ungefährer Verbrauch und Kosten einer Gasetagenheizung

Diskutiere ungefährer Verbrauch und Kosten einer Gasetagenheizung im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hi. Die Wohnung ist 47m2 gross. befindet sich in Berlin es gibt in der Wohnung einen Gasboiler, der sowohl Warmwasser als auch die Heizung...

  1. #1 Haus_ohne_Grund, 06.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2019
    Haus_ohne_Grund

    Haus_ohne_Grund Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2018
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    20
    Hi.

    Die Wohnung ist 47m2 gross. befindet sich in Berlin
    es gibt in der Wohnung einen Gasboiler, der sowohl Warmwasser als auch die Heizung betreibt. Der Herd ist auch Gas
    Kann mir irgendjemand sagen mit welchem Verbrauch im Jahr zu rechnen ist bzw. welche Vorauszahlungen pro Monat realistisch wären.
    für einen sparsamen 2 Personenhalt bzw. eigentlich 1.5 weil die zweite Person häufig unterwegs ist

    Und bei Strom interessierts mich genauso. weil ich schon viele Jahre im Ausland lebe habe ich keine Erfahrungswerte mehr, bzw. nur alte und die habe ich vergessen.




    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

  3. #2 Newbie15, 06.04.2019
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    244
    Das kommt darauf an, wie gut das Gebäude gedämmt ist. Das kann man so ins blaue überhaupt nicht schätzen.
     
  4. #3 ehrenwertes Haus, 06.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    1.978
    Du kannst den letzten Mieter fragen was seine ca. Kosten waren.
    Die letzten 3? Abrechnungen muss er dir (in Kopie) geben, weil du das für einen Energieausweis benötigst (oder zumindest als Begründung angeben kannst).

    Energielieferant vor Ort ist auch eine gute Anlaufstelle. Dort kannst du auch einen Energieausweis mit den letzten Verbrauchsdaten erstellen lassen.
    Das gibt dir dann grobe Anhaltswerte mit welchen Strom- und Gaskosten zu rechnen ist.

    In meinen Altbauwohnungen mit Gasetagenheizung + dezentraler WW-Aufbereitung gebe ich bei Nachfragen +/- 1,5 €/m² monatlich als Orientierung an. Habe aber auch Kandidaten mit deutlich niedrigerem oder höherem Verbrauch. Der wirkliche Verbrauch hängt extrem vom individuellen Nutzerverhalten ab.
    Ich brauche aber keinen Energieausweis, daher kenne ich die Aufteilung in Strom- und Gas nicht, nur Gesamtkosten bei Mieterwechsel.
     
  5. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    1.965
    Ort:
    Münsterland
    Nicht wirklich.
    Zum bereits Gesagten kommt hinzu, dass du den (zukünftigen) Gas-/Wasser-/Strom-/Energieträger-Preis (noch) nicht kennst.
    Ich weiß gerade beim Gas nicht, wie stabil der Preis ist, aber Heizöl z.B. kann durchaus mal teurer oder günstiger sein. Wie will man das schätzen?

    In welcher Situation bist du? Suchst du noch Mieter, oder hast du schon einen Mieter?
    Wenn letzteres (du schreibst, dass eine Person häufig unterwegs ist), dann die Betriebskostenvorauszahlung eher hoch ansetzen. Ein Mieter, der nach Abrechnung der Betriebskosten Geld zurück bekommt, ist ein zufriedener Mieter. Und ein zufriedener Mieter ist ein guter Mieter.
    Wenn du noch keinen Mieter/Interessenten etc. hast: Je höher die BK-Vorauszahlung, um so unattraktiver wird die Wohnung (auch im Vergleich mit der Konkurrenz).
     
    immodream gefällt das.
  6. #5 ehrenwertes Haus, 06.04.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    1.978
    Tauchen Strom- und Gaskosten bei einer Etagenheizung mit WW-Aufbereitung in der NK-Abrechnung auf?
    In den meisten Fällen schließen diese Lieferverträge die Mieter direkt mit den Energielieferanten ihrer Wahl ab.
     
    immodream und immobiliensammler gefällt das.
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    1.965
    Ort:
    Münsterland
    In diesem Fall auch?
     
  8. #7 immobiliensammler, 06.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.425
    Zustimmungen:
    2.702
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich würde mal sagen, bei GEH ist das in 99 % der Fälle so. Das ist ja genau das Gute an der Geschichte, dass der Vermieter hier außen vor bleibt und der Mieter sich bei Zahlungsrückständen direkt mit dem Versorger auseinandersetzen muss.

    Sollte hier natürlich der absolute Ausnahmefall aller Ausnahmefälle vorliegen .....
     
  9. #8 ehrenwertes Haus, 06.04.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    1.978
    Ganz sicher. Wenn der VM für diesen Mieter mit Strom- und Gaskosten für die Wohnung in Vorleistung ginge, hätte er ja die Verbrauchsdaten incl. der konkret dafür angefallenen Kosten.

    Es mag sein, dass @Haus_ohne_Grund vielleicht noch nicht so lange als Vermieter unterwegs ist wie einige Andere hier. Ich denke aber Rechnungen vom Energielieferanten erkennen und die dazugehörige Wohnung darauf ablesen, dafür bedarf es weder jahrelanger Vermieterfahrung noch sonstigen auserlesenen Fähigkeiten. Notfalls stiefelt man halt durch alle seine Mietwohnungen und schreibt selbst die Zählernummern auf, wenn der Versorger keine brauchbare Zuordnung frei Haus liefert,
     
  10. #9 immodream, 06.04.2019
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.083
    Zustimmungen:
    1.300
    Hallo Haus ohne Grund,
    da sich mein Energieversorger wegen Datenschutz in Schweigen hüllt , wurden mir weder für einen Energieausweis noch für die Infos für die neuen Mieter , Daten genannt.
    Ganz allgemein sprach der Sachbearbeiter von 1-1,50 € / m² Heizkosten /Wohnfläche im Monat .
    Der größte Teil meiner Mieter kann mir auch keine genauen Angaben machen, da die Jahresrechnung in irgendeiner Schublade schlummert oder bereits aus Versehen entsorgt wurde.
    Man kann sich nur daran erinnern, das man viel oder wenig Nachzahlen mußte.
    Grüße
    Immodream
     
  11. #10 SingleBells, 06.04.2019
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    64
    Die DEW21 hat zur Erstellung von Energieausweisen auf ihrer Internet-Seite einen Dokumenten-Download, den Vermieter, bzw. Eigentümer, sich herunterladen können, um diese ihren Mietern zukommen zu lassen, so in einem Haus weniger als drei Parteien wohnhaft sind. Die Mieter müssen gestatten, dass die DEW21 deren Verbrauchsdaten zur Erstellung eines Energieausweises herausgeben darf.
     
Thema:

ungefährer Verbrauch und Kosten einer Gasetagenheizung

Die Seite wird geladen...

ungefährer Verbrauch und Kosten einer Gasetagenheizung - Ähnliche Themen

  1. Gasetagenheizung funktioniert -> kein warm Wasser in der Dusche

    Gasetagenheizung funktioniert -> kein warm Wasser in der Dusche: Guten Tag, mein Mieter meldete sich vor ca. einem Jahr und sagte mir, dass seine Gasetagenheizung zwar funktioniert, die Heizung heizt und in der...
  2. Stadt reißt Gehweg auf - Kosten

    Stadt reißt Gehweg auf - Kosten: Hallo, die Stadt hat bei uns vor dem Haus den Gehweg aufgerissen weil sie dort in einem Abwasserrohr Ungeziefer vermutet hat. Sie fand dort...
  3. Mieter renoviert auf eigene Kosten

    Mieter renoviert auf eigene Kosten: Liebe Leute, ich bitte um eure Meinung zu dem folgenden Fall: Ich vermiete ein Dreiparteienhaus in einer Kleinstadt, Bj 1940, renoviert, aber eher...
  4. Ausfall Gasetagenheizung (Heizung & Warmwasseraufbereitung) - Rechte & Pflichten

    Ausfall Gasetagenheizung (Heizung & Warmwasseraufbereitung) - Rechte & Pflichten: In meinem Haus scheint es ein Problem mit der Heizung gegeben zu haben. Der Mieter hat sich - nachdem er unseren Stamminstallateur nicht erreicht...
  5. Wie werden die Kosten für die Warmwassererwärmung korrekt berechnet

    Wie werden die Kosten für die Warmwassererwärmung korrekt berechnet: Hallo Kollegen, ich weiß, die Frage klingt banal, ist sie aber nicht. Wie einige wissen bin ich kein Freund der großen Abrechnungsfirmen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden