Unerklärlich hoher Wasserverbrauch

Diskutiere Unerklärlich hoher Wasserverbrauch im Kaltwasserversorgung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Auf jeden Fall danke ich den Personen, die sich bemüht haben, mir ganz nett Möglichkeiten aufgezeigt haben, woran es liegen könnte. Ein paar Leute...

  1. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    1.310
    :top
     
  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.252
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Münsterland
    In wie fern besteht ein Zusammenhang zwischen der erwähnten Beweislast und der beschriebenen Kontrolluhr?
    Was bringt die Kontrolluhr?

    Ich gehe jede Wette ein, dass das nichts mit dem Geschlecht zu tun hat.
     
  4. #23 Benni.G, 16.10.2018
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    153
    Wahrscheinlich ist die Kontrolluhr für größere Wassermengen je Zeiteinheit geeignet.
    Wenn die bisherige Wasseruhr nun 300m³ Wasser für die Poolbefüllung anzeigt, die Kontrolluhr aber nur 100m³, dann weis man, dass man dieses Jahr zuviel abgerechnet bekommen haben könnte.
     
  5. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.252
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Münsterland
    .. könnte. Also vielleicht. Oder vielleicht auch nicht. Ein Beweis für oder gegen irgendetwas ist das also auch nicht. Daher war meine Frage: Was bringt die Kontrolluhr?

    Wenn man die Kontrolluhr gerne aus Gründen, die das persönliche Wellness-Gefühl betreffen, haben möchte, ist das ja durchaus legitim - aber in dem Zusammenhang dann von "Beweislast" zu faseln halte ich für ziemlich daneben.
     
    sara gefällt das.
  6. #25 rosalinde46, 16.10.2018
    rosalinde46

    rosalinde46 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das werde ich mit Sicherheit machen. Danke Pitty!
     
  7. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    345
    Diesen Satz verstehe ich nicht. Woran soll man denn erkennen, das Du eine Frau bist, zwar könnte man aus dem Nickname daraus schließen, aber man weis es eben nicht. Zudem ist mir nicht aufgefallen welche Leute Dich für "a bissl dumm" halten.
     
    GJH27 gefällt das.
  8. #27 Papabär, 17.10.2018
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.426
    Zustimmungen:
    1.977
    Ort:
    Berlin
    Psst ... der Monteur vor Ort wird es schon bemerkt haben. Und wenn ich das richtig verstanden habe, scheint es ja auch funktioniert zu haben. Jaja, böseböse Wasseruhr ... :smile007:
     
    dots gefällt das.
  9. #28 rosalinde46, 19.10.2018
    rosalinde46

    rosalinde46 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    meine lieben Herren, wenn ihr das lesen würdet, dann wüsstet ihr, WER mich da a bissl für dumm verkauft.
     
  10. #29 rosalinde46, 19.10.2018
    rosalinde46

    rosalinde46 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    ich sage nur: wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
     
  11. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.252
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Münsterland
    Und wer versteht, dass man (und auch frau) mit der erwähnten "Kontrolluhr" absolut gar nichts von dem hier besprochenen beweisen kann, ist noch mehr im Vorteil wie die, die nur lesen können.
     
  12. #31 ehrenwertes Haus, 19.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    2.754
    Och nöööö, nicht die Blondchenschiene fahren... außer du bist selbst davon überzeugt.
     
    dots gefällt das.
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.111
    Zustimmungen:
    3.076
    Ort:
    Mark Brandenburg
    so und wir kommen nun wieder von den Zickereien aufs eigentliche Thema zurück...
    Überrascht mich mal und versucht wirklich bei den technischen Details zu bleiben, ohne persönliche Ani- und Mimositäten.
     
    ehrenwertes Haus und dots gefällt das.
  14. #33 ehrenwertes Haus, 21.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    2.754
    Naja die technischen Details haben wir duch
    - Zähler kann fehlerhaft sein
    - Zähler kann falsch dimensioniert sein
    - irgendwo ein Rohrbruch oder undichtes Ventil

    Oder gar kein technisches Problem, sondern das Wetter ist schuld. Der Sommer war (ist) ja ungewöhnlich lang und warm.

    Der TE meint es sei der Zähler, dann muss der eben ausgetauscht werden.
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.111
    Zustimmungen:
    3.076
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Teich, Pool usw. würde meinereiner eh halt immer über den Brunnen befüllen, gern auch mit vorheriger Laborprobe insbesondere beim (Koi-)Teich. Und klar kommt da dann immer ein Wasserzähler (gebraucht, aus Eichtausch) mit ran, allein um zu Wissen wie viel Wasser da so weggeht.
     
  16. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    345
    dann sollte ich wohl mal lesen lernen :056sonst:
     
  17. #36 Williewill, 24.11.2018
    Williewill

    Williewill Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Prüfen ob alle Deine Verbraucher (keine Fremdmieter) über diesen Zähler laufen.
    Wenn Du ein Wochenende mal weg bist - einfach mal den Haupthahn am Zähler abdrehen. Wenn jemand schreit weißt Du wo Dein Wasser hingeht ...
    Ich liege übrigens bei 27-30m³ für 1-Pers-Haushalt.
     
Thema: Unerklärlich hoher Wasserverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erhöhter wasserverbrauch ursachen

    ,
  2. unerklärlich hoher wasserverbrauch

    ,
  3. erhögter wasserverbrauch 2018

    ,
  4. Wasserverbrauch unerklärlich hoch wie Betriebskostenumlage
Die Seite wird geladen...

Unerklärlich hoher Wasserverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete

    Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete: Hallo zusammen, zu dieser Frage habe ich hier leider nichts gefunden. Auch bei Beck-online oder ähnlichem gab es dazu nichts. In der Wohnung...
  2. Hohe Sonderumlagen für Tiefgarage

    Hohe Sonderumlagen für Tiefgarage: Hallo Zusammen und Herzlich Willkommen zu meinem ersten Posting. Leider bin ich noch kein Eigentümer geworden, da sich ein vermeintliches...
  3. Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen

    Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen: Ich bin Eigentümer zweier Wohnungen in einem Haus, das von Verwaltung V verwaltet wird. V erhöht regelmäßig ihr eigenes Gehalt und stets gibt es...
  4. Absurd hohe Sonderumlage | Unzureichende Angebote

    Absurd hohe Sonderumlage | Unzureichende Angebote: Guten Tag liebe Mitglieder, bei uns im Haus (10 WHG's) steht eine große Sanierung an. Laut dem Hausverwalter ist das angesparte Wohngeld nicht...
  5. Hohe Verbrauchskosten bei Wärme

    Hohe Verbrauchskosten bei Wärme: Hallo zusammen, vor einigen Tagen habe ich meine Betriebskostenabrechnung bekommen und bin etwas vom Glauben abgefallen. Ich muss Wärmekosten in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden