Umstellung der Heizungsart

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von Taliesin, 05.01.2009.

  1. #1 Taliesin, 05.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo

    aus meiner neu zu vermietenden Wohnung habe ich die Nachtspeicheröfen entfernt.

    Jetzt ist sie an die Zentralheizung angeschlossen. Diese versorgt bis jetzt den Gewerbetrakt, die Wohnung meines Vaters und meine.

    Ich habe leider keine Ahnung, was die Wohnung jetzt für Heizkosten verursachen wird. Wir haben zwar noch eine vergleichbar große Wohnung, die hat aber noch ihre Nsp-Öfen. Gibt es Faustformeln, was bei einer 60m² Wohnung "normalerweise" so verbraucht wird? (Natürlich hängt es vom Heizverhalten des Mieters ab)

    Ich frage mich natürlich, was ich als Nebenkostenvorauszahlung ansetzen soll...

    vielleicht sollte ich 100 Euro ansetzen, meine Abrechnung mache ich immer Ende Juni.

    Gruß
    Tali
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Egal wann die Abrechnung ist, der Mieteerbund setzt für reine Heizkosten 0,49€ pro qm an.
    Meine ungefähre Kalk. für 2 Personen sieht dann immer folgendermaßen aus:
    0,49 € * 60 qm = 29,40 € pro Monat
    2 Personen = Faktor 1,5
    -> 44 € pro Monat. Ich denke, dass man das als pi * Daumen - Wert ganz gut annehmen kann.
     
  4. #3 lostcontrol, 05.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    das deckt sich mit meinen erfahrungswerten.
    hängt aber wie gesagt vom heizverhalten und von der heizung selbst ab (da gibt's ja auch effizientere und weniger effiziente).

    setz 50 euro pro monat an, dann biste auf der sicheren seite.

    capo, hast du da wartung auch mit drin?
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Nein, das sind blanke heizkosten.
     
  6. #5 Taliesin, 05.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo

    50 Euro ist doch schonmal ne Hausnummer, dankeschön.

    natürlich kommt nochmal der ganze andere Kram dazu.
    Ich werde dem Mieter 80 Euro vorschlagen. Da ja nicht die komplette Heizperiode vor ihm liegt (deswegen die Erwähnung des Abrechnungstermins), kommen ja bereits nach 5 Monaten genauere Daten.

    Gruß
    Tali
     
  7. #6 lostcontrol, 06.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    also ich rechne für "den ganzen anderen kram" (d.h. bei uns vor allem wasser, der dickste brocken nach den heizkosten, versicherungen, grundsteuer, schorni, allgemeinstrom) für singles nochmal 40 euro. achtung, da sind keine müllgebühren, keine hausreinigung, kein kabel-tv mit drin.

    fast immer gibt's dann was zurück, ausser bei denjenigen, die wirklich viel wasser verbrauchen...

    mein rat: setz die betriebskostenvorauszahlung lieber zu hoch an und zahl dann was zurück! erstens musste dann nicht dem geld hinterher rennen, zweitens macht's die mieter regelmässig glücklich (auch wenn's eigentlich unlogisch ist) und drittens ist noch nie ein mieter wegen einer rückzahlung zum mieterschutzbund gerannt...
     
  8. #7 Taliesin, 06.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo und vielen Dank für die Meinungen

    bei dem "anderen Kram" kann ich auf die Nebenkostenabrechnung des letzten Jahres zurückgreifen, denn der Betrag ist ja relativ fest und musste auch vom anderen Mieter bezahlt werden.

    Da ich meine Gemeinde glücklicherweise dazu gebracht habe, bei unserem 4-Familien-Haus + Gewerbe eine Abfuhr von nur einer großen (240L) und einer kleinen Mülltonne (80L) (welche ich bei nichtbedarf auch schonmal abmelde) zu akzeptieren, belaufen sich die fixen Nebenkosten auf ungefähr 45 Euro / Monat

    Gruß
    Tali
     
Thema: Umstellung der Heizungsart
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizungsart

    ,
  2. nebenkostenabrechnung personenfaktor

    ,
  3. umstellung der heizungsart mietvertrag

    ,
  4. personenfaktor nebenkosten,
  5. daumenwert nebenkosten,
  6. betriebs- und nebenkosten daumenwert,
  7. mietvertrag umstellung der heizungsart,
  8. umstellung heizungsart,
  9. Heizungsart 4,
  10. mieterschutzbund digitalsat ,
  11. heizkosten umstellung,
  12. heizkosten 60m,
  13. umstellung heizungsart vermieter
Die Seite wird geladen...

Umstellung der Heizungsart - Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Öl auf Gas jetzt Umstellung Abrechnungszeitraum?

    Umstellung von Öl auf Gas jetzt Umstellung Abrechnungszeitraum?: Hallo zusammen, wir haben im letzten Jahr die Heizanlage von Öl auf Gas umgestellt. Bisher war der Abrechnungszeitraum für die Heizkosten vom...
  2. Umstellung der Jahresabrechnung auf das Kalenderjahr

    Umstellung der Jahresabrechnung auf das Kalenderjahr: Guten Tag liebe Forummitglieder, ich hätte eine kurze Frage hinsichtlich der Jahresabrechnungen, die unsere Hausverwaltung erstellt. Bisher galt...
  3. Einliegerwohnung - Umstellung von eigener Heizung

    Einliegerwohnung - Umstellung von eigener Heizung: Hallo liebes Forum, meine Mutter hat in ihrem Eigenheim noch eine Einliegerwohnung. (Ein Anbau - ich hoffe das zählt dann noch so, aber müsste...
  4. Heizung umstellen in einem MFH mit 6 Parteien

    Heizung umstellen in einem MFH mit 6 Parteien: Hallo, ich beabsichtige in einem Objekt mit etwas mehr als 400m2 und 6 Parteien die Heizungen zu erneuern. Bislang hat jeder Mieter eine...
  5. Kabel Anschluss umstellen von einzel auf gemeinsam - Vorgehensweise?

    Kabel Anschluss umstellen von einzel auf gemeinsam - Vorgehensweise?: Hallo, ich bin Hausmeister (nebenberuflich) bei mir im MFH. Es sind 14 Wohnungen. 2 Eigentümer - der Rest ist vermietet. Wir bekommen seit...