Unvollständige Wirtschaftsplan erhalten, für 2009 noch garkeine

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von dernoname, 09.11.2009.

  1. #1 dernoname, 09.11.2009
    dernoname

    dernoname Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    folgendes Problem:

    Ich hab zum 15.12.2008 eine ETW in einem Mehrfamilienhaus erworben. Von der Hausverwaltung habe ich eine Wirtschaftsplan erhalten für das Jahr 2008, der aber auf die Voreigentümerin ausgestellt war. D.H. die Hausverwaltung hat mir einfach den Wirtschaftsplan mit Adresse der Vorbesitzerin kopiert und in den Briefkasten geworfen. Die Abrechnung war vom April 2008, ich bin wie gesagt erst im Dezember 2008 dort eingezogen.


    Frage 1: Muss die Hausverwaltung mir für das Jahr 2008 eine persönliche Abrechnung erstellen, oder ist die "Kopie der Vorbesitzerin" rechtens ?


    Mittlerweile haben wir November 2009, und für das Jahr 2009 ist noch KEIN neuer Wirtschaftsplan gekommen. Ich habe mich informiert und eigentlich muss doch die Hausverwaltung bis spätestens 06/2009 einen neuen Wirtschaftsplan erstellen.

    Frage 2: wann kann ich einen Wirtschaftsplan für 2009 erwarten


    Vor 10 Tagen habe ich dan die Hausverwaltung per Mail angeschrieben (eine Lesebestätigung habe ich erhalten) das ich doch bitte eine Kopie des Hausverwaltervertrages für meine Unterlagen haben möchte, jedoch ist bisher noch nichts bei mir eingegangen. Meine Frage dazu:

    Muss die Hausverwaltung mir so eine Kopie aushändigen, darin muss ja auch hervorgehen bis wann der Wirtschafsplan erstellt werden muss ?!

    Und nun die letzte Frage und für mich entscheidend:

    Wenn die Hausverwaltung in Verzug ist mit dem Wirtschaftsplan, kann ich die Hausverwaltung abmahnen und die Zahlung einstellen und gibt es sowas wie eine Verjährungsfrist. Mir wurde mal gesagt, wenn im laufenden Kalenderjahr keine Abrechnung kommt, muss man das auch nicht bezahlen.


    danke für eure Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PHinske, 09.11.2009
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    48
    Hallo!

    Mit Frage 1 meinst du wahrscheinlich den Wirtschaftsplan und keine Abrechnung?!

    Die Kopie reicht aus. Du bist ja in die Rechte und Pflichten des Voreigentümers eingetreten. Also wirkt der beschlossene Wirtschaftsplan auch "gegen" dich.
    Deine Zahlpflicht begann im Verhältnis zur Gemeinschaft nach der Eintragung ins Grundbuch als Eigentümer.

    Streng genommen besteht eine Vorschusspflicht für 2009 beim geschilderten Sachverhalt nur dann, wenn beim Beschluss des Wirtschaftsplans 2008 gleichzeitig festgelegt wurde, dass der Wirtschaftsplan gelten soll, bis ein neuer beschlossen ist.
    Sollte so eine Klausel nicht enthalten sein, sollte man aber trotzdem weiterzahlen, denn es müssen ja auch lfd. Kosten durch den Verwalter gezahlt werden.

    Zu Frage 2: Der Wirtschaftsplan sollte natürlich längst verabschiedet sein!
    Der Verwalter sollte schleunigst die Abrechnung für 2008 fertig stellen und den neuen Wirtschaftsplan kalkulieren und zur Eigentümerversammlung einladen.

    Du hast als Eigentümer das Recht, in den Räumen des Verwalters in alle Unterlagen der Gemeinschaft Einsicht zu nehmen. Also auch in den Verwaltervertrag. Für die Anfertigung von Kopien kann der Verwalter aber Geld verlangen.

    Vielleicht kannst du auch bei anderen Eigentümern oder Beiratsmitgliedern die gewünschte Kopie bekommen.

    Zu deinem letzten Absatz: Da verwechselst du möglicherweise etwas mit dem Mietrecht. Bezahlen musst du immer bei einer ETW. Wenn DU meinst, du bräuchtest es unter bestimmten Bedingungen nicht: WER sollte denn dann für DEINEN Kostenanteil aufkommen? Etwa die anderen Eigentümer?
    Nein, nein: Das geht nicht.

    MfG
    PHinske
     
  4. #3 dernoname, 19.11.2009
    dernoname

    dernoname Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich nun aber beispielsweise meinen monatlichen Anteil der Hausverwaltergebühr einfach streiche weil der Hausverwalter seinen pflichten nicht nachkommt, dann kann es doch nicht sein, das die anderen Eigentümer meinen Anteil mitzahlen müssen.
    Schließlich läuft die Wohnung ja auf meinen Namen, somit auch die Abrechnung.

    In was für einem Land würden wir den leben, wenn die Hausgeldkosten einfach auf alle unbeteiligten umverteilt werden, nur weil ich meine (ab-)Rechnung nicht bezahle.

    Dann kann ich gleich in Mediamarkt gehn und mir auf Ratenzahlung eine Waschmaschine kaufen, die in die Gemeinschaftswaschküche stellen und dann nicht bezahlen. Der Mediamarkt wird sich das Geld auch nicht bei den anderen Hausbewohnern holen, sonder bei mir.


    Ich hab vor 2 Tagen erneut eine Mail geschrieben das ich eine Kopie des HV-Vertrages möchte, jedoch ohne Reaktion und wie bei der ersten Mail habe ich eine Lesebestätigung erhalten.

    Wie geht man nun vor, wenn die HV nicht ihren Pflichten nachkommt ?
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Wie man vorgeht, soll mal offen bleiben. Die Vorstellungen des Wohnungseigentümers sind aber mit Sicherheit völlig verfehtl.

    Hausgeld schuldet der Wohnungseigentümer der Gemeinschaft, nicht dem Verwalter. Eine Kürzung der Hausgeldzahlungen wegen mangelhafter Verwalterleistung scheidet schon aus diesem schlichten Grund aus.

    Der Verwalter ist der Gemeinschaft gegenüber zu Leistungen verpflichtet. Daher wird seit der Teilrechtsfähigkeit der Gemeinschaft auch nur die Gemeinschaft Ansprüche gegen den Verwalter durchsetzen können.

    Zum bisher fehlenden Wirtschaftsplan wäre ein einfaches Szenario denkbar:
    Nutzen- und Lastenübergang am 15.12.08 ergibt sich aus dem Kaufvertrag. Anfang 2009 findet vor der Grundbucheintragung eine Eigentümerversammlung statt, die über Abrechnung und Wirtschaftsplan beschließt. Einladung und Unterlagen zu dieser Versammlung gehen richtigerweise an den Verkäufer der Wohnung, der - aus welchen Gründen auch immer - den Käufer nicht informiert.
     
  6. #5 dernoname, 20.11.2009
    dernoname

    dernoname Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab nun den HV Vertrag bekommen, siehe in der Anlage. Was mich nun wundert, ist die Frist unter Punkt 3.3 (der 30.06 und 31.12)

    Vielleicht hat von euch einer mal die Zeit und Lust den HV-Vertrag zu lesen und mir dann kurz einen Rat zu geben, was ich machen kann.

    Zur Info. Ich wohn seit 15.12.2008 in der Wohnung, zahl mtl. mein Hausgeld in Höhe von ~ 150 Euro per Banküberweisung.

    Die Hausgeldabrechnung habe ich zwar bekommen, die ist aber noch vom Stand April 2008, mit Namen der Vorbesitzerin. Seither wurde lediglich Heizung und Wasseruhren abgelesen.

    Eine aktuelle Abrechnung habe ich nie erhalten und eine Eigentümmerversammlung gab es bisher auch noch nicht.

    danke
     
  7. #6 PHinske, 20.11.2009
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    48
    dernoname,

    hast du den Verwalter denn schon mal gefragt, wann er gedenkt, die Hausgeldabrechnung 2008 und den Wirtschaftsplan 2009 vorzulegen und eine Eigentümerversammlung einzuberufen?

    Wie denken die anderen Eigentümer darüber?
    Gibt es einen Beirat, der (mehr) Verbindung zum Verwalter hat als du?

    Schau auch mal in die Teilungserklärung. Dort könnte eine Regelung stehen, dass ein Wirtschaftsplan immer so lange weiter gilt, bis ein neuer beschlossen worden ist.

    Wenn sich absolut nichts tut, könnte man daran denken, eine außerordentliche Versammlung zu verlangen. Hierfür müsstest du mehr als ein Viertel der Wohnungseigentümer gewinnen. Thema der Versammlung könnte sein, den Verwalter abzuwählen und einen aktiveren neuen zu bestellen.

    MfG
    PHinske
     
Thema: Unvollständige Wirtschaftsplan erhalten, für 2009 noch garkeine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Hausverwaltung abmahnen

    ,
  2. wie kann ich eine hausverwaltung abmahnen

    ,
  3. hausverwaltergebühren kürzen

    ,
  4. hausverwaltung erstellt eine unvollständige abrechnung ,
  5. abrechnung ohne wirtschaftsplan,
  6. wirtschaftsplan an eigentümer auszuhändigen,
  7. wohnungseigentumsgesetz abrechnung unvollständig,
  8. email hausverwaltung lesebestätigung,
  9. kann ein eigentümer eine hausverwaltung abmahnen,
  10. unvollständige abrechnung wohnungseigentum,
  11. abmahnung an die hausverwaltung,
  12. wann muss ein wirtschaftsplan von der hausverwaltung erstellt werden,
  13. was nehme ich für meien mieter wirtschafsplan oder abrechnung,
  14. wirtschaftsplan erstellen,
  15. hausverwaltung will geld für kopien,
  16. unvollständige abrechnung der hausverwaltung,
  17. hausverwaltung muss wirtschaftplan aushändigen,
  18. hausgeldzahlung kürzen wegen mangelhafter verwaltung,
  19. hausverwaltung abrechnung abmahnung,
  20. neuer wirtschaftsplan wurde von der hausverwaltung nicht erstellt,
  21. darf ein neuer eigentümer abstimmen wenn der übergang von nutzen und lasten noch nicht erfolgte,
  22. hausgeldabrechnung verjährungsfrist,
  23. hausverwaltung abmahnung,
  24. hausverwalter kein wirtschaftsplan erstellt,
  25. neuer wirtschaftsplan aber noch keine abrechnung
Die Seite wird geladen...

Unvollständige Wirtschaftsplan erhalten, für 2009 noch garkeine - Ähnliche Themen

  1. Wirtschaftsplan während der Laufzeit ändern

    Wirtschaftsplan während der Laufzeit ändern: gestern gabs in einer außerordentlichen Eigentümerversammlung was Interessantes. Eine Familie, die eine dünne Mehrheit in der Versammlung hat,...
  2. Nebenkosten nicht erhalten, Verjährung?

    Nebenkosten nicht erhalten, Verjährung?: Leider habe ich erst jetzt bemerkt daß ein ehemaliger Mieter seine monatlichen Nebenkosten einmalig nicht auf mein Konto überwiesen hat, die...
  3. Abrechnung und Wirtschaftsplan

    Abrechnung und Wirtschaftsplan: Hallo zusammen, mein Name ist Marcus, und ich bin neu hier im Form. Erst mal ein Hallo in die Runde!! Bei uns steht eine Veränderung an. Wir...
  4. Kein Wirtschaftsplan von Verwalter erhalten

    Kein Wirtschaftsplan von Verwalter erhalten: Hallo zusammen, ich bin Eigentümer einer Wohnung zur Vermietung in einem Immobilienkomplex mit ca. 30 Wohneinheiten. Zur letzten...
  5. Einstweilige Verfügung erhalten Stromabschaltung

    Einstweilige Verfügung erhalten Stromabschaltung: Hallo, ich habe in einer Ferienwohnung für 3 Monate vorübergehend eine Hartz4 Familie einqartiert. Die Fewo befindet sich in einer...