Umlageschlüssel "Personen" bei leerstehenden Wohnungen?

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von pstein, 26.07.2013.

  1. pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Angenommen bestimmte Positionen (z.B. Hausreinigung, Müllabfuhr, Wasser,...) der Wohngeldabrechnung erfolgen nach dem Umlageschlüssel "Personen". Die Wohnung auf die sich die Wohngeldabrechnung 2012 bezieht wurde aber in 2012 nicht oder nur einige Monate (sagen wir 7) bewohnt. In den restlichen Monaten stand die Wohnung leer (bzw. wurde renoviert).

    Wie erfolgt dann die Kostenverteilung für die Leerstandsmonate?

    Wird hier 0 Personen angenommen oder gilt hier immer die Mindestanzahl 1 Person?

    Muss die Personenanzahländerung offiziell der ImmoVerwaltung VORHER mitgeteilt werden oder geht das auch einige Monate rückwirkend?

    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Leerstand bedeutet immer mit einer (fiktiven) Person.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Fragt sich nur noch, warum das so sein sollte. Hier soll es schließlich um die Jahresabrechnung der Wohnungseigentümergemeischaft gehen.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Kalkuliere doch mal mit Null...--->>>De Höhner - En d'r Kayjass Nummer Null 1979 - YouTube
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Muss ich aus der Frage schließen, dass du es nicht kannst?

    Gibt es die Kayjass Nr. 0 eigentlich noch?
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
  8. #7 Martens, 29.07.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    und das ergibt sich aus welchem Zusammenhang?

    Christian Martens
     
  9. #8 Berny, 30.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2013
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Aus dem Zusammenhang, dass man bei nutzerbezogenen Posten mit Null nur schlecht multiplizieren (oder dividieren) kann, wie es bereits in d'r Schull in der Kayjass #0 erkannt wurde...
     
  10. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Vielleicht solltest du mal zuhören...

    Mal abgesehen davon, dass es mit deinen Rechenkenntnissen nicht weit her zu sein scheint, ist das wohl die unsinnigste aller denkbaren Begründungen für die Behauptung, es müsste auch bei Leerstand eine Person im Umlageschlüssel angerechnet werden.
     
  11. #10 Martens, 30.07.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Ich weiß von mehreren Heizkörpern, da zeigen die eHKV auch nach einer vollen Heizperiode exakt "Null" Einheiten an - werden die nun auch als "Eins" berechnet, weil man angeblich mit Null nicht multiplizieren kann?

    Oder die Wasseruhr, die innerhalb eines Jahres exakt denselben Wert anzeigt und somit Null m³ Verbrauch ergibt, wird die auch "hochgerechnet"?

    Christian Martens
     
  12. pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal zur Ausgangsfrage:

    Gibt es irgendwo eine Rechtsvorschrift/Urteil die klar Aussage ob nun eine oder null Personen als Umlageschlüssel bei leerstehenden Wohnungen genommen werden soll?
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Christian..., das betrifft doch nur die Umlageschlüssel nach Personen...:brille002:
     
  14. #13 Martens, 03.09.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Diese nicht-zutreffende Behauptung wird doch durch Wiederholung nicht besser.
    Wo ist denn die Rechtsgrundlage dafür, daß man bei Leerstand mit einer Person abzurechnen hat - statt mit keiner. Und warum gilt das nur für Personen und nicht auch für eHKV, Wasseruhren und weitere verbrauchsbasierte Werte?

    Christian Martens
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Moin Christian,

    "Diese nicht-zutreffende Behauptung wird doch durch Wiederholung nicht besser."
    - Grundsätzlich hast Du recht, jedoch evtl. eher nachvollziehbar, falls man sich nicht dagegen sperrt.

    "Wo ist denn die Rechtsgrundlage dafür, daß man bei Leerstand mit einer Person abzurechnen hat - statt mit keiner."
    - Ich erinnere da an die Mathematik und das Lied vonwegen "... dreimal Null ist Null, bliev Null, denn wir waren..."
    Ernsthaft: Multipliziere mal etwas mit Null.

    "Und warum gilt das nur für Personen"
    - Nicht für Personen, sondern für Nutzer, aber sei es drum.

    "und nicht auch für eHKV,"
    - eHKVs kann man nur schlecht multiplizieren... - Und deren Werte fliessen in ja in die HK-Abr. ein. Und dort gibt es keinen nutzerbezogenen Faktor bzw. Multiplikator.

    "[Wasseruhren und] weitere verbrauchsbasierte Werte?"
    - Dort ist ja auch nichts zu multiplizieren oder dividieren, also keine Anwendung eines Faktors.
    Um es noch verständlicher auszudrücken...:verrueckt009: ...: Bei mir werden Müllkosten nach Nutzern umgelegt. Bei einem Leerstand kann ich doch nicht einfach die einzelnen Mieter mit 1/5 der Kosten höher belasten, nur, weill noch nicht wieder neu vermietet ist, oder?
     
  16. #15 Papabär, 03.09.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Au - da gab´s mal´n Urteil ... und wenn ich nicht ganz irre, dann war dies sogar vom BGH. Das betraf aber auch nicht alle Kostenarten. Hatte ich das hier nicht schon irgendwann einmal gepost...

    Na, egal, ich muss es ohnehin raussuchen - ich stehe demnächst nämlich wieder vor dem gleichen Problem
     
  17. #16 Martens, 04.09.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Berny, man kann ganz einfach mit Null multiplizieren, das Ergebnis ist eben immer: Null.
    Soviel zur Rechnerei.

    Es ist also nicht so, daß man mit Null nicht multiplizieren könnte und deshalb zwangsläufig Eins annehmen müßte. Selbst wenn man einen Wert <> Null annehmen müßte, könnte es jeder Wert <> Null sein, also auch 0,00000001.

    Papabär, wenn Du ein Urteil hättest, wäre das sicher interessant.

    Danke,
    Christian Martens
     
  18. #17 sara, 04.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2013
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    da es hier nur um den Personenschlüssel und verbrauchabhängige Berechnungen geht, diese Quellen:

    Personenschlüssel und Leerstand | beck-community
    Betriebskostenabrechnung bei Leerstand von Wohnungen | Wer muss zahlen?

    sollte eine Person...
    COTTBUS / Personenschlüssel und Leerstand
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Personenschlüssel und Leerstand | beck-community
    Zitat daraus: "Bei einem Personenschlüssel soll der Vermieter wegen der statischen Kosten, die auch bei verbrauchsabhängigen Kosten trotz Leerstand weiterlaufen (z.B. Grundkosten, Zählermiete), für die Dauer des Leerstandes eine Person ansetzen müssen (AG Köln v. 7.3.1997 - 201 C 609/96, WuM 1998, 290)."

    Betriebskostenabrechnung bei Leerstand von Wohnungen | Wer muss zahlen?
    Hier kann ich vom Personenschlüssel nichts finden.

    COTTBUS / Personenschlüssel und Leerstand[/QUOTE]
    Zitat hieraus: "Bei einem Personenschlüssel soll der Vermieter wegen der statischen Kosten, die auch bei verbrauchsabhängigen Kosten trotz Leerstand weiterlaufen (z.B. Grundkosten, Zählermiete), für die Dauer des Leerstandes eine Person ansetzen müssen (AG Köln v. 7.3.1997 - 201 C 609/96, WuM 1998, 290)."

    Es bleibt also bei meiner Meinung.
     
  20. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Und noch eine andere AG-Meinung: AG Köln 214 C 359/00 möchte nach Durchschnittswerten abrechnen.

    Ich weiß, warum ich nicht nach Personen abrechne - das gibt immer wieder Ärger.
     
  21. #20 Papabär, 04.09.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Also auch falls das angesprochene Urteil nicht vom BGH sein sollte ... ein AG, das solche Abhandlungen wie das Bierkutscherurteil (Az: 226 C 356/84) vom Stapel lässt oder sich in einer Beweisaufnahme auf einen Artikel aus Wikipedia stützt (Az: 201 C 546/10) mag zwar literarische Kurzweil verbreiten - zur Untermauerung ernsthafter juristischer Fragen mache ich zumindets stets einen großen Bogen um dieses Gericht.


    Der Vorschlag, besagtes AG während der närrischen Tage einfach zu zu schließen, wurde aus Mangel an verbleibenden Zeiträumen vom Kölner Dreigestirn abgelehnt
     
Thema: Umlageschlüssel "Personen" bei leerstehenden Wohnungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungseigentum abfallkosten

    ,
  2. Umlageschlüssel bei Wohnungseigentümer Abfallkosten leerstehende Wohnung

    ,
  3. muss ich bei leerstehenden wohnungen wasser für eine person zahlen

    ,
  4. umlageschlüssel nach anzahl der personen bei leerstand,
  5. Urteil zur leerstehenden Mülltonne im Mietblock ,
  6. personenschlüssel Hausgeldabrechnung,
  7. leerstand darf nicht mit eingerechnet werden,
  8. umlage wassergebühren bei leerstehender wohnung,
  9. wohngeld wirtschaftsplan rückwirkende zahlung
Die Seite wird geladen...

Umlageschlüssel "Personen" bei leerstehenden Wohnungen? - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt

    Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt: Ich habe meine Mietwohnung an Dritten für einen Monat überlassen (1.11-1.12). Als ich zurückgekommen war, habe ich diesen Brief gefunden: picload...
  3. normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung

    normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung: Hallo, ich hätte gern mal gerne Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt gehört: Mein Lebensgefährte und ich wohnen seit 1999 in der Dachwohnung...
  4. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...
  5. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...