Umlage Hausreinigungskosten bei nichtnutzung von Treppenhaus, Keller etc.

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von Ilsede, 12.01.2014.

  1. Ilsede

    Ilsede Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Ich habe ein kleines Problem. Ich besitze in einer Wohnanlage ein vermietetes Reihenhaus, das einen Eingang zur Strasse hat. Innerhalb der Wohnanlage befinden sich auch Mehrfamilienhäuser mit Treppenhäusern. Für die Reinigung dieser Treppenhäuser fallen Kosten an, die vom Verwalter auf alle Eigentümer umgelegt werden.

    Nun sagen aber die Mieter meines Reihenhauses, dass sie nicht bereit sind die Kosten für die Treppenhausreinigung zu zahlen, da sie die Treppenhäuser weder Nutzen wollen noch können. (Ich seh es ja fast genauso....)

    Wie verhalte ich mich gegenüber den Mietern? wie gegenüber dem Verwalter? Gibt es für so etwas Urteile?

    Lieben Dank!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vermida, 12.01.2014
    Vermida

    Vermida Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich würde als Mieter des Reihenhauses das auch nicht zahlen wollen. Urteile kenne ich zwar nicht, aber ich weiß wie es anderswo gehandhabt wird. Ich habe beispielsweise eine Wohnung in einer Wohnanlage mit 2 Mehrfamilienhäusern. Je nach Kostenposition z.B. Hausmeister gibt es Umlageschlüssel, die die Kosten anteilig auf beide Häuser verteilen, für andere Positionen, die nur 1 Haus betreffen, hat das eine Haus halt eben eine Umlage von 0%. Wenn das in der Vergangenheit aber immer auch auf die Reihenhausmieter verteilt worden ist, gibts eventuell Probleme mit den anderen Mietern.
     
  4. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Ilsede

    Die Umlage der Treppenhausreinigung auf den M ist in deinem Fall höchst fragwürdig. Aber nicht grundsätzlich ausgeschlossen.
    Wie ist das genau vereinbart?

    Da dir die Kosten von der WEG berechnet werden wäre hier ein Beschluss zur Änderung des Umlageschlüssels erforderlich.
    Da hier einige Eigentümer sicherlich starker belastet werden, kannst du u.U. nicht mit sehr viel Unterstützung rechnen.

    VG Syker
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    1.248
    Nachdem unter Umständen bereits die Reinigung eines zweiten Treppenhauses im selben Gebäude, das für eine bestimmte Wohnung nicht nutzbar ist (d.h. die Wohnung ist über dieses Treppenhaus nicht erreichbar), nicht umlagefähig ist, wird das auch hier der Fall sein. Das gilt für das Mietverhältnis.

    Für die WEG gibt es deutlich mehr Gestaltungsspielraum. Soweit es die Abrechnung des Hausgelds betrifft, muss diese Form der Umlage also nicht unbedingt unzulässig sein.

    Damit entsteht das grundsätzliche Problem, das Umlagemaßstäbe für Betriebskosten bei Miete bzw. Wohneigentum nicht immer zusammenpassen. Auf der Differenz bleibt der Vermieter sitzen. Eine Änderung des Maßstabs in der WEG kann man zwar anstreben, mit den Stimmen der Eigentümer, zu deren Nachteil die Änderung wäre, sollte man dabei aber nicht rechnen.
     
  6. #5 Pharao, 14.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    genau diese Differenz hätte man aber beim überlegen der Höhe des Mietzins schon berücksichtigen können, wenn man das nicht mit den Mietern über NK abrechnen kann und als Vermieter nicht auf diesen Kosten "sitzen" bleiben will .... :91:

    Ob ein Mieter was "nicht nutzen kann" oder "nicht nutzen will", das ist völlig uninteressant. Hier geht es darum, ob das Abrechnenbar ist über die Betriebskosten mit den Mieter oder eben nicht ! Also Umlagefähig auf den Mieter (ja/nein) ?
     
  7. #6 Papabär, 15.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Das Stimmt SO aber erst einmal nicht!

    Zur Untermauerung hätte ich da eine Entscheidung des ... na, Ihr wisst schon: VIII ZR 128/08
    Zwar ging es dort um die Kosten eines Aufzuges - aber ansonsten hört sich die Konstellation (anderer Gebäuteteil) für mich recht vergleichbar an.


    Für die Umlage im Rahmen der Hausgeldabrechnung macht das m.E. aber keinen Unterschied.
     
Thema: Umlage Hausreinigungskosten bei nichtnutzung von Treppenhaus, Keller etc.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Umlage Aufzug bei Nichtnutzung

    ,
  2. kosten treppenhaus bei nichtnutzung

Die Seite wird geladen...

Umlage Hausreinigungskosten bei nichtnutzung von Treppenhaus, Keller etc. - Ähnliche Themen

  1. Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage

    Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage: Sachverhalt: Mit dem Mieter besteht ein alter Mietvertrag. In dem Mietvertrag werden lediglich an Umlagen die "NK pauschal für Heizung und Wasser"...
  2. Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH

    Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH: Ich vermiete ein Mehrfamilienhaus, die Kellerwohnung ist mit einer Hebeanlage gegen Rückstau gesichert. Ohne diese Rückstausicherung würde bei...
  3. Wasserschaden im Keller

    Wasserschaden im Keller: Hallo, kurz zum Sachverhalt, in unserem vermieteten Haus ist ein Wasserschaden entstanden. Im Haus nebenan war eine Leitung undicht und durch die...
  4. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  5. Keller nach Wasserschaden

    Keller nach Wasserschaden: Hallo zusammen, Wir hatten leider einen sehr unglücklichen Wasserschaden im Keller mit der Wasserleitung fuer den Garten. Es ist nichts...