Ungewöhnliche Rechnung

Diskutiere Ungewöhnliche Rechnung im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Hallo zusammen, hatte einen Bausachverständigen hier. Er legt einen Stundensatz von € 150 + MwSt zugrunde, womit ich auch gerechnet habe....

  1. #1 Ich-bin-es, 26.01.2021
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    121
    Hallo zusammen,

    hatte einen Bausachverständigen hier. Er legt einen Stundensatz von € 150 + MwSt zugrunde, womit ich auch gerechnet habe.

    Zusätzlich
    - € 45 für die Terminabsprache. Eine Mail mit Terminvorschlag, sofort angenommen. Kein hin und her.
    - eine Stunde An- und Abfahrt zum normalen Stundensatz + Fahrtkosten zu je € 1 pro km, insgesamt € 250.
    - Beantwortung zweier Mails kurzer Mails im Vorfeld auch mit jeweils 0,25 Stunden, also € 45 abgerechnet

    Ich habe im Vorfeld nicht nach den Kosten gefragt. Wie gesagt mit dem gewählten Stundensatz sowie Anfahrtskosten habe ich gerechnet. Aber Terminfindung berechnen? Hab ich noch nie erlebt. Die Entfernung war 30 km. € 250 Anfahrt?

    Dazu auch sachlich nicht sooooo toll. Hat Bitumenbahn durch Dachdecker zur Abdichtung von Fußboden gegen Feuchtigkeit von unten empfohlen. Im Schlafzimmer. Verschweißte Bitumenbahn im Innenraum ist doch eher fraglich. Sowas wie Katja Sprint, von mir ins Gespräch gebracht, kannte er gar nicht.

    Was haltet ihr davon? Ich persönlich denke, dass er von sich aus über die doch eher ungewöhnlichen Kosten hätte informieren sollen. Hab ich nie bei irgendeinem Dienstleister erlebt, dass die Terminabsprache in der Rechnung steht.

    Verwirrte Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ungewöhnliche Rechnung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ehrenwertes Haus, 26.01.2021
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    3.658
    Rechnen ist wohl auch nicht so sein Ding... 2 x 0,25h x150 €/h + MwSt... egal wie ich meinen TR knete spuckt der keine 45 Teuronen dafür aus.

    1 €/km kommt mir etwas sehr hoch vor für die meisten Fahrzeuge.
    Oder kam dein Sachverständiger mit einem Bentley angetuckert?

    Hatte ich auch schon mal.
    Habe ich einfach von der Rechnung abgezogen, da kein Hinweis vorab auf solche Sonderposten erfolgte.
    Gab keinen Widerspruch, wir gehen seither nur getrennte Wege.
     
  4. #3 Ich-bin-es, 27.01.2021
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    121
    Gute Idee. Einfach abziehen und abwarten, was passiert.

    Und wie sieht es damit aus, sowohl die Anfahrt als Arbeitszeit zu rechnen (ok, das machen viele), aber dann noch mal € 1 pro Kilometer. Da gibts ja den § 362 a? Sowas sollte im Vorfeld auch genannt werden.

    Also er hat jegliche Tätigkeit berechnet. „Was kostet bei Ihnen eine Frage?“ Antwort: „ € 100. Und wie ist Ihre zweite Frage?“
     
  5. #4 FMBerlin, 27.01.2021
    FMBerlin

    FMBerlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    108
    Wenn Du ihn nicht mehr benötigst, unvereinbarte Positionen abziehen und auf gerichtliche Klärung ankommen lassen. Das kann aber nach hinten losgehen, besonders wenn der umstrittene Betrag nicht berufungsfähig (<600 €) ist. Wenn Du ihn in Zukunft nocheinmal beauftragen willst, bezahlen.
    Zum Trost: Ich bin mal an einen Sachverständigen (Öbuv) geraten, der wollte erst einen Vorschuß von mehreren hundert Euro auf seinem Konto eingegangen sehen, bevor er mir auch nur mitteilt, ob und wann er einen Termin für das Gutachten frei hat. Ich habe dann jemand ohne Divenallüren gefunden der sogar gut war.
    Der Begriff Sachverständiger ist nicht geschützt, da regiert der "freie Markt" auch, was die Einkommensvorstellungen betrifft. Wenn es nicht für ein Gerichtsverfahren benötigt wird, muß es kein Öbuv sein, die gelten als besonders oft mit Starallüren behaftet wobei ein freier Sachverständiger fachlich nicht schlechter sein muß.
     
  6. #5 Ich-bin-es, 27.01.2021
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    121
    Nein, ich brauche ihn nicht mehr. Die Beratung war auch schlecht. Vom Dachdecker verschweisste Bitumenbahnen für den Fußboden im Schlafzimmer ist für mich gesundheitlich doch sehr fragwürdig.

    Was meist Du mit Berufsfähigkeit mit Streitwert unter 600 €? Und nach hinten losgehen?
     
  7. #6 RP63VWÜ, 27.01.2021
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    340
     
  8. #7 FMBerlin, 27.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2021
    FMBerlin

    FMBerlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    108
    Noch ein Hinweis zu den Fahrtkosten (voller Stundensatz): Meines Wissens ist es unzulässig, den vollen Stundensatz anzusetzen, lediglich der halbe wäre wohl in Ordnung. Der Sachverständige kann zwar in der (Selbst)Fahrtzeit nichts anderes arbeiten und es entgeht ihm dabei sein voller Stundensatz. Andererseits könnte er aber auch einen Fahrer beschäftigen und daher in der Fahrtzeit selbst arbeiten, wobei die Fahrertätigkeit geringer qualifiziert ist und der Fahrer sicher nicht den gleichen hohen Stundensatz wie der Sachverständige hätte.
    Berufungsfähig meint, das nach verlorenem Prozeß vor dem ersten Gericht noch die (mindestens theoretische) Möglichkeit besteht, vor dem nächsthöheren Gericht ein anderes Urteil zu bekommen. Das ist nur gegeben, wenn der Betrag, den man wegen des verlorerenen Prozesses an den Gegner zahlen muß einen bestimmten Wert übersteigt. Bei Berufung zum Landgericht beträgt dieser Wert 600 €.
     
  9. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    811
    Ort:
    Westerwald
    Rein vom Gefühl her, würde ich, nur die Anfahrt mit ca. 30 ct/km + Arbeitszeit bezahlen.
    Viele Richter stehen nicht so auf Sachverständige die meinen, mehr als ein Richter zu beanspruchen zu können.
     
  10. #9 Ich-bin-es, 27.01.2021
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    121
    Ich lese im Web, dass seit 2014 der Auftragnehmer immer auf die Berechnung der Fahrtkosten hinweisen muss, sonst stehen ihm gar keine Fahrtkosten zu. Verbraucherschutz. Ich frage mich nur, ob das auch noch gilt, wenn ich gar nicht danach gefragt habe. Aber wenn ich das Gesetz richtig verstehe, muss ich eigentlich gar nicht danach fragen, sondern er muss von sich aus darauf hinweisen. Sogar bei mündlichen Aufträgen.
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 27.01.2021
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    3.658
    Den Hinweis muss von sich aus kommen, nicht erst auf Nachfrage, wenn nach VOB abgerechnet wird.

    Dein Fiffi wird nicht nach VOB abgerechnet haben. Dann bin ich mir nicht sicher, ob das auch gilt.
     
  12. #11 Ich-bin-es, 28.01.2021
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    121
    Nicht nur nach VOB, sondern auch nach Verbraucherrecht § 312 a sollte er vorher darauf hinweisen müssen.
     
Thema:

Ungewöhnliche Rechnung

Die Seite wird geladen...

Ungewöhnliche Rechnung - Ähnliche Themen

  1. alle Rechnungen in Nebenkostenabrechnung listen?

    alle Rechnungen in Nebenkostenabrechnung listen?: Bisher bekam ich von der Firma für Hausreinigung, Hausmeisterservice und Grünflächenpflege Quartalsrechnungen. Nun habe ich einen neuen...
  2. Gehören Handwerker-Rechnungen direkt zum Hausgeld ?

    Gehören Handwerker-Rechnungen direkt zum Hausgeld ?: Wir haben immer und pünktlich unsere Hausgeld-Beträge entrichtet. Nun haben wir eine Wohnung verkauft, und durch die HuG-Hausverwaltung wurde...
  3. Umlage "einer" Rechnung für Stadtwerke-Gebühren bei Grundstück mit mehreren Häusern

    Umlage "einer" Rechnung für Stadtwerke-Gebühren bei Grundstück mit mehreren Häusern: Hallo zusammen, Szenario: Ein Grundstück ist mit mehreren zusammenhängenden Mehrparteihäusern bebaut, z.B. Hausnummern A-C. Alle Gebäude gehören...
  4. Hilfe , der Corona macht mir ein Strich in die Rechnung

    Hilfe , der Corona macht mir ein Strich in die Rechnung: Schönen Guten Tag an die Community Undzwar geht es um folgendes, ich bin Besitzer einer Wohnung und habe dort eine Mieterin drinen die einen...
  5. Zusätzliche Rechnungen nach einem halben Jahr

    Zusätzliche Rechnungen nach einem halben Jahr: Hallo, Ich brauche Hilfe. Ich habe eine Wohnung in Sachsen für 6 Monate (12/2018 - 5/2019) gemietet. Ich habe alles gemäß Vereinbarung (Vertrag)...