und was sonst noch so geschieht...

Diskutiere und was sonst noch so geschieht... im Kantine Forum im Bereich Off-Topic; Einige haben es sicher mitbekommen, es hat bei mir in der Region "etwas geregnet". Mal zur Einordnung: statistisches Jahresmittel(DWD): ~570 l/m²...

  1. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.297
    Zustimmungen:
    3.290
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Einige haben es sicher mitbekommen, es hat bei mir in der Region "etwas geregnet". Mal zur Einordnung: statistisches Jahresmittel(DWD): ~570 l/m² und Jahr. Es waren hier nun amtlich 260 l/m² am Stück ohne Unterbrechung binnen weniger als 48h. Also fast die Hälfte dessen was für das gesamte Jahr zu veranschlagen wäre. Da ich in einem Objekt 2016 die Regenwasserentwässerung vollständig neu geplant und angelegt habe, guckt man dann halt mal besonders nach. Resultat eine Handvoll Birkengedöns aus dem Schlammfang nehmen, ist super abgelaufen. Die anderen Objekte je nen halber Eimer Kramzeug aus den Rinnen nehmen, fertig. In unserem ältestem, dem Gewerbeobjekt, leider ein kleiner Wasserschaden. Gestern bereits mit faserarmiertem Flüssigkunststoff bei Regen notgedichtet, heute nochmal richtig den Schaden behoben. Auf dem Pappflachdach gab es einen leichten Rückstau und deshalb konnte es an einer Aufkantung überlaufen. Die Dachentwässerung ist schlicht nur nach DIN ausgelegt, nicht auf solche Mengen. Aber das ist dann jetzt auch kein Thema mehr, der Rest muss nun nur etwas trocknen und dann wird sich zeigen ob man da nochmal etwas malermäßig bei muss, ist nicht mal ein halber m². Schwein gehabt.

    In Hilfe für andere laufen nun noch mal 3 Tauchpumpen um Keller usw. frei zu bekommen und es sind nun alle unsere Bautrockner wieder im Einsatz. Die Zusammenarbeit mit den Jungs vom THW klappte echt super, die mal locker flockig über 150km angereist sind! Großen Dank in diese Richtung! Die haben hier vielen kleinen EFH-Bewohnern schlichtweg den Wohnzimmerteppich trocken gehalten. Die wären sonst vollkommen abgesoffen.
    Ansonsten bin ich mal gespannt was so am Montag noch so alles reinkommt.
     
    anitari, Berny und GSR600 gefällt das.
  2. Anzeige

  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    NRW
    Duncan, eure Region hat es wirklich stark getroffen.:erschreckt015:
    Da kannst du wirklich froh sein, bei deinen Objekten ohne größeren Schaden davon gekommen zu sein.

    Ich bin froh, dass wir hier bei uns keine so starke Regenfälle gehabt haben. Bis jetzt ist der längst überfällige Regen, bezüglich auf die Natur, nur moderat gewesen. Also ein wenig länger darf es noch regnen, allerdings wünsche ich mir nur "Landregen" kein Starkregen.:smile:
     
  4. #3 anitari, 02.07.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    1.132
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Bei mir, ca. 60 km südlich von Berlin, hat es auch so lange geschüttet wie aus Eimern. Bei den Bildern aus Berlin und andere Städten die ich gesehen habe war ich mal wieder froh auf dem Land zu wohnen. Die Wassermassen konnten hier weitestgehend im Boden versickern.
     
  5. Bovary

    Bovary Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    253
    Ich werde mich nie wieder beschweren, im Regenschatten eines Mittelgebirges zu wohnen...
    Wie sieht es denn auf den Äckern aus? Ernte kann man wohl vergessen für dieses Jahr?
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.297
    Zustimmungen:
    3.290
    Ort:
    Mark Brandenburg
    die stehen zum Teil knöchelhoch unter Wasser, für die Getreideernte sieht man vielfach schwarz. Hängt jetzt halt auch davon ab wie sich das Wetter die nächsten Tage und Wochen entwickelt.
     
  7. #6 Maximilian, 27.07.2017
    Maximilian

    Maximilian Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Im Harz ist z. Zt. auch die Hölle los. In Hildesheim wurde gestern der Notstand ausgerufen. Ich denke wir müssen uns mit diesen Wetterkapriolen lernen anzufreunden.
     
Thema:

und was sonst noch so geschieht...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden