlift im Flur', die bereits gerichtlich durch drei Instanzen AG, LG und OLG zu Gunsten der Bedürftigen entschieden wurden (z.B.: OLG München Aktenzeichen 32 Wx 51/05 vom 12.7.2005). Dort wurde ein Anspruch auf Duldung definiert, wobei der barrierefreie Zugang des behinderten Eigentümers zu seiner Wohnung gegen die Interessen der Eigentümer auf Einhaltung des optischen Zustandes abgewogen und schließlich höher bewertet wurde. Es kommt aber sicherlich -wie fast immer bei Gericht- auf den Einzelfall an.

    Bliebe nur noch, das Durcheinander von Eigentümer, Vermieter, Mieter und Wohnungszahl zu entwirren ;-)
     
  15. #14 lostcontrol, 11.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    wenn's nur um die optik geht kann ich mir so urteil durchaus vorstellen.
    wenn's aber auch um den brandschutz und die sicherung des fluchtwegs geht würde ich mal davon ausgehen dass der einbau eines treppenlifts grundsätzlich garnicht genehmigt werden kann und entsprechend auch kein eigentümer ein anrecht darauf hat - da bliebe dann höchstens noch ein entsprechender anbau aussen.
     
  16. #15 Fremdling, 11.04.2013
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    410
    Zitat aus der Veröffentlichung: 'Vorliegend sah das Gericht das Interesse der Wohnungseigentümer auf barrierefreien Zugang zur Wohnung überwiegend an gegenüber dem Interesse der übrigen Wohnungseigentümer an einer Erhaltung des optischen Erscheinungsbildes des Treppenhauses, aber auch am Interesse an einem sicherheitsrechtlich unbedenklichen und bequemeren Zustand.'
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    In welcher Wohnung denn nun??

    Lieber Berny_Th,

    sei doch bitte so freundlich und lass' uns hier nicht weiter herumrätseln und teile uns mit, ob die Bewohner dieser fraglichen Wohnung auch deren Eigentümer oder Mieter sind.:150:
     
  18. #17 remo2013, 07.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2014
    remo2013

    remo2013 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Eigentlich sollte es schon möglich sein einen Treppenlift zu bekommen, wenn es auch bewiesen werden kann, dass die Bewegung stark eingeschränkt ist.
    Auf dieser Seite findet man viele Informationen und auch Tips die sicher helfen können.

    Liebe Grüße Remo
     
  19. #18 Papabär, 07.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    Dass die beiden Nutzer der Hochpaterre-Wohnungen jetzt immer unter so´ner doofen Schiene durchkrabbeln müssen, wenn sie in ihre Wohnungen wollen, spielt auch überhaupst keine Rolle.

    Und den Strom für dat Teil haben natürlich alle zu bezahlen, gelle?
     
  20. #19 weisswo, 22.08.2014
    weisswo

    weisswo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ganz bekommt man so einen Treppenlift eh nicht bezuschusst von den Kranken- bzw. Pflegekassen. Meine Großeltern mussten diese sogar komplett selbst bezahlen, da die derzeitige Pflegestufe nicht ausreicht ... Und so ein Treppenlift kostet je nach Treppe schnell einmal 10.000 - 20.000€ ...
    Was man aber machen kann, ist die zur prüfen, ob man dies über die Steuer wieder absetzen kann. Dann bekommt man da wieder Geld zurück.
    Dazu gibt es einen interessanten Artikel hier: http://www.treppenlift-magazin.de/pflege/rechtliches/steuererleichterungen-bei-der-pflege/
     
  21. #20 Lierose, 23.12.2014
    Lierose

    Lierose Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit dem Thema Liftanbau habe ich bereits erste Erfahrungen gesammelt. Der betreffende, schon ältere Mieter hat bei der KfW-Bank einen Zuschuss beantragt (gehört zum Förderprogramm "Altersgerecht Umbauen"). Den Lift fürs Haus haben wir gemeinsam auf Garaventalift.de herausgesucht. Ich wollte bei der Auswahl des Modells ein Wort mitreden können. Der Zuschuss von der KfW-Bank ist eine sehr gute Alternative, wenn man von der Pflegeversicherung nichts erhalten sollte. Und wenn die Pflegeversicherung einen Zuschuss vergeben sollte, kann man denselben sogar mit der finanziellen Unterstützung von der KfW-Bank kombinieren.
    Vielleicht bekommt man so nur einen Teil des Anbaus bezahlt, aber immerhin ist das besser als komplett aus eigener Tasche bezahlen zu müssen. Voraussetzung ist natürlich immer, dass die Mieter eine Erlaubnis beim Vermieter einholen. Über meinen Mieter kann ich mich in der Hinsicht nicht beschweren. Nun bin ich selbst gespannt, ob es mit dem Zuschuss klappen wird ...

    Viele Grüße,
    Lierose
     
Thema: Umbau: wie stehen die Chancen für Treppenlift?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weg treppenlift

    ,
  2. muss WEGTreppenlift genehmigen

    ,
  3. mietvertrag über treppenlift5

    ,
  4. eigentumswohnung treppenlift,
  5. treppenlift § 35a,
  6. treppenbreite treppenlift 4 parteien,
  7. Treppenlift 3. Stock,
  8. treppenlift 3.stock,
  9. barrierefreier Zugang wOHNUNGSEIGENTUM,
  10. treppenlift im flur
Die Seite wird geladen...

Umbau: wie stehen die Chancen für Treppenlift? - Ähnliche Themen

  1. Keine Chance auf Wohnung als Teilzeit-Angestellter?

    Keine Chance auf Wohnung als Teilzeit-Angestellter?: Hallo, mal eine Frage an die ganzen Vermieter hier im Forum... Ich habe in einer deutschen Großstadt (500.000+ Einwohner) diverse Wohnungen...
  2. Flur/Treppenhaus umbauen zum wohnraun

    Flur/Treppenhaus umbauen zum wohnraun: Hallo Leute, Habe eine frage bezüglich treppenhaus zu Einen Wohnraum umgestalten. Wie auf den Bild zu sehen wollen wir (Eigentümer) dem hinteren...
  3. Tonne voll, Mieter lässt Müll im Hausflur stehen

    Tonne voll, Mieter lässt Müll im Hausflur stehen: Der Mieter kam letztens vorbei und berichtete von der vollen, von UNS verursachten vollen Papiertonne, und dass er nun keine Möglichkeit mehr hat,...
  4. Muss die Größe der Wohnung im Mietvertrag drin stehen?

    Muss die Größe der Wohnung im Mietvertrag drin stehen?: Ich möchte einen Mietvertrag schreiben (1-Zimmer-Eigentumswohnung in WEG), ich blicke aber nicht durch, wie ich die Fläche rechtssicher berechnen...
  5. Flüchtlingsunterkunft: verstärkte Abnutzung und Investitionen für Umbau

    Flüchtlingsunterkunft: verstärkte Abnutzung und Investitionen für Umbau: Hallo, bevor man eine Immobilie an den Landkreis vermieten kann, damit dieser diese Immobilie als Flüchtlingsunterkunft nutzen kann, müssen einige...