Umlage der Wartung von T30 Brandschutztüren...

Dieses Thema im Forum "NK - Ankündigungen!" wurde erstellt von chapi2305, 22.01.2014.

  1. #1 chapi2305, 22.01.2014
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte
    Meine bescheidene Frage lautet:

    Sind die Kosten der Wartung für T30 Brandschutztüren als Betriebskosten umlegbar? Entsprechende Öffnungsklauseln sind in den Mieteverträgen vorhanden!!!! Im Internet habe ich lediglich folgendes gefunden:

    (LG Köln, Urteil vom 12.02.1997, Az. 10 S 463/96) WM 97, 230 - Techem

    Es geht mir nur um die grundsätzliche Behandlung dieser Kosten, ob diese Wartung als Feuerschutzwartung, wie im obigen Link gezeigt, behandelt werden können oder ob ich ich Sie als normale Instandhaltungskosten bewerte.

    Zur weiteren Erklärung steht in der Rechnungsposition folgendes:

    "Wartung und Einstellung T30 Brandschutztür in Bezug auf Funktionstüchtigkeit gem. Herstellerangabe ausgeführt."

    Möglicherweise stört hier auch das Wort "Einstellung"?!

    Vielen Dank auf jeden Fall schonmal vorab...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.252
    Nein, warum? In anderen Zusammenhängen taucht das in der BetrKV auch auf.

    Was wird da genau gemacht? Fallen die Arbeiten regelmäßig an? Werden Teile ausgetauscht?
     
  4. #3 chapi2305, 22.01.2014
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte
    Gute Frage, habe ich gerade direkt nachgehört.

    Bei Reparaturbedarf wird ein eigener Auftrag erteilt....
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.252
    Das ist schon einmal gut für dich, beantwortet die Frage abe nicht komplett: Was wird da gemacht?
     
  6. #5 Papabär, 22.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Und was ist diesbezüglich im Mietvertrag vereinbart?

    Brandschutz fällt unter die Pos. 17 der BetrKV - und diese sind
    Zwar kann eine solche Vereinbarung auch durch jahrelange "Übung" (Zahlung der Umlage) getroffen werden --> siehe VIII ZR 146/03 ... ab Seite 6, Abs. 2 b), ich gehe jedoch davon aus, dass der TE die Frage dann wohl nicht gestellt hätte.
     
  7. #6 chapi2305, 23.01.2014
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte
    Es wurde für die Wartung ein Pauschalpreis mit der Handwerkerfirma vereinbart, der absolut im Rahmen liegt. Teile, die in der Vereinbarung zum Pauschalpreis nicht enthalten sind, werden beim einstellen nicht ausgetauscht --> separater Instandhaltungsauftrag. Beanwortet das deine Frage?

    Selbstredend fallen die Arbeiten regelmäßig (jährlich) an und sind vertraglich auch unter der Pos. 17 benannt (Brandschutz).

    Also für mich ist jetz klar, dank eurer Hilfe, dass ich die Kosten umlegen kann.....
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.252
    Nein, neuer Versuch: Da kommt einmal im Jahr ein Mensch wegen deiner Türen ins Haus. Was macht der mit den Türen?
     
  9. #8 chapi2305, 23.01.2014
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte
    Er wartet... ;)

    "Es werden Sicht- und Funktionsprüfungen durchgeführt, bei denen Vollständigkeit, Zustand und Wirksamkeit der Bauteile und Sicherheitseinrichtungen festzustellen sind. Jede Anlage erhält ein Prüfbuch, in das fortlaufend die Prüfbefunde und etwaige erforderliche Maßnahmen eingetragen werden."
     
  10. #9 Papabär, 23.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Das sieht in der Praxis dann wahrscheinlich so aus: Klinke drücken - Tür auf - Tür zu - Klinke loslassen. Wenn er viel macht, dann prüft er noch die Dichtigkeit der Umrandung.

    Ich glaube kaum, dass er da mit´m Bunsenbrenner die Funktion überprüft.

    Genaueres könnte Eilemuc evtl. beisteuern.


    Als Mieter würde mir bei einer solchen Kostenpos. auch zunächst mal das Wirtschaftlichkeitsgebot einfallen. Allerdings kann man hier zu den örtlichen Gegebenheiten bislang nur spekulieren. Möglicherweise handelt es sich auch um eine automatisch schließende Brandschutztür (´n Kollege hat sowas in ´ner Tiefgarage eines Einkaufscenters).
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.252
    Das wäre für mich erst der zweite Schritt, denn das hieße ja, dass die Maßnahme an sich durchaus notwendig (und überhaupt umlagefähig) ist und es jetzt nur noch um die Kosten geht.

    Daher eben auch meine Fragerei: Ist das, was da gemacht wird, wirklich für den "bestimmungsmäßigen Gebrauch" erforderlich oder gar vorgeschrieben? Ich glaube es nämlich nicht.
     
  12. #11 Papabär, 23.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Na, aber die Frage nach der Notwendigkeit stellt sich in der BetrKV meines Erachtens nicht. Ich meine, Rasenmähen ist ja auch nicht gesetzlich vorgeschrieben ... ich könnte ja stattdessen auch Kartoffeln anpflanzen. Trotzdem gehört Rasenmähen zweifelsohne zu den umlagefähigen kosten


    Hier ist m.E. fein zu differenzieren ... und §1 (2) Nr. 2 BetrKV zu beachten. So gesehen wäre die Umlage in der Tat grenzwertig.
     
  13. #12 chapi2305, 23.01.2014
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte
    Nein, gesetzlich verpflichtend ist das nicht. Allerdings wird die Wartung nach Herstellerrichtlinien nach einem Jahr empfohlen.

    *zweifelkommenauf*

    Aber ist mir auch egal, wenns nicht umlegbar wäre. Ist weniger Arbeit ;)
     
Thema: Umlage der Wartung von T30 Brandschutztüren...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wartung brandschutztür

    ,
  2. Wartung Brandschutztüren umlagefähig

    ,
  3. wartung rauchschutztür mieter

    ,
  4. brandschutz betriebskosten umbaumaßnahmen,
  5. wartung rauchschutztür kosten,
  6. wartung brandschutztüren kosten,
  7. prüfbuch t30 türen,
  8. brandschutztür betriebskosten,
  9. brandschutztueren umlagefaehig,
  10. umlage kosten wartung sicherheitstüren,
  11. kosten wartung brandschutztüren,
  12. Wartungskosten Rauchschutztüren,
  13. t 30 Türen Wartung,
  14. umlage brandschutztür,
  15. t30 wartung ,
  16. wartung brandschutztür in betriebskosten,
  17. umlage wartungskosten brandschutztüren,
  18. prüfbuch brandschutztür,
  19. weg umlage brandschutz,
  20. Brandschutzklappen betriebskosten,
  21. prüfbuch brandschutztüre muster,
  22. Brandschutztüren Umlage betriebskosten,
  23. wartung t30 türen,
  24. T30 Brandschutztür wartung,
  25. wartung brandschutztüren auf mieter umlegen
Die Seite wird geladen...

Umlage der Wartung von T30 Brandschutztüren... - Ähnliche Themen

  1. Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage

    Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage: Sachverhalt: Mit dem Mieter besteht ein alter Mietvertrag. In dem Mietvertrag werden lediglich an Umlagen die "NK pauschal für Heizung und Wasser"...
  2. Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH

    Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH: Ich vermiete ein Mehrfamilienhaus, die Kellerwohnung ist mit einer Hebeanlage gegen Rückstau gesichert. Ohne diese Rückstausicherung würde bei...
  3. Kostensteigerung Wartung von Feuerwehranschluss

    Kostensteigerung Wartung von Feuerwehranschluss: Hallo, die Wartungskosten für den Feuerwehranschluss haben sich von 2013 auf 2015 fast verdoppelt. Ist das bei Euch auch so? Welche Gründe...
  4. Einbau/ Wartung Rauchmelder

    Einbau/ Wartung Rauchmelder: Ist der Einbau/Anschaffung Rauchmelder umlagefähig?
  5. Mieterhöhung: Umlage Modernisierung nur auf einzelnen Mieter

    Mieterhöhung: Umlage Modernisierung nur auf einzelnen Mieter: Hallo, Ich habe ein älteres Mietshaus vor 6 Jahren gekauft. 2014 habe ich auf eine energetische Modernisierung mit Umlage der Kosten auf alle...