Umlagenschlüssel bei Rauchwarnmelder

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von GSR600, 14.11.2013.

  1. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    So die ersten Rauchwarnmelder sind montiert, jetzt die Frage wie buch ich die Mietrechnung dazu.

    Rechne ich über m² ab oder über Stückzahl?

    Über m² ist es ja relativ simpel, bei der Abrechnung nach Stückzahl muss ich von jeder Wohnung (1.200 Stück) ne Aufstellung haben wieviel Stück montiert sind und dann die Aufteilung pro Wohnung vornehmen und das für die Miete und die Wartung.

    Gerechter ist es sicher nach Stückzahl, inwieweit hier die m² Abrechnung dann angefochten werden kann und was die Gerichte dazu sagen wird sich ja noch zeigen.

    Nur was tu ich jetzt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 14.11.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    In den meisten MV´s dürfte wohl hierzu keine Vereinbarung stehen ... also wäre nach m² abzurechnen. Das persönliche Gerechtigkeitsempfinden darfst Du da getrost außer acht lassen.

    Eine TD solltest Du aber trotzt alledem erhalten (vom Vermieter/Monteur) - immerhin sind die Geräte ja selten unklaubar montiert ... ohne das Wissen über die Ausstattung der jeweiligen Wohnung wirst Du da kaum Kontrollmöglichkeiten haben.


    Wir haben die RWM - da wo sie bereits Pflicht sind - von unserem Abrechnungsdienst gemietet. Dort erscheinen diese Kosten - der Einfachheit halber - als sonstige Nebenkosten auf den Heizkostenabrechnungen (um Diskussionen zu vermeiden: NICHT als Heizkosten).
    Jeder RWM wird in dieser Abrechnung namentlich erwähnt und die Kosten werden den Wohnungen direkt zugeordnet.
     
  4. #3 Soontir, 14.11.2013
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Mal ne Frage dazu, ist eigentlich mittlerweile klar, dass die Miete der RWM, auch wenn diese natürlich nicht im MV drinstehen, auf die Mieter umlegbar?
     
  5. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Unser Abrechner meint das mit über ihn abrechnen geht nicht, aber das muss ich nochmal genauer nachfragen.
     
Thema:

Umlagenschlüssel bei Rauchwarnmelder

Die Seite wird geladen...

Umlagenschlüssel bei Rauchwarnmelder - Ähnliche Themen

  1. Rauchwarnmelder Alarm Mieter Urlaub

    Rauchwarnmelder Alarm Mieter Urlaub: Hallo, folgende Problematik: Ein Mieter ist für 2 Wochen in den Urlaub gefahren. Just am 2 Tag seiner Abreise gab es einen Alarm am...
  2. Rauchwarnmelder nicht umlagefähig für Bestandswohnungen?

    Rauchwarnmelder nicht umlagefähig für Bestandswohnungen?: Bisher bin ich davon ausgegangen, dass die gemieteten Rauchwarnmelder als "regelmässige Kosten" umlagefähig im Rahmen der BetrKV sind. Nun liegt...
  3. Mietrechnung Rauchwarnmelder verteilen

    Mietrechnung Rauchwarnmelder verteilen: Ich werde die Kosten für Miete + Wartung und Funktionskontrolle der Rauchwarnmelder der Gerechtigkeit halber nach Stückzahl anstelle von...
  4. Formulierung Umlage der Anmietung von Rauchwarnmeldern

    Formulierung Umlage der Anmietung von Rauchwarnmeldern: Hallo, nach Gesprächen mit Minol und Informationen aus dem Netz, habe ich folgendes Schreiben aufgesetzt und würde gerne eure Meinung dazu...
  5. Rauchwarnmelder - Optimalausstattung umlagefähig?

    Rauchwarnmelder - Optimalausstattung umlagefähig?: Hallo, bei uns steht nun die Beauftragung von Rauchwarnmeldern an. Das Haus steht in Baden-Württemberg. Die Melder werden angemietet und...