unerwünschte Überlassung?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von brandenburger45, 18.06.2007.

  1. #1 brandenburger45, 18.06.2007
    brandenburger45

    brandenburger45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe meiner Mutter eine Wohnung zum halben ortsüblichen Mietpreis
    überlassen,weil Sie allein in der Wohnung wohnt und ich Sie nicht allzu sehr belasten will.
    Nun hat Sie eine Bekanntschaft,die jedes Wochenende von Freitag abend bis Montag früh sowie an allen Urlaubs,-Feier,- und sonstigen freien Tagen mit in der Wohnung wohnt.
    Nach einer Feier,bei der besagte Person meinen Bruder schwer beleidigt hatte, habe ich dem Herrn Hausverbot erteilt.
    Das kümmert aber niemanden. Meine Mutter meint der Herr ist immer zu Besuch.
    Ich möchte aber nicht,daß dieser Mensch ständig in meinem Haus ist.
    Was kann ich tun?

    mfg brandenburger45
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das Hausverbot durchsetzen, jedoch nicht den Wohnungsbesuch.

    die Person ist Besuch und wohnt damit nicht in der Wohnung.
    Weitere Möglichkeiten sind deswegen nicht gegeben.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ich werde mich auf die rechtlichen Aspekte beschränken und die Familienverhältnisse unberücksichtig lassen.
    Ein Hausverbot ist gegen einen Besucher des Mieters nicht oder nur in extremen Ausnahmefällen durchzusetzen.

    Es wäre zu prüfen, ob eine nicht genehmigte Gebrauchsüberlassung an Dritte vorliegt. Es ist schlicht und einfach ausgeschlossen, dass jemand "immer zu Besuch" sein kann.
    Ob es sich um Besuchhandelt oder um Gebrauchsüberlassung muss nach den Umständen des Einzelfalls entschieden werden. Als grobes Raster kann man davon ausgehen dass Besuch etwas vorübergehendes und Gebrauchsüberlassung etwas auf Dauer angelegtes ist.
    Ein Aufenthalt an jedem Wochenende und allen weiteren freien Tagen könnte man nun durchaus als Gebrauchsüberlassung einstufen.
    Für eine Gebrauchsüberlassung an Dritte benötigt der Mieter die Erlaubnis des Vermieters. Eventuell hat der Mieter nach § 553 Abs. 1 BGB Anspruch auf die Erlaubnis. Zu beachten ist aber, dass der Vermieter nach § 553 Abs. 2 die Erlaubnis eventuell auch von der Zustimmung des Mieters zu einer angemessenen Erhöhung der Miete abhängig machen kann.
    Nicht genehmigte Gebrauchsüberlassung ist im Prinzip ein Kündigungsgrund.

    Damit werden die Optionen genannt sein. Welche der Optionen der Vermieter gegen die eigene Mutter nutzen möchte, wird die persönliche Entscheidung bleiben müssen.
     
  5. #4 brandenburger45, 19.06.2007
    brandenburger45

    brandenburger45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die Antwort Capo.Aber.Es muß doch eine Regel geben,ab wann "Besuch" zum
    wohnen wird.
    Danke für die Antwort RMHV .Die ganze Sache geht ja schon mehrere Jahre.Vor dem Zusammenstoß bei der Feier hat der Kollege manchmal wochenlang bei meiner Mutter
    gewohnt außer den besagten Wochenenden.
    Angefangen hat die Geschichte,daß der Mensch Sonntags zu Besuch kam.Nach einer Weile Sonnabends und Sonntags usw.
    mfg brandenburger45
     
Thema: unerwünschte Überlassung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. überlassung der wohnung an bruder

    ,
  2. gebrauchsüberlassung an dritte bruder

    ,
  3. unerwünschter gast in wohnung

    ,
  4. Bruder Gebrauchsüberlassung an Dritte,
  5. hausverbot wegen gebrauchsüberlassung an dritte,
  6. besuch oder gebrauchsüberlassung an dritte,
  7. mietvertrag überlassung an dritte,
  8. überlassung haus,
  9. wohnung überlassung dritte wochenende,
  10. dem bruder des mieters hausverbot,
  11. nicht genehmigte gebrauchsüberlassung an dritte,
  12. gebrauchsüberlassung an dritte hausverbot,
  13. überlassung eines abstellraumes,
  14. hausverbot für besucherdes mieters,
  15. hausverbot gegen unerwünschten besuch mietshaus,
  16. besuch überlassung an dritte,
  17. überlassung wohnung dritte,
  18. kann mein vermieter meinen bruder haus verbot erteilen
Die Seite wird geladen...

unerwünschte Überlassung? - Ähnliche Themen

  1. Kann ich Instandhaltung Mieter überlassen bei kostenloser Vermietung

    Kann ich Instandhaltung Mieter überlassen bei kostenloser Vermietung: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage: Ich habe ein altes Häuschen, das noch hoch verschuldet ist und kann mir die Instandhaltung...
  2. Schuppen zeitlich überlassen

    Schuppen zeitlich überlassen: Hallo, bei mir zieht ein Mieter aus. Er hatte etliche Schuppen in seinem Mietvertrag unentgeltlich. Nun hat in einem seiner Schuppen sein Vater,...
  3. An Angehörige vermietete Wohnungen (Verbilligte Überlassung)

    An Angehörige vermietete Wohnungen (Verbilligte Überlassung): Hallo Zusammen, wer zählt zu den "Angehörigen"? Meine Nichte möchte in unsere Mietwohnung einziehen. Ist sie im Steuerlichen Sinn eine...
  4. Unentgeltlich und leihweise Küche dem Mieter überlassen - wer bezahlt neue Armatur?

    Unentgeltlich und leihweise Küche dem Mieter überlassen - wer bezahlt neue Armatur?: Frage an die "Rechtsgelehrten": Im Mietvertrag ist Folgendes vereinbart: "Die in der Mietsache befindliche Küchenzeile ist nicht Bestandteil...