Umfrage: Terrorschadenversicherung ... umlagefähig?

Dieses Thema im Forum "Versicherungen" wurde erstellt von Papabär, 04.05.2012.

  1. #1 Papabär, 04.05.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    :unsicher001: Öööh - ja, ... :smile015:



    Was ich eigentlich gerne mal gewusst hätte: Sind die Kosten einer Terrorschadenversicherung umlagefähig oder nicht ... und wo steht das?

    Wir hatten hierzu heute eine recht hitzige Diskussion im Büro ... und ich staune halt über die Vielfalt der Meinungen zu einer Frage, deren Antwort doch eigentlich klar definiert sein sollte.

    Glücklicherweise bin ich selber nicht davon betroffen - aber selbst wenn, habe ich meine Antwort (nebst Begründung) auch schon gefunden. Jetzt interessiert mich Eure Argumentation.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 04.05.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Da steht nix von Terror ... und so, wie sich das für mich liest, ist die Auflistung im Sinne von "nur genau folgende" (und nicht "z.B. folgende") gemeint.
     
  4. #3 rotz_loeffel, 04.05.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    wird u.a. davon abhängen, ob für das betreffende Objekt eine Terrorschadenversicherung sinnvoll ist. Sucht doch einfach mal nach entsprechenden Urteilen.

    rotz loeffel
     
  5. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Stuttgart
    Ist das im Grunde keine Art Haftpflichtversicherung? Dann würd ich das mit der Haftpflicht zusammenpacken und darüber abrechnen.
    Nur meine Meinung.
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Man kann auch gegen Vulkanausbrüche, Flugzeugabstürze, Atomkraftwerksexplosion etc. versichern. Aber nicht jede Versicherung, die man sich aufschwatzen läßt, ist auch sinnvoll und umlegbar.

    Kriegerische Handlungen, Terroranschläge und AKW Inkontinez ist meist bei den Elementarversicherungen ausgeschlossen.

    Eine spezielle Versicherung dagegen ist bei gegebenem Gefahrenpotential natürlich ratsam. Es ist nur die Frage ob es dann auch versicherbar ist.

    Gerade Gebäude in Hochwasserpoldern sind nicht gegen Hochwasser versicherbar. Ähnlich vermute ich es, wenn ich an den türkischen Generalkonsul vermietet habe mit der Terrorversicherung.
     
  7. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    Nehmen wir mal an, dass dein Haus durch eienn Terroanschlag zerstört wird, dann haben deine Mieter ja ein Anrecht auf eine 100 % Mietminderung, gegebenenfalls auch ein Anrecht auf die Stellung einer Ersatzwohnung.

    Das heißt, dass du als Vermieter erhebliche Kosten hast, nämlich Haus neue aufbauen und Mieter Ersatzwohnung zahlen. Dafür möchtest du dich absichern, deshalb meine ich, dass diese Versicherung nicht an den Mieter verrechenbar ist.
     
  8. #7 Papabär, 08.05.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    Die Umlagefähigkeit bei einem Gewerbemietvertrag hat der BGH in seiner Entscheidung vom 13.10.2010 (Az: XII ZR 129/09) festgestellt.
    In der Begründung heißt es, daß die Aufzählung unter Nr. 13 der Anlage 3 zu § 27 II. BV nur beispielhaft sei.

    Natürlich bedarf es im Interesse der Wirtschaftlichkeit einer begründeten Gefährdungslage, die lt. BGH aber unter Anderem für alle Gebäude zutrifft, "in denen sich regelmäßig eine große Anzahl von Menschen aufhält ..." In Ballungsgebieten dürfte dies wohl auf so ziemlich jedes 2. Haus zutreffen.

    Ich denke, man kann die Aufzählung unter §2 (1) Nr. 13 der BetrKV ohne weiteres als ebenso beispielhaft ansehen.



    Übrigens bin ich anfänglich auch davon ausgegangen, daß diese Terrorschadensversicherung nicht umlagefähig sei ... tja, wieder was gelernt.

    Ach ja ... die regelmäßig enthaltene Mietausfallversicherung ist natürlich weiterhin nicht umlagefähig.
     
  9. #8 Kladie67, 26.07.2012
    Kladie67

    Kladie67 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ...je nach politischer Entwicklung innerhalb Europas/der Welt könnte es vorallem durchaus sinnvoll sein, schon heute eine Terrorversicherung abzuschließen. Denn noch sind sie u.U. günstig zu haben. Ob umlagefähig oder nicht.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Njet, eine Sachversicherung.
    Ist auch gut so.
     
Thema: Umfrage: Terrorschadenversicherung ... umlagefähig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elementarversicherung umlagefähig

    ,
  2. content

    ,
  3. mietausfallversicherung umlagefähig gewerbe

    ,
  4. terrorschadenversicherung,
  5. mietausfallversicherung umlagefähig,
  6. elementarversicherung mieter umlegbar,
  7. terrorschadenversicherung umlegbar,
  8. mietausfallversicherung gewerbe umlagefähig,
  9. elementarversicherung umlegbar,
  10. umlage terrorversicherung wohnungen,
  11. Umlagefähigkeit einer Mietausfallversicherung,
  12. mietausfallversicherung umlagefähigkeit,
  13. elementarversicherung auf mieter umlegen,
  14. mietausfallversicherung gewerbe auf mieter umlegbar,
  15. elementarversicherung wirtschaftlichkeit bgh,
  16. erweiterte elementarversicherung umlegbar,
  17. umlagefähigkeit elementarversicherung,
  18. umlage elementarversicherung mieter,
  19. mietausfallversicherung umlage auf mieter,
  20. kosten für mietausfallversicherung umlagefähig,
  21. anlage 3 ii. berechnungsverordnung elemtarversicherung,
  22. terror in der elementarversicherung,
  23. terrorschadenversicherung umlagefähig,
  24. umlegbar erweiterte elementarschäden naturereignisse,
  25. erweiterte elementarversicherung umlagefähig
Die Seite wird geladen...

Umfrage: Terrorschadenversicherung ... umlagefähig? - Ähnliche Themen

  1. Umfrage zum Projekt moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtchaft

    Umfrage zum Projekt moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtchaft: Moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtschaft Guten Tag an alle, wir (Miro Baumgart, Marc Mrozik, Pascal Kettler, Raimund Köster)...
  2. Quadratmetermietpreis-Umfrage

    Quadratmetermietpreis-Umfrage: Rein interessehalber erstelle ich mal diese Umfrage :-) Und hoffe auf viele Teilnehmer ;-)
  3. Rauchwarnmelder nicht umlagefähig für Bestandswohnungen?

    Rauchwarnmelder nicht umlagefähig für Bestandswohnungen?: Bisher bin ich davon ausgegangen, dass die gemieteten Rauchwarnmelder als "regelmässige Kosten" umlagefähig im Rahmen der BetrKV sind. Nun liegt...
  4. Umlagefähige und nicht umlagefähige Handwerkerleistungen bei Vermietung

    Umlagefähige und nicht umlagefähige Handwerkerleistungen bei Vermietung: Hallo zusammen, ich hatte im Jahr 2015 bis Ende März noch selbst in meiner Wohnung gewohnt und diese ab April 2015 vermietet. Wie ich das...
  5. Baumpflege umlagefähig?

    Baumpflege umlagefähig?: Sehe ich das richtig, dass eine einmalige (oder selten durchgeführte) Baumpflege nicht umlagefähig gem. der BetrKV ist? Regelmässige Arbeiten, wie...