Unterschiedliche Miete bei einer DG-Wohnung?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von fontana, 09.09.2014.

  1. #1 fontana, 09.09.2014
    fontana

    fontana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Höhe der erlaubten Miete einer Immobilie wird ja durch den aktuellen Mietspiegel gewissermaßen vorgegeben. Lage, Baujahr, Größe usw. dienen hier als Grundlagen.
    Eine Dachgeschosswohnung mit Balkon sollte doch m. E. eine höhere Mieteinnahme für den Vermieter erbringen, als eine Etagenwohnung mit Balkon.
    Nachdem ich im Mietspiegel keine Berechnungsbasis für die unterschiedlichen Wohnungstypen finde, würde ich mich freuen, wenn mir ein Teilnehmer hier im Forum einen Tipp geben könnte. Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    In vielen Gebäuden werden die DG-Wohnungen auch mit Balkon/Dachterrasse besonders billig vermietet. Keiner mag die Treppen hoch laufen.
    Ein mal 19. Stockweg, Fahrstuhl kaputt und du unterschreibst meine Petition für die neue EU- Verordnung*.


    * alle Gebäude über 2 OG ohne funktionierenden Fahrstuhl sind binnen 14 Tagen abzureißen oder nach zurüsten. :smile007:
     
  4. #3 Glaskügelchen, 09.09.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Warum das? Sie hat, selbst mit identischen Schnitt wie die darunterliegende Wohnung, weniger Quadratmeter und damit erstmal weniger Miete, auch wenn der einzelne Quadratmeter bei kleineren Wohnungen teurer ist.
    Ein Mieter hat bei DG den Vorteil, dass er z.B. 60m² bezahlt, aber eine deutlich grössere Grundfläche hat.
    Das würd ich so pauschal nicht sagen. Manche lieben DG und manche hassen DG. Wer vorher die bobbycarfahrende Kinderhorde über sich hatte, wird es lieben.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ich hab das auch nicht pauschal gesagt, ich habe es auf "viele" eingegrenzt, die mir bekannte Anzahl von einigen 10.000 Whg. in DE reicht denke ich für die Beschreibung "viele" aus. Dies betrifft z.B. einige Plattenbauviertel im dt. Osten, aber auch Wohnquartiere im Ruhrpott und im Münsterland.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Naja, bis zum Mietwucher kann man sich auch bei überdurchschnittlich guter Neuvermietung selten vorarbeiten. Allgemein ist diese Aussage also falsch.


    Wenn das deine zukünfitgen Mieter auch so sehen, könnt ihr euch auf eine höhere Miete einigen. Für Mieterhöhungen sollte man dann eher zu Staffel- oder Indexmieten greifen, aber sonst ist das kein Problem.

    DG-Wohnungen haben Vor- und Nachteile, ziehen also bestimmte Mieter an und verschrecken andere. Welche Auswirkungen das auf die erzielbare Miete hat, hängt von der Klientel in der entsprechenden Wohnlage ab.
     
  7. #6 fontana, 10.09.2014
    fontana

    fontana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich als Vermieter bin da schon der Meinung, daß natürlich eine DG-Wohnung im 2. Stock mit 6 qm Balkon ein anderes Mietniveau hat wie eine darunter liegende Etagenwohnung. Dieser Unterschied zeigt sich ja auch schon am Kauf- sowie Verkaufspreis. Für eine DG-Wohnung in einer guten Wohngegend im 2. oder 3. Stock bezahle ich mehr. Daß dies so ist, kann man an den Angeboten der Verkäufer ersehen. Wenn heute ein Bauherr sein Bauprojekt zum Kauf anbietet, sind in der Regel als erstes die DG-Wohnungen weg. Egal zu welchem Preis! Das wird in allen attraktiven Gegenden Deutschlands gleich sein. Meine Frage bezog sich also nicht auf eine DG-Wohnung Plattenbau 19. Stock ohne Aufzug. Logisch!

    Grüsse fontana
     
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    506
    Ich nicht.

    Aha ... an den Angeboten kann man ersehen, dass du für irgendwas mehr bezahlst?

    Das ist in meinen Augen haarscharf an einer Lüge vorbei ...

    Bist du dir da sicher?
     
  9. #8 Papabär, 10.09.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    JA! ... Der Meinung bin ich aber auch. Immerhin würden sich z.B. meine ganzen Bücherregale in einer DG-Wohnung mit 40-60% Dachschrägen garnicht gut machen.
    Wenn dann die Wohnung noch einige m² an Dachfenstern hat, muss man obendrein im Sommer noch mit frischen 55-60°C rechnen.

    Und rein statistisch betrachtet wird in EG- und in DG-Wohnungen am häufigsten eingebrochen.

    Eine Dachwohnung hat also auf keinen Fall das gleiche Mietniveau wie die Etagenwohnung darunter.



    Ahso? Warum Logisch?
     
  10. #9 Glaskügelchen, 10.09.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Ich halte es auch für ein Gerücht, dass DG-Wohnungen hochpreisiger sein sollen als Wohnungen ohne diese blöden Schrägen.
    Dachgeschosswohnungen mit Balkon haben nur manchmal (!!) den Vorteil, dass der Balkon nicht einsehbar ist. Und nicht einsehbare Balkone sind natürlich eine ganz feine Sache. Gibt es aber auch bei Wohnungen ohne Schrägen.
     
  11. #10 Papabär, 10.09.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Nur rein vorsorglich und für diejenigen, die den Sarkasmus in meinem vorherigen Beitrag nicht bemerkt haben:

    DG-Wohnungen müssen nicht per´se besser oder schlechter als Etagenwohnungen sein. Aber mit lediglich der Lage als Vergleichsgröße, lässt sich das nun einmal nicht beurteilen.

    Abgesehen davon ging´s hier ja um den zu erzielenden Mietpreis - und der richtet sich nun einmal stets nach Angebot und Nachfrage.
    Der aufgerufene Kaufpreis hat damit nun so rein garnichts zu tun ... irgendwo steht jeden morgen irgendein Dummkopf auf, der ihn bezahlt. Man muss ihn nur finden.
     
  12. #11 Marcel Krischer, 10.09.2014
    Marcel Krischer

    Marcel Krischer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Dachgeschosswohnungen haben für viele Mieter einen gewissen Mehrwert, bei einer modernen und adäquaten Ausstattung haben wir meistens einen höheren Preis/m² erzielt im Vergleich zu einer ähnlichen Etagenwohnung. Der Preis wird durch Angebot und Nachfrage generiert!



    www.krischer-immobilien.de
     
  13. #12 Glaskügelchen, 10.09.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Was insofern logisch ist, als das eine 60m² grosse DG-Wohnung über eine grössere Grundfläche verfügt als eine 60m² grosse Wohnung ohne Schrägen.
    Das hatte ich weiter oben auch schonmal geschrieben.
     
  14. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Bei den Gebäuden, die ich kenne und die in diese Kategorie fallen, liegt das ganz einfach daran, dass das DG anders - nämlich viel großzügiger - geschnitten ist und auch eine gehobene Ausstattung hat. Diese Wohnungen zielen also auf ein deutlich höheres Segment als der Rest des Gebäudes. Da braucht man sich nicht wundern, wenn die Nachfragesituation anders ist.
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Man sollte auch beachten, das wenn es mal zu Dachschäden kommt der Bewohner der Dachgeschosswohnung meistens der "große Gewinner" eines Wasserschadens ist. Eine Mieterin neulich wurde durch ein etwas heftigeres tropfen von der Schlafzimmerdecke geweckt. Blöd nur das die Leckage über dem Computer zeitlich und mengenmäßig voraus war...

    Langsam glaubt mit wohl auch der Eigentümervertreter, dass das Dach schon seit Jahren durch ist. Der Techniker der HV hat schon etliche Kostenvoranschläge vorliegen, die ersten sind über 10 Jahre alt. Aber Eigentümervertreter, die nicht wahr haben wollen, dass ein über 80 Jahre altes Dach nicht mehr nachhaltig zu reparieren ist und alle 3 Jahre wechseln ein immer währender Quell der Freude für alle Mieter, Verwalter und beteiligten Firmen...


    Mal konkret aus einer hiesigen Wohnanlage: DG (3.OG) ~2€/m² unter den Mietpreisen (kalt) vom 2.OG. Sonstige Ausstattung wie Bodenbelag, EBK, Badezimmerausstattung usw. sind baugleich.
     
  16. #15 Papabär, 11.09.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Und bei mir erhärtet sich gerade der Verdacht, dass wir mit den gleichen Leuten zusammenarbeiten ...
     
Thema:

Unterschiedliche Miete bei einer DG-Wohnung?

Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Miete bei einer DG-Wohnung? - Ähnliche Themen

  1. Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt

    Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt: Ich habe meine Mietwohnung an Dritten für einen Monat überlassen (1.11-1.12). Als ich zurückgekommen war, habe ich diesen Brief gefunden: picload...
  2. normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung

    normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung: Hallo, ich hätte gern mal gerne Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt gehört: Mein Lebensgefährte und ich wohnen seit 1999 in der Dachwohnung...
  3. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...
  4. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  5. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...