Unterschiedliche Verteilerschlüssel?

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von cfellerei, 02.03.2015.

  1. #1 cfellerei, 02.03.2015
    cfellerei

    cfellerei Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Folgendes Problem:
    Eine WEG besteht aus 3 Gebäuden. Jedes Gebäude hat eigene autarke Zentralheizung.
    Nun beschließen Gebäude 1 und 2, durch Zählereinbau in den dortigen Wohn-Einheiten nach Verbrauch abzurechnen.
    Die Eigentümer des 3 Gebäude wollen nicht nach Verbrauch, sondern ausschließlich nach Fläche abgerechnet werden.

    Sind zwei verschiedene Abrechnungsschlüssel innerhalb einer WEG überhaupt zulässig und rechtlich einwandfrei?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    Hallo cfellerei,


    Ich halte eine Abweichung von der HeizkostenV zumindest für problematisch und das wird sobald eine Wohnung im Haus 3 vermieter wird m.E. als nicht ordnungsgemäße Verwaltung anzusehen sein.

    VG Syker
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Vermietung ist dazu nicht erforderlich, § 3 HeizkostenV. Die Ausgangsfrage ist daher bestensfalls von theoretischem Interesse.
     
  5. #4 Fremdling, 02.03.2015
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    135
    Das hängt ganz von der Teilungserklärung ab. Unterstelle mal, Ihr seid eine Mehrhaus-WEG mit drei Gebäuden auf einer Grundstücksparzelle. Dann könnte (nicht müsste) für jedes Haus ein getrennter Haushalt geregelt sein, der alle hausspezifischen Kosten beinhaltet, die nicht (mangels Zuordnungsmöglichkeit) in den Gesamthaushalt fließen. Sollte sich dann alles in der Teilungserklärung finden lassen. Ebenso auch eine Aussage über die Abrechnungsschlüssel zum Gesamthaushalt und zu den Einzelhaus-Haushalten. Ohne Regelung gilt das WoEigG (nach MEA).

    Speziell zur Heizkostenabrechnung hast Du ja bereits Antworten.
     
  6. #5 cfellerei, 04.03.2015
    cfellerei

    cfellerei Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ja, Mehrhaus WEG auf einem Grundstück. In der Gemeinschaftsordnung steht dass alles nach Verbrauch abgerechnet werden muss. Aus unerfindlichen Gründen wurde das aber nie vollzogen, es wurden keine Zähler zur Abrechnung angemietet, bis ein Eigentümer geklagt hat. Da dieser Eigentümer in Haus A sein Teileigentum hat, will er nun auch den Teil-Eigentümern in Haus B und C die verbrauchsbasierte Abrechnung gerichtlich aufzwingen und sie zwingen auch in allen anderen Wohneinheiten der WEG die Zähler einzubauen.
    Die Teil Eigentümer in Haus B und Haus C sind sich aber alle einig dass sie keine Heizkostenzähler aufgrund der höheren Kosten für Miete und Abrechnung haben wollen.
    Der klagende Eigentümer argumentiert, dass er auch für die anderen Eigentümer in den anderen Gebäuden finanziell mithaften müsse, wenn dort jemand insolvent wird.
    Sein Anwalt argumentiert außerdem, dass bzgl. den Heizkosten in einer WEG nur ein einheitlicher Kostenverteilerschlüssel angesetzt werden dürfe. Eine Anwendung verschiedener Kostenverteilerschlüssel in den verschiedenen Gebäuden geht nach seiner Auffassung nicht.
     
  7. #6 Newbie15, 04.03.2015
    Newbie15

    Newbie15 Gast

    Ich frage mich, warum er überhaupt so ausführlich argumentiert. Nur nach Fläche abzurechnen ist nach Heizkostenverordnung schlichtweg nicht zulässig, es besteht die Pflicht zur Verbrauchserfassung.
     
  8. #7 Martens, 04.03.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Die Argumentation des klagenden Eigentümers ist nachvollziehbar und aus meiner Sicht zutreffend.

    Es gilt die Heizkostenverordnung auch für WEGs, also hat die WEG zumindest anteilig nach Verbrauch abzurechnen und jeder Eigentümer hat das Recht, dies gegenüber der WEG einzufordern.

    Sofern im vorliegenden Fall tatsächlich drei autarke Heizungsanlagen verbaut sind, sollte man mMn die Heizkosten für diese drei Häuser jeweils separat buchen und abrechnen. Man hat dann HK I, HK II und HK III und kann diese unterschiedlichen Kosten nach jeweils einem eigenen Schlüssel abrechen - vorausgesetzt, die Beschlußlage dafür ist gegeben.

    Spannend wird es, wenn ein vermietender Eigentümer - das kann sich jeden Tag ändern - einer Einheit die 15% Nachlaß, die er seinem Mieter wegen nicht verbrauchsabhängiger Heizkostenabrechnung geben muß, von der WEG erstattet haben möchte. Dann will der klagende Eigentümer natürlich nicht an diesen Kosten beteiligt werden.
    Dieses Teilproblem kann aber durch sinnvolle Beschlüsse (jedes Haus trägt seine Kosten der Heizung und ggfs. auch für die 15% Erstattung an die Mieter) wesentlich kostengünstiger geregelt werden, als durch eine verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung in allen drei Häusern.

    Christian Martens
     
Thema: Unterschiedliche Verteilerschlüssel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkostenverordnung 15% nachlass

Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Verteilerschlüssel? - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...
  2. Kabelanschluß unterschiedliche Nutzung Kostenverteilung

    Kabelanschluß unterschiedliche Nutzung Kostenverteilung: Hallo, vielleicht kann ja mal wieder jemand helfen: In einen 6 Parteienhaus sind bauseits Kabelanschlüsse vorinstalliert. Bisher (seit meheren...
  3. Abendveranstaltung - Unterschied zw. Besitz und Eigentum für manche Kollegen hier im Forum

    Abendveranstaltung - Unterschied zw. Besitz und Eigentum für manche Kollegen hier im Forum: Bitte Google.com nutzen! Danke! Wer den Unterschied nicht kennt - sollte seine Immobilien verkaufen am besten an mich ich kaufe derzeit den...
  4. Abgrenzung Instandhaltung / Instandsetzung

    Abgrenzung Instandhaltung / Instandsetzung: Ein herzliches Hallo in die Runde! Ohne momentan näher auf den Hintergrund der Fragestellung eingehen zu wollen (dazu später sicherlich mehr)...
  5. Grosse Unterschiede zwischen Schornsteinfegern?

    Grosse Unterschiede zwischen Schornsteinfegern?: Soviel ich weiss gibt es ja seit ein paar Jahren die Möglichkeit den Schornsteinfeger zu wechseln. Ist das machbar oder trauen sich benachbarte...