Unaufgeforderte Mietbürgschaft

Dieses Thema im Forum "Sicherheitsleistung" wurde erstellt von Sora, 11.02.2016.

  1. Sora

    Sora Gast

    Hallo,

    ich habe folgende Frage zu einer freiwilligen selbstschuldnerischen Bürgschaft, die auf drei Kaltmieten begrenzt ist.

    Heute habe ich eine Wohnungsbesichtigung, bei der auch eine Kaution verlangt wird. Da ich der Hausverwaltung mitteilen sollte, in welchem Arbeitsverhältnis ich stehe, und da ich feiberuflich arbeite, habe ich von mir aus eine Bürgschaft meines Bruders angeboten, um überhaupt eine Chance auf eine Wohnung zu haben.

    Nach Recherchen im Internet habe ich gelesen, dass der Bürge bei einer von sich aus angeboteten Bürgschaft für mehr als 3 Kaltmieten zur Kasse gebeten werden kann.

    Meine Frage ist nun, ob sich das mehr nur auf die Kaltmiete bezieht, oder ob meinem Bruder gegebenenfalls auch weitere Kosten wie Schönheitsreparaturen etc. in Rechnung gestellt werden könnten.

    Vielen Dank für Antworten,
    Sora
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goldhamster, 11.02.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    160
    Hallo Sora,

    willst du zufällig zum Studium nach Hamburg ziehen? :75:

    DER HAMSTER
     
    Akkarin gefällt das.
  4. #3 AJ1900, 11.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2016
    AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Ich kenne wenige Vermieter die wirklich scharf auf Bürgschaften sind, jedenfalls wenn es sich vermeiden lässt. Daher mein Rat, Bargeld auf den Tisch das erhöht die Chancen.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Bürgschaften mag ich so gar nicht. OK, wenn die von einem seriösen Bankhaus kommen kann man vielleicht drüber reden.
    Möglichst Kaution in bar/sehr zeitnaher Überweisung.
    Wenn die Summe gerade nicht flüssig ist, ist ein Kleinkredit, ggf. beim Bruder, vielleicht nicht die ungünstigste Variante.
    Anderer Punkt du wirst darlegen sollen, auch in Zukunft die Miete pünktlich zahlen zu können, also ein ausreichendes Einkommen zu haben. Hier sieht man sich die Vergangenheit an und hofft auf die Zukunft, bei allen Mietern. Dir fehlen aber Gehalts-/Lohnabrechnungen (der letzten 3 Monate) die so etwas vermuten lassen können. Hier ist ein gangbarer Weg die letzte EK-Steuererklärung. Nun kommt es auch darauf an als was du freiberuflich unterwegs bist und wie das vergütet wird. Ich wüsste da eine Dame da kann es schon mal in einem Monat 120T€ sein und dafür dann wieder ein halbes Jahr gar nichts und dann mal 5 Monate á 2000€ und dann wieder anders. Hier kann ggf. auch eine Bankauskunft hilfreich sein.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Sora,

    Das kommt stark auf die genaue Vereinbarung an.
    Sollte sich dein Bruder darauf einlassen für dich ohne Einschränkung zu Bürgen, dann zählt das auch ohne Einschränkung. Gibt's eine Einschränkung z.B. auf Forderungen aus dem MV dann fallen die Schönheitsrepararuren da auch noch drunter. Ist die Bürgschaft nur für die Mietzahlung, dann fallen SchönRep nicht mehr unter die Bürgschaft.

    VG Syker
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.725
    Zustimmungen:
    328
    Letztere haben eigentlich mit einer Bürgschaft nicht direkt was zu tun.
    Die Bürgschaft in Form einer Kaution/Mietsicherheit dient dazu, berechtigte Forderungen des Vermieters, insbesonders nach Beendigung des Mietverhältnisses, zu befriedigen. Wenn Du bei mir mieten wolltest, müssteste bei Mietbeginn die Kaution in bar mitbringen, bzw. zumindest deren erste von drei Raten, ausserdem die erste Bruttomiete.
     
  8. Sora

    Sora Gast

    Danke für die vielen und schnellen Antworten!

    Im Juraforum habe ich folgende Antwort bekommen:

    Dem Bruder können ebenso Schönheitsreparaturen (wenn sie wirksam auf den Mieter abgewälzt wurden) und auch andere Schäden an der Wohnung berechnet werden.

    Leider lässt sich eine Bürgschaft als Freiberufler in Berlin nicht vermeiden, wenn man nicht wer weiß wieviel Geld auf den Tisch legen kann. Die Kaution werde ich bestimmt komplett vorab zahlen müssen.

    Derzeit steht in der Bürgschaft nur, dass sie sich auf 3 Kaltmieten ohne NK bezieht. Sollte ich vielleicht noch ergänzen, dass Schönheitsreparaturen und Kosten für Schäden an der Wohnung ausgeschlossen sind, oder verbaue ich mir damit die ohnehin geringen Chancen?
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.725
    Zustimmungen:
    328
    Die Frage stellt sich überhaupt nicht; ich schrieb bereits: "Die Bürgschaft in Form einer Kaution/Mietsicherheit dient dazu, berechtigte Forderungen [jeder Art] des Vermieters, insbesonders nach Beendigung des Mietverhältnisses, zu befriedigen."
     
  10. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Momento, entweder Bürgschaft oder Kaution. Beides geht eh nicht. Jedenfalls nicht als Mietbürgschaft.
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    so gering sehe ich deine Chancen gar nicht. Berlin hat einen sehr hohen Anteil von Freiberuflern. Das ist nicht die schlechteste Gruppe der Mietbewerber, du solltest halt nur entsprechend vorbereitet sein und entsprechende Sicherheit verkaufen können. Dazu ist Berlin in sich sehr unterschiedlich, in einigen Bereichen musst du für eine Wohnung den halben Bezirk ausrotten um eine Chance zu haben, in anderen Ecken hast du recht hohen Leerstand. Dann hast du auch noch das Umland. Ich vermiete selbst recht viel auch an Berliner oder auch Zugezogene aus anderen Regionen die nun in Berlin arbeiten. Wenn du das in Erwägung ziehst gucke nicht nur nach den "S-Bahn-Gemeinden" sondern werfe auch einen Blick auf die Regionalbahnen. Mit dehnen bist du manchmal schneller und hast eine günstigere m²-Miete, weil ja alle nach der S-Bahn schielen... Bei der Entscheidung zum Umland auch beachten, dass die Entfernungen innerhalb Berlins auch deftig sein können (ich habe schon an einem Tag über 300 km nur innerhalb der Stadt geschafft...). Wenn du in Mariendorf arbeitest ist eine Wohnung in Frohnau weiter weg als viele brandenburgische Domizile. Hier kann dir der Routenplaner bei Google Maps, der auch die Verbindungen mit dem ÖPNV mit anzeigt echt helfen.

    Wenn es natürlich ein Loft mit Blick auf Spree oder Landwehrkanal sein muss wird es echt dünne.
     
Thema: Unaufgeforderte Mietbürgschaft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. freiwillige unaufgeforderte bürgschaft

    ,
  2. unaufgeforderte bürgschaft

Die Seite wird geladen...

Unaufgeforderte Mietbürgschaft - Ähnliche Themen

  1. Mietbürgschaft mit 43?!

    Mietbürgschaft mit 43?!: Hallo, wir haben eine DHH besichtigt und möchten diese gerne mieten. Ich (43) bin aktuell noch in der Probezeit, meine Frau nicht. Mietbeginn...