Unterschiedliche Umlageschlüssel

Diskutiere Unterschiedliche Umlageschlüssel im Verwaltung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Forum, wie sieht die Praxis, bei in einem Objekt bestehenden unterschiedlichen Verteilschlüssel aus, und wer bezahlt evtl. entstehende...

  1. #1 Marcus_:-), 30.01.2008
    Marcus_:-)

    Marcus_:-) Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    wie sieht die Praxis, bei in einem Objekt bestehenden unterschiedlichen Verteilschlüssel aus, und wer bezahlt evtl. entstehende Differenzen?

    Beispiel bei 2 Wohnungen:
    WE1, alter Mietvertrag: Umlage der Grundsteuer nach WE, 50qm Fläche
    WE2, neuer Vetrag: Umlage der Grundsteuer nach Fläche, 30qm Fläche

    Grundsteuer: 100€

    WE1 muß zahlen: 100€/2=50€
    WE2 muß zahlen: 100€/80qm*30qm=37,50€

    Wer bezahlt die Differenz von 12,50€?

    Wünsche noch einen angenehmen Arbeitstag,
    Marcus
     
  2. Anzeige

  3. #2 Thomas123, 30.01.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Der Vermieter.... wer sonst?:gehtnicht
    :wink
     
  4. #3 Marcus_:-), 30.01.2008
    Marcus_:-)

    Marcus_:-) Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ... und wenn es umgekehrt ausfällt, darf der Vermieter das in die eigene Tasche packen!? :geil
     
  5. #4 onkelfossi, 30.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    ich würde die schlüssel anpassen.
     
  6. #5 Thomas123, 30.01.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Naja, wenn es keiner merkt....seltsamer Verteilerschlüssel..... :wink
     
  7. #6 Marcus_:-), 30.01.2008
    Marcus_:-)

    Marcus_:-) Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So seltsam ist das eigentlich nicht. Früher wurden häufig solche Allgemeinkosten wie Grundsteuer, Versicherungen u. ä. auf Anzahl WEs verteilt. Heute ist dies selbstverständlich nicht mehr üblich und in Mietverträgen werden meist andere Verteilschlüssel verwendet.
     
  8. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.854
    Zustimmungen:
    150
    Es darf sogar jemand merken...
    Es gibt Schuldverhältnisse zwischen dem Vermieter und jedem einzelnen Mieter, keinesfalls aber zwischen dem Vermieter und den Mietern als Gesamtheit. Das bestehende Schuldverhältnis mit dem einzelnen Mieter ist die Grundlage für die Abrechnung der Betriebskosten mit genau diesem Mieter. Jeder Mieter hat den Anteil an den Gesamtkosten zu tragen, der sich aus seinem Schuldverhältnis ergibt.
    Vereinbarungen mit anderen Parteien können nicht Grundlage für irgendwelche Ansprüche eines Mieters sein. Auch wenn der Mieter seine Nase in fremde Angelegenheiten steckt, ändert sich daran nichts. :wink
     
  9. #8 Thomas123, 31.01.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Es ist aber in meinen Augen unanständig, von den Mietern durch Winkelzüge mehr zu verlangen als was man selbst für die Grundsteuer bezahlen muß....aber wer fragt heute noch nach Moral und Anstand.....
    :wink
     
  10. #9 Marcus_:-), 31.01.2008
    Marcus_:-)

    Marcus_:-) Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Aus meiner Sicht hat dies nichts mit Moral und Anstand zu tun und von Winkelzügen kann ja auch keine Rede sein. Es geht einzig und allein um die Erfüllung von Verträgen. Der Mieter ist ja auch nicht zwangsläufig im Nachteil, wie mein obiges Beispiel zeigt.

    Gruß
    Marcus
     
  11. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.854
    Zustimmungen:
    150
    Genau so ist es... vor allem sind die Auswirkungen der zu unterschiedlichen Zeitpunkten mit verschiedenen Umlageschlüsseln abgeschlossenen Verträge auf die Summe der einzelnen Betriebskostenabrechnungen regelmäßig nicht vorhersehbar.
     
Thema: Unterschiedliche Umlageschlüssel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschiedliche Umlageschlüssel

    ,
  2. umlageschlüssel beispiel

    ,
  3. umlageschlüssel grundsteuer

    ,
  4. unterschiedliche verteilerschlüssel,
  5. verteilerschlüssel im mietvertrag,
  6. beispiel umlageschlüssel,
  7. Umlageschlüssel 9,
  8. unterschiedlicher verteilerschlüssel mieter ,
  9. unterschiedliche verteilerschlüssel in einem objekt,
  10. Verteilerschlüssel für Grundsteuer,
  11. unterschiedlicher verteilerschlüssel wasserabrechnung,
  12. Verteilerschlüssel Abfallentsorgung,
  13. Umlagenschlüssel Verwalter,
  14. umlageschlüssel im mietvertrag beispeile,
  15. verschiedene verteilerschlüssel in einem mietobjekt,
  16. Unterschiedlicher Umlageschlüssel für eine Betriebsart,
  17. unterschiedliche abrechnungsmaßstäbe bei gleicher nebenkostenposition Mietshaus,
  18. unterschiedliche Vertreilerschlüssel bei Wasserkosten in einem Objekt,
  19. umlage von versicherungen auf mieter nach fläche,
  20. unterschiedliche umlageschlüssel in einem objekt,
  21. weg unterschiedliche umlageschlüssel,
  22. anderer verteilerschlüssel im mietvertrag,
  23. verschiedene umlageschlüssel in einem objekt,
  24. verschiedene umlageschlüssel in einem haus,
  25. vermieter ändert verteilerschlüssel für müllentsorgung
Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Umlageschlüssel - Ähnliche Themen

  1. Kaufpreisaufteilung bei Gemeinschaftsgrundstück mit unterschiedlichem Sonernutzungsrecht

    Kaufpreisaufteilung bei Gemeinschaftsgrundstück mit unterschiedlichem Sonernutzungsrecht: Auf einem Gemeinschaftsgrundstück werden 6 Reihenhäuser gebaut. 6 Reihenhäuser = 1/6 Miteigentumsanteil Die Nachbarhäuser haben ein größers...
  2. Handwerkerrechnung - Unterschiede bei Positions(einzel)preisen

    Handwerkerrechnung - Unterschiede bei Positions(einzel)preisen: Guten Tag zusammen, folgende Frage bezüglich der rechtlichen Rahmenbedingungen zu einer Handwerkerrechnung stellt sich mir gerade: Nehmen wir...
  3. Überschreitung der 15 %-Grenze wegen unterschiedlichem Verhältnis Gebäude/Grund und Boden

    Überschreitung der 15 %-Grenze wegen unterschiedlichem Verhältnis Gebäude/Grund und Boden: Überschreitung der 15 %-Grenze wegen unterschiedlichem Verhältnis Gebäude/Grund und Boden Hallo liebes Forum, ich habe mit einer Software die...
  4. Unterschiede Einzelabrechnungen zur Gesamtabrechnungen

    Unterschiede Einzelabrechnungen zur Gesamtabrechnungen: Ich bin aktuell etwas verwundert: Ich habe heute die Mail einer WEG-Verwaltung bekommen, ich bin für die betreffende WEG im Verwaltungsbeirat....
  5. Unterschiedliche Umlageschlüssel in mehreren Mietverhältnissen

    Unterschiedliche Umlageschlüssel in mehreren Mietverhältnissen: Hallo zusammen, ich führte gestern ein ineterssantes Gespräch mit einem Bekannten zu einem fiktiven Sachverhalt. Da wir unterschiedlicher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden