Undichter Balkon - Streit mit dem Eigentümer

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von balkonia, 24.03.2012.

  1. #1 balkonia, 24.03.2012
    balkonia

    balkonia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vor 9 Jahren wurden an den Altbau, in dem ich wohne, im Rahmen einer Kernsanierung Vorstellbalkone aus Aluminium mit Betonplatten als Bodenbelag angebaut, die Entwässerung erfolgt über ein außenliegendes Fallrohr. Es handelt sich um ein 8-Parteienhaus, aufgeteilt auf 4 Etagen, mehrheitlich von Eigentümern bewohnt. Die Balkone waren im Kaufpreis der Wohnungen enthalten, der Bauherr meldete jedoch Insolvenz an, bevor die Balkone standen, sodass nur 5 Parteien bereit waren, den Kaufpreis noch einmal zu zahlen. Aufgrund dessen sei jeder Eigentümer für die Wartung seines Balkons allein verantwortlich, teilte mir die Hausverwaltung mit.

    Mein Balkon ist der mittlere eines 3er Turmes, der Balkon über mir war die ersten 3 Jahre dicht. Zuerst war die Fuge zwischen Balkon und Hauswand defekt, sodass das Regenwasser an der Wand zu mir herunter lief. Es dauerte 1 Jahr, bis der Eigentümer bereit war, diese Fuge reparieren zu lassen, da er die Meinung vertritt, es sei normal, dass das Wasser an der Wand herunterläuft, zumal es sich um den obersten Balkon handle. Nach einem weiteren Jahr war die Fuge wieder defekt und wurde von dem Mieter, der die Wohnung mittlerweile bewohnt, ausgebessert.

    Nun stellte sich heraus, dass das Regenwasser zwischen dem Rahmen und den Paneelen, die unter dem Balkonboden angebracht sind, durchläuft (s. Foto). Widerwillig wurde ein Handwerker bestellt, der die Betonplatten hochnahm und angeblich keinen Mangel feststellen konnte. Der Eigentümer gab mir zu verstehen, dass er dieser Angelegenheit nicht weiter nachgehen werde, auch wenn die Undichtigkeit weiterhin besteht, da ich kein gesetzliches Recht darauf habe, dass der Fertigbalkon über mir kein Wasser durchlässt und die Undichtigkeit normal sei. Seiner Meinung nach ist der Balkon kein Wohnraum und gehört lediglich zur Fassade.

    Dadurch bin ich in der Nutzung des Balkons sehr eingeschränkt, da ich zu keiner Jahreszeit in Abwesenheit Dinge auf den Balkon stellen darf, die nicht feucht werden dürfen. Im Sommer während eines Schauers muss ich in die Wohnung flüchten und die Balkontür schließen, da das Spritzwasser ansonsten in der Küche landet. Auch Wasser, welches auf dem Balkon über mir ausgeschüttet wird, tropft zu mir herunter.

    Nun liege ich im Streit mit dem Nachbarn, da es aus meiner Sicht keineswegs normal ist, dass sich das Regenwasser z.T. eigene Wege bahnt und nicht völlig über die Entwässerung abgeführt wird, auch wenn der oberste Balkon weitaus mehr Witterungseinflüssen ausgesetzt ist. Auch eine geplante Balkonverglasung als zusätzlicher Wetter- und Wärmeschutz wäre hinausgeworfenes Geld, da ich trotz Verglasung im Nassen sitzen würde.

    Daher stellt sich für mich die Frage, ob ich mit dieser Situation leben muss. Welche Begründung und Handhabe habe ich gegen den Nachbarn, dass er bei fortbestehender Undichtigkeit seinen Balkon in Ordnung bringen läßt? Kann ich den Eigentümer mit Fristsetzung auffordern, den Mangel, wenn er weiterhin besteht, endgültig beheben zu lassen? Greift hier aus dem Nachbarrechtsgesetz der §27, wonach bauliche Anlagen so einzurichten sind, dass kein Niederschlag auf das Nachbargrundstück tropft?

    Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Directupload.net - Dyj3vcg7n.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    :wink5: balkonia,

    also ich bin zwar kein Fachmann in dieser Richtung, aber laut Bildern liegt hier ein Baumangel vor. Es ist m.E. nicht normal, das an dieser Stelle Wasser durchsickert oder abtropft und schön aussehen tu`s auch nicht. Letztendlich wirst du aber wahrscheinlich auch ein Gutachten brauchen, damit du eindeutig Belegen kannst, das dieser Mangel eben nicht normal ist.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Hallo balkonia,
    kannste nicht Bauschaum von unten da hinein pressen?
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    Bauschaum wäre aber a) m.E. völlig ungeeiget (da dies nicht dazu da ist, um was abzudichten) und b) schön ausehen tu`s auch nicht.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Hast recht, also dann Silikon?
    Ich werde den Teufel tun und mich mit dem Blödi über mir anlegen. Soll der sich doch wundern, dass ich weiterhin nichts unternehme...
     
  7. #6 balkonia, 24.03.2012
    balkonia

    balkonia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich sehe es auch so, dass hier ein Baumangel vorliegt, der leider erst jetzt zum tragen kommt. Der obere Balkon des 2er Turmes sieht von unten ähnlich aus, allerdings kommt hier noch kein Wasser durch.
    Heute habe ich mich mal mit dem Besitzer des Nachbarhauses unterhalten, dort steht seit 12 Jahren ein 4er Turm, dessen oberster Balkon von unten noch schneeweiß ist. Probleme mit Undichtigkeit hat er noch nie gehabt.

    Das Ganze von unten mit Silikon abzudichten wäre ein Möglichkeit, bekämpft aber nur die Symptome und nicht die Ursache, fraglich auch, wie lange das hält. Und da ich meine Wohnung in ein paar Jahren wieder verkaufen möchte, muss eine dauerhafte Lösung her.

    Ich werde mich mal mit Balkonbauern in Verbindung setzen, der Typ, der unsere Türme aufgestellt hat, hat passenderweise 1 Jahr danach Insolvenz angemeldet und ist von der Bildfläche verschwunden.

    Gruß
    balkonia
     
Thema: Undichter Balkon - Streit mit dem Eigentümer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. balkon undicht wer zahlt

    ,
  2. gießwasser tropft vom balkon

    ,
  3. undichter balkon was tun

    ,
  4. balkon lässt Wasser durch,
  5. balkonsanierung wer zahlt,
  6. undichter balkon,
  7. wer zahlt balkonsanierung,
  8. gießwasser tropft auf balkon,
  9. balkonstreit,
  10. es tropft von oberen balkon,
  11. regenwasser tropft vom balkon,
  12. balkonabdichtung defekt wer zahlt,
  13. verbindung zwischen balkonen undicht,
  14. balkon undicht was tun nachbar,
  15. balkon entwässerung nachrüsten,
  16. regen tropft vom Balkon ,
  17. balkon tropft wasser nach regen,
  18. Undichter nachbarbalkon,
  19. gutachten balkon wegen vermieterstreit,
  20. blumenwasser rinnt,
  21. balkonanschlus an Hauswand,
  22. wasser oberer balkon,
  23. balkon undicht haus nass,
  24. balkon über mir ist nicht dicht,
  25. undichter balkon wer haftet
Die Seite wird geladen...

Undichter Balkon - Streit mit dem Eigentümer - Ähnliche Themen

  1. Eigentum für Jedermann in sicht?!?

    Eigentum für Jedermann in sicht?!?: http://www.sueddeutsche.de/geld/wohnungsinitiative-eigene-vier-waende-fuer-jedermann-1.3264586 Hallo, soso, nur liegt das Heil durch die...
  2. Hausgeld zusammensetzung - Was bekommt der Eigentümer wieder

    Hausgeld zusammensetzung - Was bekommt der Eigentümer wieder: Moin Leute, ich hab da mal eine Frage zur Zusammensetzung des Hausgeldes und welche Posten vom Mieter übernommen werden. Im Prinzip meine ich es...
  3. Balkon: äußeres Erscheinungsbild und Sicherheit

    Balkon: äußeres Erscheinungsbild und Sicherheit: In meinen Miethäusern ist Tierhaltung nach Vereinbarung erlaubt. Ein Mieter hat bei Einzug die Erlaubnis zur Haltung der vorhandenen Katze...
  4. 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

    2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung: Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...
  5. Mieter lässt niemand in Wohnung, Eigentümer unauffindbar

    Mieter lässt niemand in Wohnung, Eigentümer unauffindbar: Guten Tag, ich habe vor 3 Jahren die Verwaltung für eine WEG übernommen. Zu diesen Zeitpunkt war ein Eigentümer ohne Telefonnummer oder Adresse zu...