Unser Mieter wird durch anderen Eigentümer beleidigt / bedroht

Dieses Thema im Forum "Hausordnung" wurde erstellt von VM-NH15, 01.08.2015.

  1. #1 VM-NH15, 01.08.2015
    VM-NH15

    VM-NH15 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Wir vermieten in einem Mehrfamilienhaus (12 Parteien) eine Wohnung. Wir wohnen selbst nicht dort.

    In dem Haus wohnen noch mehrere Eigentümer sowie Mieter anderer Eigentümer.
    Das Haus wird von einer Hausverwaltung verwaltet.

    Unser Mieter wird von einem der Eigentümer beleidigt und bedroht.

    Nun hat er dies auch mit dem Handy aufgezeichnet und war bei der Polizei.
    Die sagt sie kann nichts tun. Die Hausverwaltung oder der Vermieter müsse erst eine Abmahnung ausstellen.

    Meine Google Recherche hat mich schon mal soweit gebracht, dass wir eingreifen müssten wenn beide Streitparteien unsere Mieter wären. Dann müssten wir für die "Behebung" sorgen.
    z.B. Gespräch herbeiführen, Abmahnung, Kündigung usw.

    Nun ist es aber weder unser Mieter der sich daneben benimmt noch überhaupt ein Mieter sondern einer der Eigentümer.
    Er hat wohl auch schon Mieter anderer Eigentümer "vergrault" und "aus dem Mietverhältnis gejagt".

    Hatte schonmal jemand eine solch verzwackte Situation?

    Welche Pflichten (und Möglichkeiten) haben wir in einer solchen Situation dann überhaupt?

    Danke & schöne Wochenendgrüße aus Nordhessen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    Berlin
    Wie jetzt, die Polizei kann bei einer Bedrohung nichts tun? Wer denn dann? Was hat das mit einer Abmahung zu tun. Es liegt wohl eher daran, das die Polzei schlicht keine Lust hatte das aufzunhemen, oder das es keine Bedrohung/Beleidigung war.
    Überhaupt, war es dein Mieter der dir erzählt hat das die Polzei nichts tun könnte, oder hast du das selbst gehört? Bei solchen Aussagen von Mietern bin ich immer skeptisch.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Die Hausverwaltung ist nicht der Babysitter der Eigentümer. Sie arbeitet in deren Auftrag - und damit u.a. auch im Auftrag des anderen Eigentümers. Warum eine Abmahnung nicht in betracht kommt, hast du selbst erkannt: Der andere Eigentümer ist gar nicht euer Mieter.


    Mit den Pflichten ist das so eine Sache. Theoretisch kann so eine Situation einen Mangel und damit eine Beseitigungspflicht für euch und einen Minderungsgrund für den Mieter darstellen. Praktisch sind solche Ansprüche schwer durchsetzbar.

    Die Frage ist daher eher, was ihr in eurem eigenen Interesse tut. Der Mieter kann einfach künfigen und ausziehen - mit Mietersuche und Leerstand dürft ihr euch dann herumschlagen. Der Gang zur Polizei ist ein denkbarer Weg, allerdings nur, wenn tatsächlich strafbare Handlungen begangen wurden. Als Beweismittel sind Zeugenaussagen besser als unrechtmäßige Videoaufnahmen.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Mal was zu Polizisten und Smartphones...

    Ich würde mich ja auch mal mit den anderen Eigentümern zusammensetzen. §18 WEG kann ein Stichpunkt im Gespräch sein, ist aber eher unrealisitsch da teuer und langwierig sowie insgesamt hohe Hürden bestehen. Auch Eigentümer können abgemahnt werden, durch die anderen Eigentümer oder vom Verwalter (vgl. BGH Urteil v.19.01.2007 - V ZR 26/06 -; ebenso OLG Köln ZMR 1998, S.48 ff, 49). Eine solche Abmahnung kann durchaus TOP 1 von 1 bei einer kurzfristig anberaumten Eigentümerversammlung sein. Es hilft euch also nur der Zusammenschluss mit den anderen Eigentümern, möglichst allen anderen.
    Fazit: erst mit guten Worten probieren und danach mit Goethe.
     
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    .."und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt"

    Duncan, welcher Art, Faust oder Knüppel?
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    juristisch.
    Gebrochene Knochen heilen zu schnell.
     
  8. #7 VM-NH15, 01.08.2015
    VM-NH15

    VM-NH15 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten. So als "Gelegenheitsvermieter" haben wir da wenig Routine drin.
    Wir haben die Wohnung vom Schwiegervater "geerbt" bzw. er lebt noch und hat sie aber seinen Töchtern und somit u.a. meiner Frau überschrieben.

    Wir waren heute beim Mieter und haben uns von ihm die Dinge schildern lassen.
    Auch wenn es wohl kein rechtlicher Beweis ist so wurden wir zumindest von den Handyaufnahmen schon mal davon überzeugt dass unser Mieter nicht lügt - wie auch immer es dazu gekommen ist dass der andere Eigentümer ihn mit "Ich mach Dich platt" usw angeht.

    Es war zwar nicht auf den Aufnahmen aber da ich es nun selbst gehört habe glaub ich schon dass sich unsere Mieter so Zitate wie "Warum bist Du nicht neulich im Krankenhaus einfach verreckt", "Euch hätte man bei der Geburt schon umbringen sollen" usw nicht ausdenken.

    Die Situation köchelt wohl schon etwas länger es geht auch viel um Kleinigkeiten (Nutzung der Wäscheräume/-leinen, Hundehaare im Flur, Nutzung des Mieterparkplatzes, Blumengießen mit Allgemeinwasser,....).
    Unser Mieter macht dann gerne auch mal Fotos davon wenn er sich im Unrecht fühlt.

    Der Eigentümer der nun die Drohungen ausgesprochen hat, hat sich wohl mit einem anderen Mieter zusammen getan um unseren Mieter "aus dem Haus zu jagen".

    Es werden u.a. einstimmige Beschlüße bei knapper Beschlußfähigkeit der diesjährigen Eigentümerversammlung die durch unseren Mieter angeregt wurden als "Strafe" empfunden und entsprechend eskaliert es nun.
    z.B. Versiegelung der Allgemeinwasserhähne im Keller.

    Unsere Rechtsberatung sagt dass wir eigentlich keine Pflichten haben (ausser das Interesse keinen Leerstand zu haben).
    Die Rechtsberatung unserer Mieter sagt aber wiederum, dass wir als Vermieter und/oder die Hausverwaltung eine Abmahnung gegen den anderen Eigentümer ausstellen soll.
    Damit möchte er dann bei Nichtbefolgung rechtliche oder polizeiliche Schritte einleiten.

    Von "uns" möchte er also eigentlich nur diese Abmahnung....

    Wir werden nun gemeinsam mit dem Mieter und der Hausverwaltung einen Termin erwirken. Dort soll das Tape auch abgespielt werden. Vorerst ohne den anderen Eigentümer.
    In der Hoffnung dass die Hausverwaltung dann eine solche Abmahnung erstellt.

    Ggf. kommt die Hausverwaltung aber auch auf die von Euch genannte Idee: außerordentliche Eigentümerversammlung.
     
  9. #8 alibaba, 01.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    wenn du beleidigt oder gar bedroht wirst , dann bei der Polizei eine Anzeige machen ,

    und ein RechtsBeiStand in die spur schicken :160:

    schneller geht es wenn du eine andere HautFarbe besitzt , wie in Berlin Köpenick ,da wird gleich noch die

    genaue Adresse Preis gegeben ,welche die andersfarbige Dame beleidigt hatte , da springt dann der StaatsSchutz drauf ,auwei

    der Hauptmann von Köpenick ,auch solch Ganove :160:

    https://www.google.de/url?sa=t&rct=...waorNum_F4g9Z14-1lIvo-g&bvm=bv.99261572,d.bGg

    Gruss
    alibaba :D
    PS:
    in andere Länder wie zB, USA , werden einfach die Schwarzen erschossen ,von Polizisten natürlich weisse ,welch ein Moloch in der Welt
    und bei Gericht kommt dann schon mal ein FrrierSpruch raus , was dann wieder die SchwarzUSBürger antreibt ,naja
    da kann man als Schwarzer direkt Froh sein , das in Deutschland keine Schwarzen erschossen werden :D
     
  10. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    @alibaba : ich bin ja ein großer Freund des Systems "Joe Horn", aber überlege mal ob nicht so einiges von dir zu weit geht.
    Ja, weniger als 1km Luftlinie von meinem Elternhaus, wo ich gerade herkomme, ist ein Asylbewerberheim mit ~450 Leuten. Ich habe durchaus Erfahrungen aus erster Hand.
     
  11. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Noch sind wir hier ja nicht im "Wilden Westen" und der Letzte, der die Castle Doctrin in seiner Garage angewendet hat, ist auch nicht so richtig gut weggekommen.

    Aber mit der Fraternisierungstheorie habe ich auch so meine Bedenken.
    Sowohl, was die Asylbewerber untereinander anbelangt, als auch in Bezug auf das einvernehmliche Miteinander mit den Gastgebern.

    Soweit ich das heute allseits gelesen habe, geht die Post ja so richtig ab.

    Die Aufnahmepolitik Verfolgter halte ich für richtig - bleibe aber bei meiner Meinung, dass man sich hiermit auch absolut unvereinbare Gegensätze in jeder Hinsicht einlädt;: Religion, Idiologie und darf man das sagen - auch Rassismus.Sozialen Sprengstoff halt.

    Was sonst - wenn man sieht und liest, was Asylbewerber untereinander hier schon heute so veranstalten.
     
  12. #11 alibaba, 01.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    alle Beispiele sind nachvollziehbar , siehe Freie Presse des Internet "USA Schwarzer erschossen " Weisser Frei gesprochen "

    "Berlin Köpenick ,Beleidigung gegen Schwarze" Asylanten sind willkommen , dürfen sich aber nicht benehmen wie "Schweine"
    :D
    das ein AsylHeim runde eine Meile von dein ElternHaus weg steht , mit ca. 450 Insassen , auwei das ist doch wunderbar :D

    wenn ich in ein AsylGastLand flüchten müsste um meine persönliche wirtschaftliche Lage zu verbessern ,würde ich mich anpassen

    an den Gebräuche und Sitten , ein ganz normales verhalten , war das eine alte Schule ,welche umgenutzt wurde ?

    Gruss
    alibaba :D
    PS: ich trinke meinen Kaffee schwarz ,wie der ....... :D
    PS:
    bin ich Froh das die Chinesen ihre MenschenRechte & Demokratie ,hinter Mauern verschliessen ,nich aus zudenken ,wenn ............. :D
     
  13. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Redest Du von einer Berliner Schule, die irgendwann besetzt wurde und man die Stadt hierüber gezwungen hat, einen Mietvertrag zu ihren Ungunsten abzuschließen. Wenn ja, war das ein Spiegel Beitrag, den ich gesehen habe - so glaube ich.

    Hierbei negativ aufgefallen ist mir die Attitüde, d. h. das immense Anspruchsdenken der Antragssteller.
    Und die Unfähigkeit der Gastgeber, die zu spät erkannt haben, dass sie sich mit ihrem = erzwungenen Vertragsgedöns ins eigene Bein geschossen haben und zwar heftig.
     
  14. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Ja, ich wage es zu sagen; Ich esse gerne Mohrenköpfe!!! Negerküsse, Schokoträume - Lachhaft.
     
  15. #14 alibaba, 01.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ich kenne das AsylHeim im Dorf vom @Duncan nicht ,bei Muddi :D

    mir reicht schon wenn ich im Fernsehen sehe , das die DrogenDealer keine deutschkentnisse besitzen und Kinder anemieren

    Mario & Ana anzubeten ,welch ein Moloch , aber schön das die Grünen HaschischLäden sich wünschen ,so machte doch

    neulich der im VolksMund " Blinzler" genannte ein Video mit eine unreifen HanfPalme auf sich und seine vermutliche interessen auf merksam :160:

    welch ein Moloch :D

    Gruss
    alibaba :D
     
  16. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    der Unterschied Fernsehen und Realität ist auch bei so genannten Dokumentationen und Berichten erstaunlich. Ich bin der letzte der alles toll findet und ja, ich würde bei Gelegenheit liebend gern jeden einzelnen der dortigen Bewohner zum Flughafen fahren, so er denn nur nicht wieder kommt.
    gegenüber einer ausländischen Justiz, sind meine Sprachkenntnisse auch immer miserabel, ohne Dolmetscher hätte ich schon schwere Probleme mit meinem Namen.
    muss man nicht verstehen.
    Das die derzeitige Drogenpolitik gescheitert ist, dies schon immer ist und auch immer scheitern wird ist in Fachkreisen unbestritten. Ich habe ja mal ein paar Polizeibeamten der Berliner Drogenfahndung eine drogenfreie Woche nahegelegt. Dies wurde als unmöglich angesehen! Die Polizisten seien nicht in der Lage eine Woche ohne ihren persönlichen Drogenkonsum zu überstehen! Gut eine Woche ohne Kaffee, Tee, Tabak, Alkohol (Fruchtsäfte, Brot!) und Schokolade mag für den ein oder anderen hart sein....
    Die meisten Probleme mit Drogen entstehen eher durch den Umgang mit ihnen als durch den Konsum, von daher wäre ein Umdenken und eine andere Prioritätensetzung sehr sinnvoll. Eine Meinung übrigens die von vielen Juristen und Soziologen geteilt wird.
    Dieses Buch mal als Leseempfehlung, wenn auch schon etwas älter.
     
  17. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Alibaba: Du weißt nicht, was bei mir los ist und ich kann nur erahnen, was bei Dir abgeht.

    Ich glaube aber, dass es nicht angebracht ist, Vergleiche zu ziehen - argumentativ schon gar keine persönlichen, negativen zu anderen! Womit ich mich nicht meine. Mütter sind immer außen vor.

    Weil man schon gerade bei einem vom Fragesteller abwegigen Thema ist: Eine Klapperschlange sollte die andere nicht vergiften..
     
  18. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Und wie genau sehen Deine Erfahrungen aus?
    Meine Erfahrungen z.B. gestern wieder beim Discounter, mehr auslänische als deutsche Kunden im Geschäft Asylanten unterhalten sich komischer
    Weise sehr lautstark, ein Gedöns und Geschrei, ohne Rücksicht auf andere Kunden. Mit schwarzer Vollverkleidung ganz besonders aiffallend. Die Deutschen sind fast schon im Rückzug.

    Wer nicht blind oder taub ist sieht, wohin es führen wird.
     
    alibaba gefällt das.
  19. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Sind wir jetzt schon wieder bei "Deutschland erwache!"??? :86:
    Oder hab ich was verpasst und ist jetzt hier das Pegida-Forum??? :152: :152: :152:
     
  20. #19 alibaba, 02.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    Wissenstand erhöhen durch Tatbestände von realen Informationen .

    intolleranz fängt bei dir schon bei Tatsachen an , Menschen die hier ins Land zu 100 Tausende strömen aus welchen Grund auch immer

    haben sich zu benehmen und sich anzupassen , so wie man es selber machen würde ,wenn man sich verbesseren bzw. ins gemachte Nest

    setzen will , Tatsachen sind Tatsachen das hat mit nüscht anderes zutun und diese zähle ich gerne mit auf , als ImmobilienBesitzer :D

    da lob ich mir die Imigranten die sich anpassen , aber daran haben die wenigsten von den NeuZuFluchtSucher interesse ,

    so erzählte es mir ein Türke am Freitag der mein Auto bewachte auf dem PatkPlatz ,da war ich aber überrascht ,da er doch selber ein ImiGrant ist:D

    er meinte das sind zu 85% WirtschaftsFlüchtlinge .......... vermutlich liegt er da richtig , warum sonst kommen die meissten ohne Frau und Kinder :160:

    und lassen sie in ein MegaFreiheitsFaschismusLand einfach zurück , DenkNachGüntherDe :D

    Gruss
    alibaba :D
    PS:
    wer seine Familie in stich lässt ,zu HunderTausendfach " Ändern statt Flucht " .......... das wäre die richtige Lösung :160:
    wenn die nächste MenschenMillion kommt , das Geld kann man besser direkt in das FluchtLand stecken ,monatlich pünktlich :D
     
    Nanne gefällt das.
  21. #20 alibaba, 02.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ich selber gehe nicht oder sehr selten in solch NahrungsMittelGrossEinKaufsTempel ,das macht meine Frau ....... :160:

    da sind kaum oder nur wenige bzw. unauffällige angepasste intergrierte ImiMitBürger der verschieden Kultür , das einzige

    was auffällig ist , das am MonatsEnde vor dem 01. immer ein starker ansturm ist und Abends die LebensMittel fas wie ausgestorben ist ,

    die SozialLeistungsEmpfänger welche kaum mit dem kARGE bis zum MonatsEnde reichen ,,wobei es bei den glücklichen welche

    ein Einkommen haben monatlich pünktlich , ............... vermutlich ein geregeltes einkaufsverhalten gibt ,aus bekannten Grund :160:

    Gruss
    alibaba :
    PS: VermumungsVerbot gilt nicht für BurkaTrägerinen ...... ,im gegensatz zur FreierKörperKultür :160:
     
Thema: Unser Mieter wird durch anderen Eigentümer beleidigt / bedroht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter beleidigt eigentümer

    ,
  2. eigentümer verkrault mieter

    ,
  3. Mieter beleidigt Ehefrau des Eigentümers

    ,
  4. vergrault meine mieter ,
  5. mieter bedroht eigentümer,
  6. beleidigungen durch eigentümer,
  7. eigentümer mieter belästigt anderen eigentümer,
  8. nachbar vergrault meine mieter,
  9. eigentümer lärm und bedroht andere eigentümer,
  10. gewaltbereiter mieter hat mich bedroht,
  11. mehrere Mieter vergrault
Die Seite wird geladen...

Unser Mieter wird durch anderen Eigentümer beleidigt / bedroht - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...