Untermietsangebot

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von AlanSchweizer, 24.03.2014.

  1. #1 AlanSchweizer, 24.03.2014
    AlanSchweizer

    AlanSchweizer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    Ich besitze eine kleine 3 Zimmer Wohnung in der Frankfurter Innenstadt.
    Letzte Woche habe ich folgendes Angebot erhalten:
    Man möchte mir 10% mehr zahlen für die Erlaubnis die Zimmer einzeln an Studenten unterzuvermieten. Dafür würde man sich ständig um Nachmieter kümmern und ich hätte somit nie wieder Mühe mit der Wohnung und 10% mehr Einnahmen.
    Hat jemand von euch schon mal Erfahrung mit sowas gemacht?

    Liebe Grüße, Alan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bürokrat, 24.03.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Stellt sich erstens die Frage warum du nicht einfach selbst an eine WG vermietest und zweitens wer dieser jemand ist der untervermieten will. Ich wäre mit so etwas sehr vorsichtig, vielleicht handelt es sich um einen nicht liquiden Menschen der das als Geschäftsmodell betrachtet. Bleiben dem die Studenten weg vermietet er an irgendwen, hauptsache das Geld fließt. Und wie die Wohnung danach aussieht weiß niemand.

    Also: Zumindest sehr genau erkundigen wer dieser jemand ist...
     
  4. #3 Aktionär, 25.03.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    10% Mehreinnahme stehen dann erhöhter Abnutzung aufgrund der häufigen Wechsel gegenüber. Ob sich das lohnt?
     
Thema:

Untermietsangebot