Untermieter Kündigen

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Daniel1988, 17.03.2012.

  1. #1 Daniel1988, 17.03.2012
    Daniel1988

    Daniel1988 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vermieter-Forum User ,

    ich habe ein dickes Problem in meiner Wohngemeinschaft.
    Vorgeschichte :
    Und zwar, die letzte Zeit konnte ich den Mitbewohner nicht erreichen und er hat auch nicht auf SMS reagiert.
    Als sich ein Techniker ankündigte und in dem Raum von meinem Mitbewohner eine techniche Anlage reparieren musste, konnte ich nach mehrfachen Kontaktversuchen meinen Mitbewohner nicht erreichen.
    Also gut, es gibt eine Zwischentüre von Küche bis in seinen Raum und die habe ich versucht zu öffnen.
    Er hatte sie zugestellt und somit konnte ich den Raum nicht betreten.
    Dies mit der Zwischentür machte ich unter Zeugen so das mir jemand bezeugen kann das ich nicht im Raum war.
    Nunja er hat wahrscheinlich irgendwie dann gesehen das ich an der Türe war und hat daraufhin die Tür zugenagelt.

    Mein Problem :

    Ich will den Untermieter loswerden, da es in letzter Zeit vermehrt zu problemen kamm, jedoch habe ich die Sorge das wenn ich ihn mit Einhaltung der Frist kündige, das einfach die Zahlung der Miete einstelllt.
    Und belangen kann man ihn dann auch nicht mehr weil soweit er sagte, demnächst in eine Privatinsolvenz geht.

    Kann ich ihn Fristlos kündigen weil :

    1. der Untermieter wurde von meiner eigentlichen Mietgeselschaft abgelehnt vor 1 Monaten, daher ist ja der Untermietvertrag nichtig ??
    2. er eine Veränderung(Zunageln der Türe) des Wohnraumes ohne Zustimmung getätigt hat und das Verhältniss(Streitigkeiten er hat einfach Lebensmittel von mir vernichtet) zwischen ihm und mir für mich unzumutbar ist.


    Ich habe nun das Problem detailiert geschildert und hoffe, mir kann jemand helfen :84:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Daniel1988:

    "ich habe ein dickes Problem in meiner Wohngemeinschaft."
    Was denn nun? WG oder wie unten geschrieben (Unter-)Mietvertrag?

    "Also gut, es gibt eine Zwischentüre von Küche bis in seinen Raum und die habe ich versucht zu öffnen."
    Also versuchter Hausfriedensbruch: ist strafbar.

    "Ich will den Untermieter loswerden,
    der Untermieter wurde von meiner eigentlichen Mietgeselschaft abgelehnt vor 1 Monaten, daher ist ja der Untermietvertrag nichtig ??"
    Nein. Er hat denselben Schutz wie "normale" Mieter. Bis jetzt konnte ich noch keinen rechtssicheren Grund für eine Kündigung erkennen.

    "er eine Veränderung(Zunageln der Türe) des Wohnraumes ohne Zustimmung getätigt hat"
    Beschädigung der Mietsache wird erst Thema bei Beendigung des Mietverhältnisses.

    "das Verhältniss(Streitigkeiten er hat einfach Lebensmittel von mir vernichtet)"
    Ist Privatrecht.

    "zwischen ihm und mir für mich unzumutbar ist."
    Ist subjektiv und unerheblich.
     
  4. #3 lostcontrol, 18.03.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    berny, ernsthaft - wann lernst du endlich das richtige zitieren in foren?
    so langsam wird's stressig.

    WG-mietverträge gibt's in unterschiedlichen varianten.
    2 davon sind typisch:
    a) ein hauptmieter, der untervermietet
    b) mehrere mieter, die alle im mietvertrag stehen, was WG-spezifische flkuktuationen erschwert.
     
  5. #4 Pharao, 18.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also erstmal wäre wirklich Interessant: "was für ein Mietverhältnis besteht hier zum Mitbewohner ?".

    Was mich allerdings stützig macht: du schreibst ja hier indirekt, das du deinen Vermieter vorab gefragt hast (ob der Vermieter zustimmen muss oder nicht, das lasse ich jetzt mal aussen vor). Aber warum hast du bitte schön dann dieses Zimmer vermietet, obwohl du ja keine Erlaubnis dazu bekommen hast ? Theoretisch könnte m.E. der Vermieter jetzt auf Unterlassung klagen ect. ......

    Tja, so ist das eben, wenn man auf einmal selber Vermieter ist .......

    Allerdings ist es meines Wissen nicht möglich in eine Privatinsolvenz zu gehen, wenn neue Schulden dazu kommen. Dein Ausfall wird sich also bestimmt im schlimmsten Fall in Grenzen halten (denke ich mal).
     
  6. #5 Daniel1988, 18.03.2012
    Daniel1988

    Daniel1988 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit der Mietgesellschaft , die haben ein mündliches Okay gegeben ... daraufhin ließen wir den Mitbewohner einziehen und etwa 2-3 Monate danach, haben die uns in Brief geschickt das es nicht gehen würde.

    Also besteht keine direkte Möglichkeit den Mitbewohner loszuwerden ?

    Im Prinzip jetzt einfach fristgercht Kündigen (Grund: Wir wolllen die WG auflößen :-) ) und dann einfach hoffen das der Mitbewohner zahlt ?
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Nöö, Loschdi, für wen stressig? Nach bisherigen (Nicht-)Reaktionen zu schliessen, lediglich für Dich...
    Meinst Du, dass ich mit meinen neunundachtzig Jährchen das noch schaffe, zumal ich noch nicht mal Lust dazu habe...?
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    gibt es evtl auch eine Begründung für die Ablehnung ? Immerhin muss ggf der Vermieter hier zustimmen .....

    Also ich gehe mal davon aus, das du der alleinige Hauptmieter bist und mit dem besagten Mieter nur ein Untermietverhaltnis mit dir besteht.

    Ich bin mir hier leider jetzt nicht ganz sicher, aber greift hier nicht evtl auch der § 573a BGB ?

    Weiter bin ich der Meinung, das wenn ihr beide (Hauptmieter & Untermieter) zusammen wohnt und die überwiegenden Möbel der Wohnung von dir stammen, das hier auch keine Begründung für eine Kündigung gebraucht wird und ganz normal gekündigt werden kann.
     
  9. #8 Daniel1988, 18.03.2012
    Daniel1988

    Daniel1988 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    also eine Begründung gab es nicht ..

    Zu den Mietverhältnissen ...

    ich und mein Bruder sind Hauptmieter ... (wir wollen beide den UM raus haben)

    der vermeindliche Mitbewohner hat einen Untermietvertrag ...

    Das Zimmer war blank ...nichts war darin ... wo er es angemietet hat !

    Allgemeinräumlichkeiten : Möbel gehören den Hauptmietern
     
  10. #9 Christian, 18.03.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    ... mit wem?
     
  11. #10 MaxiPower, 03.04.2012
    MaxiPower

    MaxiPower Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hast du eine Kaution genommen?
     
Thema: Untermieter Kündigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. untermieter kündigen vorlage

    ,
  2. kündigung untermietvertrag vorlage

    ,
  3. untermietvertrag kündigen vorlage

    ,
  4. kündigung untermietvertrag durch hauptmieter vorlage,
  5. untermietvertrag kündigen muster,
  6. untermietvertrag kündigung vorlage,
  7. vorlage kündigung untermieter,
  8. kündigung untermieter muster,
  9. untermieter kündigen muster,
  10. vorlage kündigung untermietvertrag,
  11. kündigung wg zimmer vorlage,
  12. kündigung des untermieters vorlage,
  13. kündigung eines untermieters vorlage,
  14. untermietvertrag kündigung muster,
  15. kündigung wg zimmer muster,
  16. vorlage kündigung untermietvertrag durch hauptmieter,
  17. kündigung mitbewohner vorlage,
  18. untermietvertrag kündigen vorlage vermieter,
  19. kündigung untermietvertrag muster,
  20. untermieter kündigung vorlage,
  21. kündigung muster untermietvertrag,
  22. kündigungsschreiben wg zimmer vorlage,
  23. untermieter kündigung,
  24. untermieter loswerden,
  25. mitbewohner kündigen
Die Seite wird geladen...

Untermieter Kündigen - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...