Untermieter soll raus, Firma seit 2017 geschlossen

Diskutiere Untermieter soll raus, Firma seit 2017 geschlossen im Mietvertrag über Gewerberäume Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Mein Name steht in einem alten Mietvertrag mit einer alten Firma. Diese Firma ist seit 2017 geschlossen. Ich habe den Vertrag vergessen zu...

  1. #1 Amarzia, 11.07.2020
    Amarzia

    Amarzia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Name steht in einem alten Mietvertrag mit einer alten Firma. Diese Firma ist seit 2017 geschlossen. Ich habe den Vertrag vergessen zu kündigen bei dem Bekannten,da die Firma erloschen ist. Der Vermieter ist ein guter Bekannter, somit war ihm das alles egal. Mein Ex hat seine Sachen darin behalten und hat dann weiter die Miete gezahlt und das mit dem Bekannten verhackstückt. Nun soll mein Ex daraus. Er hat keinen Mietvertrag und das Geld "schwarz" gezahlt

    Was hat mein Ex für Rechte? Als Untermieter der keinen Vertrag hat? Als Geist quasi. Hat er dann das Mietverhältnis offiziell weiter geführt und ist haftbar oder ich? Kann ich sonst die schlösser tauschen und sagen, es ist mir was hier steht? Noch ist Keine Kündigung vom Vermieter raus, kommt aber. Ich mach mir sorgen um den ganzen Müll, der dann da bleibt.
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.764
    Zustimmungen:
    5.113
    Das brauchen wir genauer: Welche Rechtsform hat(te) die Firma? Wer steht genau als Mieter im Vertrag?


    Auch hier wären weitere Informationen nützlich, soweit sie dir vorliegen: Was haben die beiden genau vereinbart?


    Es gibt keine Steuerpflicht, wenn man eine Mietzahlung leistet. Es ist also überhaupt nicht möglich, eine Miete "schwarz" zu zahlen. Allerhöchstens kann man eine Miete "schwarz" einnehmen, aber da dir der Inhalt der Steuererklärung des Vermieters nicht bekannt sein wird ...

    Es ist für den Sachverhalt auch egal.


    Das hängt von den o.g. Fragen ab. Es ist beides denkbar.


    Garantiert nicht. Kein Rechtsverhältnis zwischen dir und deinem (evtl. ehemaligen) Vermieter kann bewirken, dass das Eigentum deines Ex zu deinem Eigentum wird.


    Ok, aus deiner Sicht wäre es also am besten, wenn das Mietverhältnis irgendwann 2017 geendet hätte. Das ist ja schon einmal ein Anfang.
     
    Tinnitus gefällt das.
  4. #3 Amarzia, 12.07.2020
    Amarzia

    Amarzia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Andreas,
    Es ist ein einzelunternehmen gewesen.

    Die beiden haben einen höheren Mietsatz vereinbart. Den er ihm monatlich zahlt.

    Der Vermieter hat gesagt, bevor er die Kündigung schreibt möchte er das ich mich informiere wie ich am besten da raus komme. Da er das eigentlich nur mit meinem ex klären will.

    Ok, also schlösser tauschen kann der Vermieter und ich nicht.

    In erster Linie geht es darum, wem sind die Sachen darin im Falle eines dessen, er holt nur das wichtigste daraus und hinterlässt Müll ect.
     
  5. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    Westerwald
    Vermutlich bist du der Rechtsnachfolger der Firma und damit Mieter, dein Ex, dein (Unter)mieter.
    In dieser Situation würde ich eine Einvernehmliche Lösung bevorzugen auch wenn der Ex dadurch einen vermeintlichen Vorteil erlangt.
    Anderenfalls empfehle ich dir dringend einen Fachanwalt und evtl. einen Steuerberater zu konsultieren.
    Je nach wie und aus welchem Grund die Firma aufgelöst wurde, können da noch ganz andere, teurere, Fallstricke lauern wie zurückgelassener Müll.
     
  6. #5 immobiliensammler, 12.07.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.601
    Zustimmungen:
    3.500
    Ort:
    bei Nürnberg
    Du hast also als Einzelunternehmerin einen Mietvertrag abgeschlossen und die Räume dann einen Dritten überlassen? Dann hast Du einen Untermietvertrag abgeschlossen, den müsstest Du m.E. kündigen und dann natürlich auch den Mietvertrag beim Vermieter kündigen. Für alle Forderungen des Vermieters bist Du der Ansprechpartner, er hat mit Deinem Vertrag mit dem Untermieter nichts zu tun.

    Oder war das eventuell doch eine Gesellschaft und Du warst nur einer der Mieter und Dein Ex ein weiterer Mieter?

    Ich würde das Ganze auch einem Anwalt überlassen, der kann Dich für den Einzelfall dann nach Kenntnis der Unterlagen beraten.
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.348
    Zustimmungen:
    3.336
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Wäre für mich nur die zweitbeste Lösung. Auch ich würde versuchen hier gütlich zur Einigung zu kommen. Ich vermute hier durchaus mündliche Mietverträge im Hintergrund derer sich die Parteien so gar nicht bewusst sind, weil sie Vertrag viel zu sehr an der Urkunde festmachen. Da wäre mir ein Auflösungsvertrag mit der im Arbeitsrecht so gern genutzten Formulierung: damit gelten alle weiteren Ansprüche als erloschen/abgegolten, so ziemlich die liebste Lösung, dafür müssen sich aber alle drei Parteien konstruktiv zusammen setzen und zielführend zusammenarbeiten...
     
    sara und Andres gefällt das.
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.764
    Zustimmungen:
    5.113
    Das sehe ich nicht so. Eine Vergütung vom Ex an @Amarzia ist nie geflossen oder vereinbart worden. Für die Konstruktion zwischen dem Ex und dem Vermieter halte ich es für plausibel anzunehmen, dass der Vermieter die gleiche Sache noch einmal vermietet hat: Andere Vertragspartei, andere Miethöhe, anderer Beginn der Überlassung - ich glaube da ist es vertretbar, von einem neuen Rechtsverhältnis auszugehen. Das ist für @Amarzia allerdings nur mäßig relevant.

    Allerdings stimme ich allen Vorschreibern zu, dass das ursprüngliche Mietverhältnis grundsätzlich noch besteht und abgewickelt werden sollte. Ein Einzelunternehmen ist keine juristische Person, d.h. @Amarzia als natürliche Person ist die Mieterin. Diesen Vertrag sollte man abwickeln, entweder so ...

    ... oder eben durch Kündigung. Wenn der Vermieter ohnehin gewillt ist, das mit dem Ex direkt auszuhandeln, dann ist das ein Zweizeiler.
     
  9. #8 Amarzia, 13.07.2020
    Amarzia

    Amarzia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Duncan @Andres @immobiliensammler
    Ok, dann habe ich es bis dahin verstanden. Aber wäre es denn nicht auch nach § 550 bgb auch so, das mein Ex, den Mietvertrag einfach übernommen hat? Der Vermieter weiss ja seit 2017 das keine Firma mehr existiert.

    Kann ich denn dem Vermieter nicht einfach sagen, dass er mit ihm das regeln muss?
    Klar möchte der Vermieter das mit mir regeln, denn er hat für 350m2 jeden Monat das 3fache nebenher bekommen
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.764
    Zustimmungen:
    5.113
    Hast du § 550 BGB gelesen?


    Der Vermieter hat aber keinen Vertrag mit einer Firma, weil die Firma keine juristische Person ist. Er hat einen Vertrag mit dir als natürliche Person und du existierst weiterhin. ;)
     
Thema:

Untermieter soll raus, Firma seit 2017 geschlossen

Die Seite wird geladen...

Untermieter soll raus, Firma seit 2017 geschlossen - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung an Untermieter?

    Nebenkostenabrechnung an Untermieter?: Nehmen wir an Mieterin A ist Hauptmieterin eines Gewerbeobjektes. Mit Erlaubnis der Vermieterin hat sie einen Teil ihres Objektes an Mieterin B...
  2. Kündigungsschutz Untermieter während Corona

    Kündigungsschutz Untermieter während Corona: Hallo Leute, bin ganz neu hier und habe eine konkrete Frage: da es nun durch Corona gewissen Veränderungen gibt im Verbraucherschutz bzw....
  3. Partner aus Mietvertrag entlassen + Zustimmung zur Untermiete - ja oder nein ?

    Partner aus Mietvertrag entlassen + Zustimmung zur Untermiete - ja oder nein ?: Hi zusammen, wir haben eine Wohnung vor 2 Jahren an ein junges Paar (nicht verheiratet) vermietet. Beide stehen im Mietvertrag und die Miete war...
  4. Untermieter besteht auf Vertrag

    Untermieter besteht auf Vertrag: Hallo zusammen, ich bin mir nicht sicher ob ich in der richtigen Kategorie poste, ansonsten gerne den Beitrag verschieben. Der Fall ist folgender,...
  5. Untermieter richtig Kündigen

    Untermieter richtig Kündigen: Ihr lieben, ich habe meine Wohnung untervermietet da ich mir die Wohnung nicht mehr leisten konnte, da sie sehr teuer war beide zimmer an jeweils...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden