Umlagschlüssel bei Parkplatzsanierung

Diskutiere Umlagschlüssel bei Parkplatzsanierung im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo alle zusammen, wir hätten da ein mal eine Frage bezüglich Kostenverteilung. Erst mal zur Erklärung. Am Haus befinden sich vorne normale,...

  1. #1 Volker58, 04.04.2008
    Volker58

    Volker58 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    wir hätten da ein mal eine Frage bezüglich Kostenverteilung.

    Erst mal zur Erklärung.
    Am Haus befinden sich vorne normale, ebenerdige Parkplätze, und hinter dem Haus so genannte Stapelparker (alle Parkplätze, sowohl die vorderen als auch die auf den Stapelparkern sind jeweils Sondereigentum einzelner Teileigentümer).
    Wir haben 3 Stellplätze (Stapelparker) und bisher war es, unserer Meinung nach auch völlig richtig, dass die Wartungs- und Unterhaltungskosten der Stapelparker nur auf die Eigentümer (nach Anzahlt der Parker) umgelegt wurden welche auch Sondereigentum an diesen Stapelparkern haben.

    Jetzt müssen in diesem Jahr einige der „normalen“, also ebenerdigen, Parkplätze auf Grund von Bodenabsenkungen usw. saniert werden.
    Wie sind diese Kosten zu verteilen?
    Zahlen das nur die Eigentümer der betroffenen Parkplätze?
    Oder werden diese Kosten unter allen Eigentümern der vorderen, ebenerdigen Parkplätze aufgeteilt?
    Oder müssen wir uns etwa auch an diesen Kosten beteiligen lassen, obwohl die Eigentümer dieser Parkplätze noch nie einen Cent für die Unterhaltung unserer Stapelparker getragen haben und wir nicht das Recht dort unsere Fahrzeug ab zu stellen?


    Gib es dafür rechtliche Vorschriften, oder kann die Versammlung hier einen Umlageschlüssel beschließen?


    Danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 06.05.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ein blick in die teilungserklärung wird erhellung bringen.
    wenn da nichts besonderes drin steht über sog. kleine und große eigentümergemeinschaften innerhalb einer WEG werden alle eigentümer beteiligt, sofern es sich bei den parkplätzen nicht um sondereigentum handelt. das dürfte aber eigentlich der fall sein. (garagen stehen z.B. i.d.R. auch im sondereigentum)
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    81
    Sondereigentum an Garagen oder abgegrenzten Stellplätzen in Tiefgaragen dürften durchaus üblich sein. Bei den Stapelparkern habe ich aber Zweifel, ob diese überhaupt Sondereigentumsfähig sind.
    Sondereigentum kann nach § 3 Abs. 2 WEG regelmäßig nur an abgeschlossenen Räumen begründet werden. Als Ausnahme sind im Gesetz Garagenstellplätze genannt, wenn die Fläche durch dauerhafte Markierung kenntlich gemacht ist.
    Ein Stapelparker ist aber kein Raum, sondern eine Maschine, die Fahrzeuge anhebt oder absenkt und damit die Einfahrt zum 2. Stellplatz freigibt.
     
  5. #4 Volker58, 29.05.2008
    Volker58

    Volker58 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir jetzt die Teilungserklärung besorgt. Dort steht:
    "Dem jeweiligen Eigentümer wird das Recht eingeräumt, die in anlliegendem Stellplatzverteilungsplan mit Ziffer 7 - 10 bezeichneten, dauerhaft markierten Kfz.-Stellplätze unter Ausschluss der übrigen Miteigentümer zu nutzen."

    Bedeutet dies jetzt, dass der Eigentümer zu dessen Einheit die zu sanierenden Parkplätze gehören, diese Kosten alleine tragen muß?


    Danke im Voraus

    Heinz
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    81
    Mit dem hier wiedergegebenen Text wird ein Sondernutzungsrecht eingeräumt. Dies hat keine Auswirkungen auf die Kostenverteilung. Die entsprechenden Bereiche sind und bleiben Gemeinschaftseigentum.
    Gibt es keine abweichenden Vereinbarungen oder Beschlüsse, werden Instandsetzungskosten nach Miteigentumsanteilen zu verteilen sein.
     
  7. #6 Volker58, 31.05.2008
    Volker58

    Volker58 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Information/Aufklärung und ein schönes Wochenende.
     
Thema: Umlagschlüssel bei Parkplatzsanierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Parkplatzsanierung

    ,
  2. tiefgaragensanierung kostenverteilung

    ,
  3. tiefgaragensanierung kosten

    ,
  4. weg kosten kfz stellplätze aufteilung,
  5. tiefgaragensanierung weg,
  6. kosten parkplatzsanierung,
  7. parkplatzsanierung kosten,
  8. tiefgarage sanierung wer zahlt,
  9. Sondereigentum garage Sanierung,
  10. welche kosten sind auf sondereigentumgarage umlegbar,
  11. parkplatz sanierung,
  12. tiefgaragensanierung mieter,
  13. parkplatzsanierung mieter,
  14. parkplatzzufahrt straßenerneuerung eigentümer kostenaufteilung,
  15. renovierungskosten tiefgarage wenn wohneinheiten und garage unterschiedliche flurnummer,
  16. tiefgaragen sanierung wer zahlt,
  17. tiefgaragen sanierung umlage,
  18. weg parkplätze an kostenschlüssel beteiligung,
  19. weg parkplatz sanierung,
  20. sanierung tiefgarage kosten,
  21. parkplatzsanierung auf mieter umlegen,
  22. tiefgaragensanierung wer bezahlt,
  23. sanierung tiefgarage umlegung auf mieter,
  24. parkplatz erneuert mieterhöhung,
  25. weg tiefgarage sanierung kosten