Ungeigneter Bodenbelag in der Küche?

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von marie, 23.11.2008.

  1. marie

    marie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    ich habe in der ganzen Wohnung - bis auf das Bad - PVC-Bodenbelag. Sieht aus wie Holz. Im Bad, so habe ich leider feststellen müssen, ist der Bodenbelag (Fliesen) der m. M. nach eigentlich in die Küche gehört hätte...

    Nun hatte ich für etwa 1/2 Tag in der Küche eine Plastiktüte stehen, wo O-Saft ausgelaufen ist. So, und dieser O-Saft hat nun die rote Schrift, die außen auf der Plastiktüte drauf war, sozusagen in den PVC-Bodenbelag "gestempelt". Das Zeug geht ums Verrecken nicht mehr weg! Der Bodenbelag hat die Farbe aufgesaugt wie ein Schwamm.

    Hätte ich den Fliesenboden vom Bad in der Küche gehabt, wäre das nicht möglich gewesen.

    Meine Frage nun: kann es sein, dass der Bodenbelag für den Arbeitsbereich Küche nicht geeignet ist? Wer ist für den Schaden verantwortlich?

    Ich möchte dazu sagen, dass ich schon öfter umgezogen bin - aber sowas ist mir noch nie passiert. Bin ganz schön geschockt. :help

    Gruß marie
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    orangensaft beinhaltet bekanntlich säuren und über mehrere stunden diese beständig auf eine stelle des bodens einwirken lassen ist nicht die haushaltsübliche bestimmung irgendeines küchenbodens. du kannst auch nicht einen autohersteller oder autovermieter anmahnen, weil dir milch im kofferraum ausgelaufen ist und der unsägliche gestank der milchsäure *nie mehr* aus einem autoteppich heraus geht, obwohl der kofferraum für transporte und damit zusammenhängende mögliche gefahren gedacht ist. idr ist pvc in mietwohnungen und insb. in hochhäusern der übliche küchenboden. oder wäre dir aufgeweichter und aufgequollener laminat lieber gewesen oder eine großflächig gesprungene bodenfliese nach einem heruntergefallenen koch- oder römertopf? wo willst du hierfür die grenze ziehen?
     
  4. marie

    marie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    In meiner vorigen Wohnung war mir auch mal was aus einer Tüte ausgelaufen - ein ähnliches Mißgeschick. So, der Boden ließ sich aber wunderbar reinigen. War das gute, alte Linoleum.

    Ach - ja, gut, dass mir das noch einfällt: meine Freundin Anne hat den gleichen Belag auch in ihrer Küche. Und in einer Nische hat sie einen dieser Springauf-Behälter aus Nylon (so ähnliche Dinger, wo man auch Gartenabfälle rein geben kann). Als sie den neulich vorzog - hatte dieser dämliche Nylonbehälter doch auch glatt seine Spuren hinterlassen... Schwarze Streifen. Die gingen auch nicht mehr raus.

    Wer denkt denn daran, dass Nylon abfärbt?

    Ehrlich gesagt, ein Steinboden wäre mir lieber gewesen. Denn gewöhnlich hat man ein paar Ersatzfliesen aufbewahrt - oder eben Linoleum. Holz ist auch gut. Aber dieser Holz-PVC ist der größte Mist in einer Küche!
    Der Boden scheint förmlich aufzusaugen, meine ich.
     
  5. #4 lostcontrol, 24.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    sei mir nicht bös, aber dann hättest du einfach eine wohnung mit steinboden anmieten müssen...
    "steinboden" ist übrigens superteuer. du meinst sicher fliesen. die sind aber auch ziemlich teuer im vergleich zu laminat. und ähnlich wie holzboden (der für die küche nur sehr, sehr bedingt in frage kommt) wird kein auch nur einigermassen klardenkender vermieter diese investition bei einer kleinwohnung mit hoher fluktuation tätigen.

    echtes linoleum ist halt deutlich teurer als pvc. geht aber dummerweise bei falscher pflege schneller kaputt als laminat. echtes linoleum wirst du heute in keiner mietwohnung mehr finden - dann kann man auch gleich laminat legen und ist besser und günstiger dran.
    die meisten leute können gutes PVC garnicht von linoleum unterscheiden.

    wer in einer küche einen holzboden verlegt, muss ein vollidiot sein.
    erst recht, wenn's ne mietwohnung ist.

    ich hab feinsteinzeug von V&B in meiner küche.
    ich hab öfter mal schwarze streifen von schuhsolen dort. auf meinem eiche-parkett übrigens auch.
    ich putz das mit so "schmutzradierern" - erhältlich im ganz normalen handel - wieder weg.

    hast du das problem denn schon dem vermieter mitgeteilt?
     
  6. marie

    marie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte mich für eure Antworten bedanken.

    Vorweg: ich wohne nicht in einer Gegend, wo eine hohe Fluktuation ist.

    So, ich frage mich nun, ob es bei PVC-Bodenbelägen unterschiedliche Qualitäten gibt? Denn den, den ich momentan in der Küche habe, ist dermaßen saugfähig...

    Wo finde ich Infos über die versch. Wohn- Arbeitsbereiche in einer Wohnung und die dazu empfohlenen Bodenbeläge?
     
  7. #6 lostcontrol, 24.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    ja, da gibt es enorm grosse unterschiede. schrieb ich doch bereits.
    schlägt sich auch preislich nieder - das geht von 3 euro pro quadratmeter bis locker mal 20 euro pro quadratmeter.

    wieso, willst du auf eigene kappe neuen boden legen?
    frag lieber mal deinen vermieter vorher...

    was genau willst du denn wissen bezüglich bodenbelägen?
    du wirst sicher die miete nicht mindern können, nur weil irgendwo ein schlauer innenausstatter schreibt dass die sorte pvc die du in der küche liegen hast, nichts taugt.
    da gilt "gemietet wie gesehen".

    du kannst von dienem vermieter nicht verlangen dass er dir einen anderen boden in die küche legt.
     
  8. #7 Christian, 24.11.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    woher weißt du, das das so auch speziell für deine Wohnung gilt? Wer weiß, vielleicht sind deine letzten 5 Vormieter alle nur ein Jahr dringeblieben? Oder der Vermeiter denkt/vermutet, daß du nicht lange drinbleibst (warum auch immer)?

    Ich würde dir vorschlagen, einfach mal offen und ehrlich mit dem Vermieter zu reden. In der Regel sind das auch nur Menschen ;)

    Sag ihm, daß dir ein Mißgeschick passiert ist, und daß es dir leid tut. Vielleicht hat der Vermieter einkalkuliert, daß er den (vielleicht billigen) Boden nach deinem Auszug austauschen muss, und er hat bewusst keinen extrem teuren (und guten) Boden verlegt. Oder der Vermieter hat solche "Mißgeschicke" bereits in der Miete einkalkuliert.
    Vielleicht lässt er ja mit sich reden und lässt einen neuen, besseren Boden verlegen - du könntest ihm ja anbieten, einen Teil zu bezahlen (oder die Lohnkosten fürs Verlegen zu übernehmen oder den neuen Boden selber verlegen oder dich wie auch immer an den Kosten beteiligen.

    Ich würde jedoch auf keinen Fall als Mieter tätig werden, ohne vorher den Vermieter zu fragen - ich als Vermieter würde ziemlich ungehalten reagieren, wenn ein Mieter meinen von mir sauber verlegten PVC-Boden rausrupft und entsorgt und irgendeinen beliebigen (in meinen Augen billigen oder ungeeigenten ) Boden reinmacht.
    Also: Vorher drüber reden, das kostet nix und hilft meistens. Bedenke aber: So wie man in den Wald hereinruft, so schallt es heraus.
     
  9. #8 lostcontrol, 24.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    ich schrieb das mit der hohen fluktuation, weil ich davon ausgegangen bin, dass wir hier von einer kleinen wohnung reden. und meine erfahrung mit kleinen wohnungen (1 bis 2-zimmer-wohnungen bzw. sogar auch kleine 3-zimmer-wohnungen) ist halt die, dass es da eine höhere fluktuation gibt. einfach weils typische single-wohnungen sind, und singles haben nun mal die tendenz vom single zum teil eines paars zu mutieren, das sich dann früher oder später gemeinsam was grösseres sucht.
    mit der gegend hat das nichts zu tun.

    je höher die fluktuation in einer wohnung, desto höher leider auch der abnutzungsgrad. drum würde ich speziell bei den kleinen wohnungen ganz sicher keine extrem teuren bodenbeläge einbringen - die sind da nämlich leider genauso schnell kaputt wie die billigen...

    das darf der mieter ohnehin nicht. das kann dann richtig bösen ärger geben.

    sinnvoller ist es, evtl. einen pvc-boden nach deinem geschmack drüberzulegen. natürlich nicht fest verklebt.
    aber auch darüber solltest du vorher mit dem vermieter reden, sicherheitshalber.

    mit anspruchsdenken solltest du dem vermieter aber eher nicht kommen nach dem motto "der boden taugt nix, ist ungeeignet, ich will einen anderen!" - da wird dir der vermieter nämlich zu recht sagen: "sie haben die wohnung mit diesem boden angemietet - gemietet wie gesehen!".
    mietminderung kannst du jedenfalls gleich mal vergessen.
     
Thema: Ungeigneter Bodenbelag in der Küche?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pvc boden färbt ab

    ,
  2. pvc färbt ab

    ,
  3. Linoleum färbt ab

    ,
  4. pvc boden mit schriftzug,
  5. linoleum plastiktüte,
  6. gesprungene fliesen in der küche durch heruntergefallenen topf möglich,
  7. boden schriftzug kuche,
  8. plastiktüte färbt ab boden,
  9. mietrecht fußbodenbelag linoleum,
  10. auf pvc was ausgelaufen geruch,
  11. pvc belag mit schriftzug,
  12. plastiktüte färbte pvc boden,
  13. mietrecht bodenbelag linoleum gleichwertig mit PVC,
  14. austausch aufgequollenes laminat durch vermieter,
  15. Teure Mietwohnung PVC Boden,
  16. pvc belege mit schrift,
  17. aufgequollener pvc,
  18. mülltüte auf pvc ausgelaufen geruch entfernen,
  19. bodenbelag mit schriftzügen,
  20. fußboden holzlatten rote schrift,
  21. plastiktüte färbt auf pvc,
  22. Plastiktüte Farbe auf Fußboden,
  23. Mietminderung Küchenfußboden,
  24. steinboden färbt ab,
  25. Plastiktüten Farbe von Laminat entfernen
Die Seite wird geladen...

Ungeigneter Bodenbelag in der Küche? - Ähnliche Themen

  1. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...
  2. Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?)

    Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?): Hallo zusammen, in einer meiner Mietwohnungen kam es zu einem Wasserschaden in der Küche. Dieser wurde soweit beseitigt, aber die Trocknung...
  3. Ablöse für Küche an Mieter bezahlen

    Ablöse für Küche an Mieter bezahlen: Hallo Zusammen, habe eine Wohnung vermietet, in der der Mieter, der nun im Sommer ausziehen wird, auf seine Kosten eine Einbauküche installiert...
  4. Mietminderung wegen Küche?

    Mietminderung wegen Küche?: Hallo zusammen, ich habe 2 kleine Eigentumswohnungen gekauft die nächsten Monat auf mich übergehen, in einer davon ist eine Küche, habe jetzt mit...