Umlage der Nebenkosten

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Friese, 10.12.2007.

  1. Friese

    Friese Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Einen wunderschönen guten,

    vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen. Ein Mieter hat seine Wohnung mit Genehmigung des Vermieters (Ich) untervermietet, bewohnt diese aber selbst nicht mehr, sprich die Wohnung wird durch den Untervermieter alleine bewohnt. Auf wenn muss man die Nebenkosten nun umlegen. Auf die Person die jetzt dort wohnt, auf den Vermieter, oder auf beide. Ich könnte mir vorstellen das die NK auf die Personen umgelegt wird, die dort gemeldet ist.

    Für hilfreiche Informationen meinen besten Dank vorab.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Du kannst die NK nur auf deinen Vertragspartner umlegen. Also der Hauptmieter.
    Der Untermieter geht dich nix an, mit ihm hast du keinen Vertrag.
     
  4. Friese

    Friese Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir,

    mein Problem ist das ein anderer Mieter natürlich gerne 2 Leuts in der Wohnung sieht, da die NK dann entsprechend billiger für ihn werden. Ich denke auch, wie ich es bereits geschrieben habe das entweder die NK auf die gemeldeten in der Wohnung, oder aber nur auf meinen Vermieter umgelegt werden.
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Hat dir der Mieter denn mitgeteilt, dass er dauerhaft nicht anwesend ist? Wenn ja, dann ist nur eine Person abzurechnen. Ansonsten zwei, weil ja der Untermieter als Bewohner gemeldet war.
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Wird der Einfachheit zwar gerne so gemacht, ist aber trotzdem unzutreffend. Die Betriebskostenumlage muss grundsätzlich nach den tatsächlichen Verhältnissen erfolgen. Auch Bewohner, die nicht beim Einwohnermeldeamt gemeldet sind, müssen bei einer Umlage nach Personenzahl berücksichtigt werden. Durch eine Meldung beim Einwohnermeldeamt entsteht allerdings auch keine Verpflichtung zur Beteiligung an den Betriebskosten. Diese Verpflichtung kann nur durch die tatsächliche Nutzung entstehen.

    Trotzdem würde ich mindestens die gemeldeten Personen bei der Umlage berücksichtigten und behaupten, dass derjenige der nach eigenen Angaben seinen Wohnsitz in der Mietwohnung hat, sich daran auch festhalten lassen muss. Für alle Fälle könnte eine Melderegisterauskunft vielleicht Eindruck machen.

    Wer eine Umlage nach Personzahl vereinbart, ist aber selbst schuld an den damit verbundenen Problemen :wink
     
Thema: Umlage der Nebenkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. umlagen mietwohnung

    ,
  2. Umlagen bei Mietwohnungen

    ,
  3. umlageberechnung mietwohnung

    ,
  4. Winterdienstumlage,
  5. umlage bei wohnungen,
  6. umlageberechnung bei mietwohnungen,
  7. umlageberechnung,
  8. umlage schneeräumdienst,
  9. umlagen für mietwohnungen,
  10. nebenkosten winterdienst umlageschlüssel,
  11. umlage winterdienst,
  12. mietwohnung umlage,
  13. dauerbesuch Umlagen wohnung,
  14. umlageberechnung nebenkostenabrechnung,
  15. umlagen mietshaus,
  16. umlagen für mietwohnung,
  17. umlagen personen,
  18. mietwohnung umlageberechnung,
  19. Umlage der Nebenkosten in einem Mietshaus,
  20. umlagen berechnen wohnung,
  21. umlagenberechnung bei mietwohnungen,
  22. umlagenberechnung mietwohnug,
  23. Umlage für Mietwohnungen,
  24. mietwohnung umlage untervermietung,
  25. mietwohnung berechnung der umlagen
Die Seite wird geladen...

Umlage der Nebenkosten - Ähnliche Themen

  1. Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage

    Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage: Sachverhalt: Mit dem Mieter besteht ein alter Mietvertrag. In dem Mietvertrag werden lediglich an Umlagen die "NK pauschal für Heizung und Wasser"...
  2. Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH

    Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH: Ich vermiete ein Mehrfamilienhaus, die Kellerwohnung ist mit einer Hebeanlage gegen Rückstau gesichert. Ohne diese Rückstausicherung würde bei...
  3. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...
  4. Mieter bezahlt Nebenkosten nicht

    Mieter bezahlt Nebenkosten nicht: Hallo zusammen bin neu hier und habe da auch schon meine erste Frage Ich besitze ein Wohnhaus was ich seit geraumer Zeit Vermiete, und seit...
  5. Probleme mit Nebenkosten

    Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...