Umfrage: Heizkostenvorauszahlung

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von aluna2000, 02.01.2013.

  1. #1 aluna2000, 02.01.2013
    aluna2000

    aluna2000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    welche Heizkostenvorauszahlung habt Ihr?

    Wir haben bisher 60 Euro für eine Doppelhaushälfte mit ca. 85 qm Wfl über 3 Etagen genommen.
    Der Mieter hat im Erdgeschoss noch einen Kamin stehen, den er aber wohl nicht benutzt.

    Wir haben die gleiche Wohnung nur spiegelverkehrt. Und verbrauchen die Hälfte an Öl. (Heizungsanlage Öl für beide Wohnungen, wird von Techem mit Wärmemengenzählern abgerechnet) Das Erdgeschoss heizen wir ausschliesslich mit dem Kamin.

    Jetzt möchte ich die Heizkostenvorauszahlung anpassen, da die Mieter mit den 60 Euro nicht auskommen. Es war vorher besprochen worden, wenn man mit dem Kamin heizt die Kosten geringer halten kann. (Mieter kommt auch an Holz umsonst dran)

    Gruss aluna
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immodream, 02.01.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    Hallo Aluna,
    das läßt sich nicht so einfach beantworten.
    Es gibt Mietparteien, die brauchen mit 2 Bewohnern 50 m³ Wasser/ Jahr andere Parteien brauchen 150m³ Wasser / Jahr.
    Es gibt Objekte, da werden die 20 m Straßenfront einmal in der Woche mit der Kehrmaschine gereinigt.
    Bei anderen Eckgrundstücken in der Stadt werden beide Straßenteile ( 41 m ) bis zu 3 Mal in der Woche gereinigt.Wie sieht es aus mit Gartenpflegekosten?
    Es gibt Mieter, die bei 6 gleichgroßen Wohnungen Heizkosten von 450 - 1000 € / Jahr haben.
    Bei Wohnungen ohne Heizkosten ( Gasetagenheizungen ) liegen die NK bei ca. 2 € /m² im Monat.
    Bei Wohnungen mit einer Gaszentralheizung leigen die NK bei ca. 3 €/m² im Monat.
    Grüße
    Immodream
     
  4. #3 Berny, 03.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2013
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    341
    Hallo aluna,

    Deine Frage kann, auch wenn hundert Antworten kommen sollten, nicht für Dich zielführend beantwortet werden.
    Da ja, wie Du schreibst, ein Provider die Abrechnung macht, brauchst Du doch nur dann, wenn Du die Jahresabrechnung hast, den Betrag durch 12 zu teilen, um die mtl. Vorauszahlung rechtssicher festzulegen.
    Was kann daran für Dich soo schwierig sein?
     
  5. #4 Pharao, 03.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    wie das Wort schon sagt, handelt es sich hierbei nur um eine Vorauszahlung, "richtig" Abgerechnet wird eben am Ende des Abrechnungszeitraums und da kann jeder Mieter einen anderen Verbrauch haben. Und wenn eben der Mieter xy am Ende was Nachzahlen muss oder ein Guthaben hat, kann man ggf. eben die Vorausleistungen für den nächsten Abrechnungszeitraum anpassen. Also ganz einfach ;)

    Nur mal als Beispiel: eine Nordwohnung ist eben nicht gleich wie eine Südwohnung, auch wenn der Schnitt & die Größe der Wohnung gleich seinen sollte. Auch spielt es evtl eine Rolle wie die Nachbarn heizen oder ob es eine EG-Wohnung oder eine DG-Wohnung ist, ect. Auch nicht ganz uninteressant, ist der Mieter oft zu Hause oder oft außer Haus ? usw. Denn dementsprechen wird das i.d.R. auch auf den Heizverbrauch sich auswirken.
     
Thema: Umfrage: Heizkostenvorauszahlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkostenvorauszahlung

    ,
  2. ohne heizkostenvorauszahlung

    ,
  3. wie hoch sind die heizkosten bei ca 85 qm

    ,
  4. heizkosten gasetagenheizung 85qm,
  5. heizkosten für 85 qm wohnung,
  6. Heizkosten geringer halten Betriebswirtschaftlich,
  7. vermieter will holzkosten im voraus ,
  8. was ist wenn man mit der heizkostenbeihilfe nicht auskommt,
  9. wenn mit holz geheitzt wie hoch sind die heizkosten für den mieter,
  10. erdgeschoss heizkosten zu hoch,
  11. heizkosten 85 qm,
  12. heizkosten 85qm,
  13. vermieter heizt nur mit holz - kosten für den mieter,
  14. 60 Euro heizkosten vorauszahlung ist das wenig
Die Seite wird geladen...

Umfrage: Heizkostenvorauszahlung - Ähnliche Themen

  1. Umfrage zum Projekt moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtchaft

    Umfrage zum Projekt moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtchaft: Moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtschaft Guten Tag an alle, wir (Miro Baumgart, Marc Mrozik, Pascal Kettler, Raimund Köster)...
  2. Quadratmetermietpreis-Umfrage

    Quadratmetermietpreis-Umfrage: Rein interessehalber erstelle ich mal diese Umfrage :-) Und hoffe auf viele Teilnehmer ;-)
  3. Umfrage: Nutzen von Smart Home-Diensten (Uni Stuttgart)

    Umfrage: Nutzen von Smart Home-Diensten (Uni Stuttgart): Hallo liebes Vermieter-Forum, mein Name ist Tobias und ich studiere im Master an der Universität Stuttgart. Wir untersuchen aktuell ein bisher...
  4. Umfrage für Bachelorarbeit "Interaktion zwischen Mieter und Vermieter"

    Umfrage für Bachelorarbeit "Interaktion zwischen Mieter und Vermieter": Hallo, im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich eine kurze Umfrage erstellt, die sich mit dem Verhältnis und der Interaktion zwischen Mieter und...
  5. Rendite Berechnungen Eigentumswohnungen

    Rendite Berechnungen Eigentumswohnungen: Hallo liebes Forum, zusammen mit meiner Frau besitzen und vermieten wir einige wenige Wohnungen und sind auch immer noch auf der Suche nach...