Umstellung Hausreinigung intern auf extern

Dieses Thema im Forum "Hausordnung" wurde erstellt von n-dt246, 16.11.2012.

  1. #1 n-dt246, 16.11.2012
    n-dt246

    n-dt246 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin der Sohn des Vermieters und wohne in einem 11 Parteien-Haus. Im Moment ist die Hausreinigung bei uns so geregelt, dass jede Woche eine ander Partei die Reinigung durchzuführen hat. Ich mach sie zusätzlich für drei ältere Damen im Haus. Mittleweile hat sich das ganze so eingependelt, dass ich der einzige bin der hier putzt.

    Deshalb würden wir gerne einen externen Dienstleister beauftragen. Funtioniert das überhaupt? Was muss ich dabei beachten?

    LG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Soontir, 16.11.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Gegen die Beauftragung eines externen Dienstleisters spricht absolut nichts.

    Nur das war bestimmt nicht Deine Frage. Vierlmehr willst Diu wissen, ob die Kosten des Dinestleisters auf die MIeter umlegbar ist.

    Und darauf kann ich Dir nur Antowrten, schau in die Mietverträge. Ist dort geregelt dass die Treppenhausreinigung umgelegt werden kann, kannst du diese auch umlegen.

    Falls nicht, würde dein Vater auf den Kosten sitzen bleiben.
     
  4. #3 Tobias F, 16.11.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    90
    Wen willst Du als Sohn des Vermieters beauftragen? Hast Du Verträge mit den Mietern? Wenn nicht geht denen alles was Du beauftragst am .... vorbei.
     
  5. #4 BarneyGumble2, 16.11.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt ja auch noch so etwas wie Vollmachten.
    Außerdem schrieb der TE ja auch "Deshalb würden wir gerne einen externen Dienstleister beauftragen.". Vermutlich meinte er damit den Vater und sich...
     
  6. #5 lostcontrol, 16.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    abgesehen vom bereits genannten (umlegbarkeit der kosten etc.):
    du musst die reinigungskraft anmelden, entsprechend sozialabgaben für sie bezahlen usw.
    das ganze wird also teurer als es bisher war, denn - ohne dir was unterstellen zu wollen - bisher lief das doch wohl eher ziemlich dunkelgrau, oder?
     
  7. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Muss man doch nicht, wenn man:

    Und was soll dunkelgrau gelaufen sein? Die Hausreinigung durch die Mieter?
     
  8. #7 lostcontrol, 16.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    stimmt kathi, wenn man einen externen dienstleister beauftragt ist das natürlich kein thema. ich war da irgendwie schon wieder bei der putzkraft die man selbst einstellt.

    was ich "dunkelgrau" vermutete war das hier:
    aber selbstverständlich hat der vermieter-sohn das bestimmt aus purer nächstenliebe umsonst gemacht bzw. gegen kekse und milch...
     
  9. #8 n-dt246, 17.11.2012
    n-dt246

    n-dt246 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    In der Hausordnung des Mietvertrages steht, dass die Mieter selbst, im wöchentlichen Turnus für die Reinigung zuständig sind.
    In der Anlage zum Mietvertrag ist unter den umlagefähigen Kosten auch die Hausreinigung, Ungezieferbekämpfung und Schneeräumung aufgeführt.

    Wenn wir (tatsächlich mein Vater und ich :)) nun einen externen Dienstleister beauftragen würden, bräuchten wir hierfür die Zustimung der Mieter? Was müssten wir beachten?
     
  10. #9 lostcontrol, 17.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831

    ich würde aus kulanzgründen euer vorhaben den mietern erstmal mitteilen - natürlich gleich mit angabe der auf sie zukommenden kosten. dann haben sie die möglichkeit sich zu wehren, falls das nicht in ihrem sinne sein sollte.
    fakt ist ja, dass sie auch selbst privat jemand beauftragen könnten das für sie zu übernehmen, und das käme mit hoher wahrscheinlichkeit billiger...
     
  11. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Erst mal sollte man sich über den Inhalt der Mietverträge Gedanken machen...

    Wenn ein Mieter zur Durchführung der Hausreinigung verpflichtet ist, ist er gleichzeitig auch berechtigt, die Arbeit selbst zu erledigen und muss nicht die Kosten für die Leistung eines Dritten übernehmen.

    Die Umstellung wird vermutlich nur mit Zustimmung sämtlicher Mieter gelingen.
    Jeden einzelnen der nichtputzenden Mieter müsste man zunächst abmahnen und nach Fristablauf den einzelnen Reinigungsdurchgang im Wege der Ersatzvornahme vergeben.
    In der Abmahnung könnte man für den Wiederholungsfall die dauerhafte Fremdvergabe androhen. Dies würde allerdings immer nur den konkreten Mieter betreffen.
    Es wird also ein weiter Weg sein, bis man bei einer rechtlich nicht angreifbaren Fremdvergabe zu Lasten der Mieter angekommen ist.
     
  12. #11 la mola, 17.11.2012
    la mola

    la mola Gast

    Hi,

    vielleicht wäre es ja Sinnvoll, sich erstmal zu erkundigen was eine Reinigungsfirma bei dir vor Ort kosten würde pro Monat für den einzelnen Mieter. Denn dann könnten die Mieter ja ggf. selber auch abwägen, ob sie bereit wären den Betrag x monatlich dafür zu leisten. Gleiches kann man im übrigen auch für den Winterdienst machen, da i.d.R. berufstätige auch wenig Zeit dafür haben.

    Bei den Mietern die zu Zeit eh nicht selber putzen (egal aus welchem Grund), könntest du ja ggf. so vorgehen wie RMHV es geschrieben hat, falls sie sich weigern würden hier zu zustimmen. Bei neuen Mietverträgen schreibst du das natürlich gleich mit rein, aber erstmal geht es ja um die bestehenden Mietverträge.
     
  13. #12 lostcontrol, 17.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    ob das so sinnvoll ist?
    immerhin geht's hier um was, bei dem sich die parteien abwechseln sollen laut hausordnung und anderen mietverträgen. entsprechend ist es vermutlich ziemlich unclever, in neue mietverträge was anderes reinzuschreiben, da ist der ärger ja vorprogrammiert. besser wäre es, wenn überhaupt, dann eine entsprechende änderung FÜR ALLE mietverträge vorzunehmen.

    ich hab in meinen mietverträgen drinstehen, dass wir uns vorbehalten eine putzkraft zu engagieren, falls das mit der kehrwoche nicht klappen sollte. ab und an muss ich einen entsprechenden brief schreiben (in den ich dann auch die aktuellen kosten reinschreibe) und dann klappt's ruckzuck auch wieder mit der kehrwoche...
     
  14. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Sorry lost, aber das Argument find ich wirklich blödsinnig. Mieter haben nunmal keinen Gleichbehandlungsanspruch. Weder in Bezug auf die Höhe ihrer Mieten, noch beim Inhalt ihrer Mietverträge. Sonst müsste man ja gleich die 15 Jahre alten Mietverträge ausbuddeln, kopieren und für die Neuvermietung nehmen.
     
  15. #14 lostcontrol, 17.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    kathi - du kannst aber nicht bei der hälfte der parteien drinstehen haben, dass die kehrwoche von ALLEN parteien im haus abwechselnd durchgeführt wird, und dann bei der anderen hälfte der parteien dass sie sich da NICHT beteiligen müssen sondern dass das extern gemacht wird.
    das widerspricht sich auf äusserst unglückliche art.
    mieter haben zwar keinen gleichbehandlungsanspruch, aber wenn in ihren mietverträgen drin steht dass sich ALLE PARTEIEN abwechselnd an der kehrwoche beteiligen, dann kannst du da nicht einfach so mal eben parteien rausnehmen ohne das entsprechend anzupassen.
     
  16. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ich seh da überhaupt keinen Widerspruch, denn es beteiligen sich ja weiterhin alle Parteien an der Hausreinigung. Nur die einen tun das indem sie die Hausreinigung selber erledigen und die anderen indem sie dafür bezahlen.
    Das geht genauso, als wenn man das selber machen muss, aber lieber den Nachbarsbub auf Basis von Keksen und Milch dazu bringt dies für einen zu erledigen.
     
  17. #16 de mare, 17.11.2012
    de mare

    de mare Gast

    Hi Lostcontrol,

    nur weil man was vorsichtshalber schon mal in den Mietvertrag reinschreibt, bedeutet das ja noch lange nicht, das man dies deswegen auch sofort anwenden muss. Es geht bei neuen Mietabschlüssen ja dann nur darum, das WENN man umstellen will, das man dann keine extra Zustimmung des Mieters dazu bräuchte.

    Und ja, ich passe Mietverträge auch mal an oder ändere auch mal die Bedingungen. Zum Beispiel dürfen in einer Immobilie die "alten" Mieter den Spreicher kostenfrei nutzen, bei neu Vermietung gehört der Spreicher schon lange nicht mehr dazu, die bekommen also auch garkeinen Schüssel mehr für den Speicher. Bei einer anderen Immobilie haben die alten Mieter ein Recht auf Gartennutzung, bei Neuverträgen ist das Recht eingeschränkt und kann ggf. jederzeit widerrufen werden, ect. Auch kann es passieren das bei Neuvermietung der eine Mieter xy Euro/m² zahlt, der andere aber für eine vergleichbare Wohnung im selben Haus nur yx €/m². Man muss also nicht jeden Mietvertrag immer gleich machen.

    Aber lass und jetzt bitte nicht wieder abscheifen, hier im Thread geht es ja jetzt nicht um Neuvermietung, sondern wie man das bei bestehenden Mietverträgen ggf. ändern sollte/kann.
     
  18. #17 lostcontrol, 17.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    ich hab's so verstanden dass der TE aber gerne einführen möchte, dass die hausreinigung FÜR ALLE von einem externen dienstleister übernommen wird (und anders wird's wohl auch kaum gehen, denn zumindest hier bei uns wirst du keinen finden, der das nur für bestimmte parteien und im entsprechenden kehrwochen-rhythmus macht.

    jein, leider nicht. zumindest konnte ich keinen externen dienstleister finden der das bei uns so gemacht hätte, als ich das mal gebraucht hätte - da hiess es bei allen nur "entweder ganz oder garnicht".
     
  19. #18 lostcontrol, 17.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    das ist ja auch ein ganz anderes thema!
    ob ein mieter den speicher benutzen darf oder nicht kannst du jeweils einzeln aushandeln.
    aber wenn du in mietverträgen was drinstehen hast, das ALLE PARTEIEN betrifft, wie eben z.b. "alle parteien führen die kehrwoche abwechselnd aus" dann ist das ja was ganz anderes, du kannst dann nicht einfach zu neuen mietern sagen "nö, ihr müsst keine kehrwoche machen" wenn es die alten mieter in ihren verträgen stehen haben, dass die anderen mieter sich an der kehrwoche beteiligen.

    ja eben: das problem ist, wie man das in den bestehenden mietverträgen anpassen kann. und das wird nicht ohne zustimmung der mieter gehen. wenn die nicht wollen - eben weil der externe dienstleister ihnen zu teuer ist - dann wird's schwierig.
     
  20. #19 BarneyGumble2, 17.11.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist denn das Problem?
    Wenn in einem 6-Parteien Haus 3 Parteien selber putzen wollen, gibst Du der Firma halt einen zweiwöchigen Rhythmus vor...
     
  21. #20 lostcontrol, 17.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    zweiwöchig wär ja noch gegangen - hätte aber bei uns leider nicht gepasst...
    aber die waren eh zickig, alle die ich gefragt hab - die wollten ganz oder garnicht und dann auch noch 'n vertrag für mindestens 12 monate - auf sowas kann ich mich aber nicht einlassen, jedenfalls nicht bei 'ner kündigungsfrist der mieter von 3 monaten...
     
Thema: Umstellung Hausreinigung intern auf extern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kehrwoche vergeben

    ,
  2. treppenhausreinigung extern

    ,
  3. hausreinigung funktioniert nicht fremdvergabe?

    ,
  4. treppenhausreinigung Anschreiben,
  5. treppenhausreinigung umstellung,
  6. treppenhausreinigung fremdvergabe,
  7. treppenhausreinigung zustimmung mieter,
  8. hausreinigung fremdvergabe aufzwigen,
  9. umstellung auf dienstleister gebäudereinigung zustimmung mieter,
  10. hausreinigung fremd vergeben,
  11. hausreinigung an fremdfirma vergeben,
  12. darf vermieter kehrwoche extern vergeben,
  13. mietrecht kehrwoche vergabe muss ich zahlen,
  14. gebühren hausreinigung externe firma mehrfamilienhaus,
  15. anschreiben mieter treppenhausreinigung vergabe,
  16. was kostet eine externe Treppenhausreinigung,
  17. hausflurreinigung extern vergeben,
  18. Hausordnung umstellen auf firma,
  19. zustimmung hausreinigung,
  20. umstellung hausreinigung zustimmung der mehrheit,
  21. externe kehrwoche ohne mieter zu fragen,
  22. anschreiben treppenhausreinigung,
  23. muß ein mieter einer externen hausreinigung zustimmen,
  24. fremdvergabe hausreinigung mietrecht,
  25. Vermieter bestimmt externe Reinigungskosten
Die Seite wird geladen...

Umstellung Hausreinigung intern auf extern - Ähnliche Themen

  1. Was erwarten Mieter und Bewohner von einer guten Hausreinigung?

    Was erwarten Mieter und Bewohner von einer guten Hausreinigung?: Hallo, dem ein oder anderen dürfte bekannt sein, dass ich im dem MFH in dem ich selbst zur Miete wohne, nebenberuflich die Putzdienste mache....
  2. Hausreinigung in NK-Abrechnung mit berechnet

    Hausreinigung in NK-Abrechnung mit berechnet: Guten Morgen allseits, wieder mal mein Lehrer. Er beteiligte sich nie an der Kehrwoche und ich führte diese 14 Tage lang eines jeden Monat an...
  3. Voraussetzungen für Vertrag über Hausreinigung

    Voraussetzungen für Vertrag über Hausreinigung: Der Verwalter soll einen Vertrag über die wöchentliche Treppenhausreinigung an ein gewerbliches Unternehmen vergeben. Wenn eine Person diese...
  4. Umstellung von Öl auf Gas jetzt Umstellung Abrechnungszeitraum?

    Umstellung von Öl auf Gas jetzt Umstellung Abrechnungszeitraum?: Hallo zusammen, wir haben im letzten Jahr die Heizanlage von Öl auf Gas umgestellt. Bisher war der Abrechnungszeitraum für die Heizkosten vom...
  5. Umstellung der Jahresabrechnung auf das Kalenderjahr

    Umstellung der Jahresabrechnung auf das Kalenderjahr: Guten Tag liebe Forummitglieder, ich hätte eine kurze Frage hinsichtlich der Jahresabrechnungen, die unsere Hausverwaltung erstellt. Bisher galt...