Umfrage: Was kommt besser an, Küche ohne Fenster oder Bad ohne Fenster?

Diskutiere Umfrage: Was kommt besser an, Küche ohne Fenster oder Bad ohne Fenster? im Maklerforum Forum im Bereich Immobilien Forum; Hallo liebe Experten! Oft ergibt sich bei der Gestaltung der Grundrisse von Wohnungen die Notwendigkeit, zwischen mehreren Alternativen zu...

?

Welcher Grundriss einer 1-Zimmer-Wohnung wäre für Mieter bzw. Käufer attraktiver?

  1. Innenliegende Küche ohne Fenster (dafür Fenster im Bad)

  2. Innenliegendes Bad ohne Fenster (dafür Fenster in der Küche)

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. #1 andrianski, 25.07.2017
    andrianski

    andrianski Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Experten!

    Oft ergibt sich bei der Gestaltung der Grundrisse von Wohnungen die Notwendigkeit, zwischen mehreren Alternativen zu entscheiden. Ist zum Beispiel die Grundfläche knapp, was offenbar üblich ist, so lassen sich nicht alle Präferenzen in einem Grundriss verwirklichen. Weitere Restriktionen wie die Lage von Versorgungsleitungen und Aussenfenstern schränken zusätzlich die Anzahl der Alternativen ein.

    Ich bitte euch im Rahmen meines Umgestaltungsprohektes eure Erfahrung einfließen zu lassen und zwischen zwei folgenden Alternativen zu wählen. In jedem Fall wäre der innenliegende Raum mit einem elektrischen Abzug versorgt.
     
  2. Anzeige

  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    574
    Und wo bleibt der Grundriss?
     
  4. #3 Immofan, 25.07.2017
    Immofan

    Immofan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    245
    Küche ohne Fenster? Geht garnicht, also rein vom Geschmack her...
     
    dots gefällt das.
  5. #4 Newbie15, 25.07.2017
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    276
    Küche ohne Fenster ist für mich völlig indiskutabel. Bad ohne ist allerdings auch grenzwertig.
     
    Berny und dots gefällt das.
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.589
    Zustimmungen:
    4.938
    Der Mieter wird eher das innenliegende Bad akzeptieren. Die innenliegende Küche wäre technisch sinnvoller, aber so oder so müssen beide Räume gut belüftet sein, wenn man sich nicht früher oder später über Schimmel freuen will. Mit Mietern wird das aber ein dauerhaftes Risiko sein, denn manche wollen einfach nicht glauben, dass der Lüfter wirklich nötig ist.

    Beide "Lösungen" würde aber definitiv zu Abschlägen führen, daher würde ich davon insgesamt Abstand nehmen. Wenn wirklich kein Platz an einer Außenwand mehr zu finden ist, würde ich lieber statt einer eigenen Küche einen offenen Koch-/Ess-/Wohnbereich und dazu das Tageslichtbad vorsehen. Das ist zwar auch Geschmackssache, dürfte aber deutlich einfacher an den Mann oder die Frau zu bringen sein.
     
    dots gefällt das.
  7. #6 Benni.G, 26.07.2017
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    167
    Ein Tageslichtbad gehört bei kleinen Wohnungen in größeren MFH nicht zum Standard. Von daher wäre das für mich die erträglichere Variante. Neulich war ich bei Freunden, die eine innenliegende Toilette haben, die hatte im oberen Bereich eine Milchglasscheibe zum Nachbarraum, sodass zumindest etwas Licht einfallen konnte.
    Wie viele Zimmer hat die Wohnung denn? Wenn zum Koch-/Ess-/Wohnbereich noch ein Schlafzimmer dazukommt, wäre das eine Lösung, aber wenn man im Essensgeruch schlafen und seine Kleider aufbewahren sollte, wäre das ein absolutes No-Go.
     
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    352
    kommt wohl auch drauf an, ob es sich um eine 30 m² 1 Zimmer Wohnung oder um eine 150 m² 5 Zimmer Wohnung handelt. Vielleicht kann andrianski ja mal eine Antwort dazu geben.
     
  9. #8 andrianski, 26.07.2017
    andrianski

    andrianski Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    test kb.png
     
  10. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    1.058
    Nach meinem Geschmack würde ich für die Küche eine offene Variante vorschlagen. Also Fensterbad wie im linken Grundriss, dafür die Küche zum Raum hin nur teilweise oder gar nicht abgetrennt.
    Das lässt die Fläche einfach optisch größer wirken und macht die Wohnung nicht zu kleinteilig. Und so hat dann auch die Küche ein Fenster. Man könnte auch Küche und Bad mit einem Oberlicht in der Trennwand verbinden.
     
    dots, Immofan, Fremdling und 2 anderen gefällt das.
  11. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    352
    Ich persönlich würde das "Innen Bad" wählen, allerdings die Wand auf die man zugeht wenn man den Wohnraum betritt, würde ich in Verlängerung der Wand zum Bad setzen, dann kann man dahinter einen Schlafplatz einrichten und diesen eventuell durch einen Vorhang abtrennen.
    Ich persönlich verbringe mehr Zeit in der Küche, als im Bad.
     
  12. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.589
    Zustimmungen:
    4.938
    Beide Grundrisse finde ich ungünstig, aber das liegt auch am Zuschnitt der Wohnung. So einen "Schlauch" kann man eben nur schwer gestalten.

    Die Küche im linken Entwurf (Bad außen) ist ziemlich groß im Verhältnis zum Rest der Wohnung, aber ohne Tageslicht wird man dort sicher keinen Essplatz haben wollen. Wenn man den Öffnungswinkel der Türe realistischer wählt, sieht man auch, wie schlecht die Grundfläche dieses Raums nutzbar ist. Ich würde diese Küche vielleicht halboffen gestalten, mit einer kleinen Trennwand wie im rechten Entwurf. Andererseits kann das auch der Mieter durch die Auswahl der Möbel so einrichten.

    Soll es unbedingt eine abgetrennte Küche werden, würde ich im Vergleich zum linken Entwurf die Küche um 90° drehen, d.h. neben dem Bad anordnen, und verkleinern. Das gibt dann zwar einen langen, dunklen Flur, erscheint mir aber insgesamt deutlich praktischer.

    Den rechten Entwurf empfinde ich "so wie er ist" als praktischer. Mit dem Bad macht man halt keine Pluspunkte und ich habe den Eindruck, dass das bei einer großen Zahl von Interessenten ein wesentliches Merkmal sein wird. Beim falschen Mieter ergibt sich dann auch eine stärkere Neigung zu Schimmel.
     
Thema: Umfrage: Was kommt besser an, Küche ohne Fenster oder Bad ohne Fenster?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. küche ohne fenster

    ,
  2. Grundriss wohnung zimmer ohne fenster

    ,
  3. Umfrage aus den 60er Küche Badezimmer ohne Fenster ich bin doch kein Maulwurf

    ,
  4. neubau bad ohne Fenster,
  5. Küchen ohne Tageslicht
Die Seite wird geladen...

Umfrage: Was kommt besser an, Küche ohne Fenster oder Bad ohne Fenster? - Ähnliche Themen

  1. Ticketing Tool - Umfrage

    Ticketing Tool - Umfrage: Hallo zusammen, Wir entwickeln Software für die Immobilienverwaltung. Wir denken darüber nach, ein Ticketing-Tool für Vermieter zu entwickeln....
  2. Wissenschaftliche Umfrage zum Thema Marketing und Vertriebsprozesse im Wohnungsbau (Uni DuE)

    Wissenschaftliche Umfrage zum Thema Marketing und Vertriebsprozesse im Wohnungsbau (Uni DuE): Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Name ist Refik Abazi, ich bin Masterstudent der Universität-Duisburg-Essen und führe eine wissenschaftliche...
  3. Umfrage zum Projekt moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtchaft

    Umfrage zum Projekt moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtchaft: Moderne Kundenkommunikation in der Immobilienwirtschaft Guten Tag an alle, wir (Miro Baumgart, Marc Mrozik, Pascal Kettler, Raimund Köster)...
  4. Quadratmetermietpreis-Umfrage

    Quadratmetermietpreis-Umfrage: Rein interessehalber erstelle ich mal diese Umfrage :-) Und hoffe auf viele Teilnehmer ;-)
  5. Umfrage: Nutzen von Smart Home-Diensten (Uni Stuttgart)

    Umfrage: Nutzen von Smart Home-Diensten (Uni Stuttgart): Hallo liebes Vermieter-Forum, mein Name ist Tobias und ich studiere im Master an der Universität Stuttgart. Wir untersuchen aktuell ein bisher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden