Untermietvertrag: Nebenkostenabrechnung und Kaution bei Inklusivmiete

Diskutiere Untermietvertrag: Nebenkostenabrechnung und Kaution bei Inklusivmiete im Mietvertrag über Wohnraum Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Mal angenommen B (de untermieter) mietet einen zimmer mit mitnuzung von gemeinschaftsräume von A (hauptmieter und untervermieter). A wohnt...

  1. jotabe

    jotabe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mal angenommen B (de untermieter) mietet einen zimmer mit mitnuzung von gemeinschaftsräume von A (hauptmieter und untervermieter). A wohnt inderselber wohnung. Im vertrag steht: " Die Miete beträgt monatlich 350€. Enthalten sind Betriebskosten, Nebenkosten, Strom und Internetnutzung".

    Den vertrag lauft von september 2013 bis februar 2014.

    Wann B der ruckzahlung der kaution von 600€ fragt, meint A dass er es nur ein teil davon zuruckzahlen soll und B soll warten bis die kostenabrechnung für heizung da is.

    Geht es hier um eine inklusivmiete? Und hat A recht auf dieser nebenkostenabrechnung und einhaltung der kaution? Welche sind die rechtliche grundlagen?

    *Entschuldigung für die mögliche fehler, ich bin nicht Deutsch muttersprachler
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 17.02.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.538
    Zustimmungen:
    1.380
    Ort:
    München
    Sollte mal die Grunddatenbasis sein.

    Hier steht aber nichts von Heizkosten! ACHTUNG

    Berechtigt, denn siehe oben, deine eigenen Ausführungen, enthalten sind Betriebskosten, Nebenkosten, Strom und Internet.

    ja er kann, die angefallenen Heizkosten werden dann wie im Mietvertrag beschrieben verteilt und abgerechnet, d. h. das von der Kaution nur noch wenig übrig bleiben wird.


    Kein Thema, war verständlich genug.

    Gruß

    BHShuber
     
  4. jotabe

    jotabe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht habe ich es slecht erklärt. Im vertrag werden die heizungskosten nirgendwo explizit erwähnt. Sind sie auch nicht als Nebenkosten zu verstehen?

    A meint nicht dass der Kaution gebraucht wird für die abrechnung der heizungskosten, aber dass wenn die heizungskosten höher sein als wass er schon als provision an der hauptvermieter bezahlt hat, B die differenz mitbezahlen sollte. Ist das gerecht?
     
  5. #4 BHShuber, 18.02.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.538
    Zustimmungen:
    1.380
    Ort:
    München
    Eine Frage der Vereinbarung

    Hallo nochmal,

    was wurde beim Einzug vereinbart? Mit Verlaub hat den Mieter in deinem Fall Untermieter die Provision die der Hauptmieter bezahlt hat überhaupt nicht zu interessieren.

    Gruß

    BHShuber
     
  6. jotabe

    jotabe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es wird einfach vereinbart dass der untermieter jeder monat 350€ bezahlen sollt. Meiner Ansicht nach ist durch den Begriff "Betriebskosten" alles bereits enthalten (auch Heizung). Rechtliche Grundlage dafür dürfte der §556 BGB und die dort genannte Betriebskostenverordnung (besonders den §2) sein.
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.029
    Zustimmungen:
    1.590
    Genau so ist es. Die Heizkosten sind Bestandteil der Betriebskosten. Meistens sind sie besonders zu behandeln, hier (Teiluntervermietung) aber nicht. Wie der Sachverhalt hier beschrieben wird, liegt eine echte Pauschalmiete vor. Daher gibt es weder eine Heizkostenabrechnung mit dem Untermieter noch einen Kautionseinbehalt deswegen.

    Der Vermieter kann die Kaution aber unter Verweis auf die Reklamationsfrist für versteckte Mängel bis zu 6 Monate einbehalten.
     
Thema: Untermietvertrag: Nebenkostenabrechnung und Kaution bei Inklusivmiete
Die Seite wird geladen...

Untermietvertrag: Nebenkostenabrechnung und Kaution bei Inklusivmiete - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  2. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...
  3. Zvg Wohnung ohne Kaution gekauft abschreiben

    Zvg Wohnung ohne Kaution gekauft abschreiben: hallo, Folgender Fall: ich habe bei einer Zwangsversteigerung eine Wohnung gekauft. Nun habe ich realisiert dass die Kaution der Mieter vom...
  4. Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten

    Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten: Hallo, ich bin Anfang März 2015 in eine Mietwohnung Ein- und Ende November 2016 wieder ausgezogen. Während meiner Mietzeit habe ich brav neben der...
  5. Frist für Nebenkostenabrechnung bei Gewerbe

    Frist für Nebenkostenabrechnung bei Gewerbe: Die BetrKV gilt ja nur für Wohnräume. Die Erstellung der Abrechnung durch den Vermieter wird von der Rechtsprechung soweit ich weiss analog zu §...