Unregelmäsige Mietzahlungen an den Vorvermieter

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Klinckerstein, 16.01.2012.

  1. #1 Klinckerstein, 16.01.2012
    Klinckerstein

    Klinckerstein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin kurz davor eine Vermietete Eigentumswohnung zu kaufen. Habe mir die Mietzahlungen vom letzten Jahr Vorlegen lassen und da kam die Miete sehr unzuverlässig.

    Die Mieten kamen mal am 3ten, mal am 16ten, mal erst im Folgemonat.

    Da ich ja Rechtsnachfolger werde frage ich mich ob ich da auch Mahnen und dann aufgrund der Lage Kündigen kann.

    Ich erwarte da auch keine Verhaltensänderung des Mieters.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 17.01.2012
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    sicher können sie abmahnen und bei nichtverbesserung kündigen.
     
  4. #3 BarneyGumble2, 18.01.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Allerdings m. E. nur mit Vollmacht des jetzigen Eigentümers bzw. nach Eigentumsübergang/Grundbuchumschreibung.
     
  5. #4 pragmatiker, 19.01.2012
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    das ist richtig
     
  6. icke

    icke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal so für mich als Info, weil ich es nicht nachvollziehen kann:
    Warum will man sich eine Eigentumswohnung kaufen, von der man schon von vornherein weiß, dass es Stress mit den Mietern gibt?
    Versteh ich nicht...

    Liebe Grüße,
    Icke
     
  7. #6 Klinckerstein, 24.01.2012
    Klinckerstein

    Klinckerstein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    erstmal Danke für die Antworten.

    @ icke

    da möchte ich momentan nichts zu sagen, es ist halt etwas komliziert.
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    sagt das nicht. Da anscheinend der Vorbesitzer das immer brav geduldet hat, hat natürlich der Mieter hier dann auch keinen Anläss was an dem Zustand zu ändern.
    Auch wenn eine unpünktliche Zahlung dich zum Abmahnen berechtigt (Abmahnegbühr müsste im Mietvertrag stehn, genauso wann die Miete spätestens zu überweisen ist), so kommt trotzdem das Geld bei dir an. Schlimmer wäre es, wenn er hier garnicht zahlen würde .....

    Ob das allerdings zur Kündigung reicht, das bezweifel ich ein wenig. Aber du darfst immer sofort Abmahnen, wenn am Tage x die Miete nicht gekommen ist. Ich empfehle hier gegen notorische "zuspätzahler" das einschalten eines Inkassobüros, denn diese Kosten muss auch der Mieter tragen :91:
    Immobilien sind auch Geldanlagen .....
    Außerdem kannst du immer Pech haben mit Mietern, das ändert aber erstmal nix an dem Mietobjekt.
     
  9. #8 Klinckerstein, 29.01.2012
    Klinckerstein

    Klinckerstein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Pharao hat das mal schön zusammengefasst.

    Muß ja mal nachfragen, was kann ich dafür wenn der Vorvermieter das immer brav geduldet hat ? Muss ich jetzt abwarten bis die gleiche Situation bei mir eintritt ?
     
  10. #9 Pharao, 29.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    wenn du als neuer Hausbesitzer das eben so nicht duldest und hier im Recht bist, dann musst du hier natürlich auch immer gleich richtig reagieren, damit auch der Mieter jetzt merkt das er sowas bei dir eben nicht machen kann bzw das du sowas eben nicht akzeptieren wirst.

    Bevor du hier jetzt aber gleich alles überstürzt, wäre mal das persönliche Gespräch m.E. angesagt & wichtig. Hier kannst du das ja noch im "guten" Anspechen das es so nicht weitergehen kann und ob es nicht eine Lösung gibt, die für beide Seiten akzeptabel ist.
    Meiner Meinung nach: JA

    Aber wie schon geschrieben, kommt das erste mal die Miete zu spät, dann suche sofort das gespräch ! Wenn im nächsten Monat sich dann nichts ändert, dann Mahne gleich ab. Und wenn das auch nichts Hilft auf Dauer, dann schalte jedes mal nach der Abmahnung gleich ein Inkassobüro ein. Wer andauern zu spät zahlt und auch mehrfach deswegen Abgemahnt wurde, riskiert durchaus die Kündigung.

    Allerdings kannst du dem Mieter jetzt nicht anrechnen, was vor deinem Kauf des Hauses war ! Denn der alte Besitzer hat dies ja anscheinend geduldet und das kannst du dem Mieter nun nicht anlasten.
     
  11. #10 Dr. Hetmeier Immobilien, 30.01.2012
    Dr. Hetmeier Immobilien

    Dr. Hetmeier Immobilien Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Abmahnung verwirkt

    Unpünktliche Mietzahlungen berechtigen den Vermieter, eine Abmahnung auszusprechen und im Wiederholungsfall auch zu kündigen. Damit sollte man aber nicht zu lange warten, sonst sind diese Rechte verwirkt. Am besten macht man so etwas innerhalb von zwei Wochen, um auf der sicheren Seite zu sein. Also: Wegen der Altfälle beim Voreigentümer nicht mehr abmahnen, sonder vielleicht mal mit einem freundlichen Brief beginnen, in dem Sie höflich darauf hinweisen, dass Sie auf pünktliche Mietzahlungen angewiesen sind...
     
Thema: Unregelmäsige Mietzahlungen an den Vorvermieter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorvermieter

    ,
  2. vermieter will daten vom vorvermieter

    ,
  3. vermieter vorvermieter

    ,
  4. mietzahlung vorvermieter,
  5. vorvermieter auskunft,
  6. auskunft vom vorvermieter,
  7. kündigung wegen ärger mit vorvermieter,
  8. vermieter wil auskunft von vorvermieter,
  9. wie mahne ich jemanden an wenn miete immer zu spät kommt,
  10. notorische miet-zuspätzahler,
  11. kann man jemanden kündigen wegen unregelmässigen mietzahlungen,
  12. mieter zahlt an vorvermieter,
  13. mietzahlung beim vorvermieter,
  14. begriff vorvermieter,
  15. vermietete wohnung kaufen wie sollte es weitergehen,
  16. unregelmäßige mietzahlungen,
  17. zweimal miete zu spät überwiesen. kündigungsgrund,
  18. unregelmäsige,
  19. vermieter bietet mir wohnung zu kaufen
Die Seite wird geladen...

Unregelmäsige Mietzahlungen an den Vorvermieter - Ähnliche Themen

  1. Mietzahlung unter Vorbehalt

    Mietzahlung unter Vorbehalt: Hallochen, ich habe wieder eine Frage. Gesetz dem Fall, ein Mieter begleicht seine Miete immer nur unter Vorbehalt, seit den zwei Jahren Zeit, in...
  2. Mieteranwalt und Abrechnung Vorvermieter

    Mieteranwalt und Abrechnung Vorvermieter: Guten Morgen, ein Mieter hat per Anwalt die Betriebskostenabrechnung des letzten Jahres in Frage gestellt, da sich die intern errechneten...
  3. verspätete Mietzahlungen... kann ich kündigen ?

    verspätete Mietzahlungen... kann ich kündigen ?: Hallo und guten Tag, ich habe einen Mieter, dessen Miete vom Jobcenter bezahlt wird. Leider kommt es immer wieder zu verspäteten Zahlungen. Ich...
  4. Kündigung aufgrund fehlender Mietzahlung

    Kündigung aufgrund fehlender Mietzahlung: Hallo zusammen, in den Wohnungen unseres Hauses wohnen zwei Brüder - gleicher Nachname, ähnlicher Vorname von denen einer trotz Abmahnung drei...
  5. Mieter will Mietzahlung einstellen! Was würdet ihr tun?

    Mieter will Mietzahlung einstellen! Was würdet ihr tun?: Hallo zusammen, wir sind mit einer Mietpartei wegen einer offenen Nebenkostennachzahlung aus 2013 im Rechtstreit, eine Mahnbescheit wurde...