Unzufrieden mit dem Beirat

Diskutiere Unzufrieden mit dem Beirat im Verwaltungsbeirat Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage was für Möglichkeiten ich habe, wenn ich mit dem Verwaltungsbeirat nicht zufrieden bin. Die Sache...

  1. Alex69

    Alex69 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hätte da mal eine Frage was für Möglichkeiten ich habe, wenn ich mit dem Verwaltungsbeirat nicht zufrieden bin.

    Die Sache ist soweit verzwickt, dass wir den Verwaltungsbeirat nicht so einfach abwählen können, der Verwaltungsbeirat bestet aus drei Personen und die zwei mit denen ich/wir unzufrieden sind, haben in der Gemeinschaft die Stimmenmehrheit (die Teilungserklärung zu den Stimmrechten sind Miteigentumsanteile und diese beiden haben die meisten qm²). So haben die sich gegenseitig in den Verwaltungsbeirat gewählt.
    Ich als Eigentümer habe Zweifel an der Kommunikation/Absprachen zwischen des Verwaltungsbeirates und der Hausverwaltung, worüber die Eigentümergemeinschaft nicht oder nur unzureichend informiert wird. Ich habe den Eindruck, dass der Verwaltungsbeirat uns wichtige Informationen vorenthält, diese Informationen gelangen über Umwege, verspätet, unzureichend oder gar nicht an uns und an die Eigentümergemeinschaft.

    Zwischen mir und diesen beiden Personen herrscht in letzter Zeit Streitigkeiten.

    Habe ich das Recht jegliche Art der Kommunikation zwischen der Hausverwaltung und des Verwaltungsbeirates bei der Hausverwaltung einzufordern ?

    Was für Möglichkeiten hätte ich um einen/beide aus dem Beirat zu bekommen?

    Gruß
    Alex
     
  2. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.662
    Zustimmungen:
    2.034
    Das bezweifle ich. Ich glaube nicht so recht daran, dass es sich hierbei um "Unterlagen" im Sinn der Rechtsprechung zu diesem Thema handelt.


    Praktisch keine, solange sich die Mehrheitsverhältnisse nicht drastisch verschieben. Die Bestellung eines Verwaltungsbeirats erfolgreich anzufechten, würde schon außergewöhnliche Umstände erfordern, vorzugsweise in der Person des Beirats belegen.


    Was die miteinander besprechen, ist völlig egal. Wichtig ist, dass die Gemeinschaft über den Sachstand in allen Angelegenheiten von Belang korrekt unterrichtet wird. Das ist die Aufgabe des Verwalters.


    Das grundsätzlichere Problem der Gemeinschaft bekommst du so ohnehin nicht gelöst. Wenn zwei Parteien, die auch noch kooperieren, eine einfache Mehrheit (oder sogar noch mehr) aufbringen können, hast du nicht mehr viel zu melden. Das ist genau die Art von WEG, in die man sich nicht einkaufen möchte.
     
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    2.240
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Naja, es kommt drauf an an welchen Ende. :D
    In meiner kleinen WEG recht es für eine beschlussfähige ET-Versammlung wenn ich mit der Verwalterin einen Kaffee trinken gehe...
     
    Syker gefällt das.
Thema:

Unzufrieden mit dem Beirat

Die Seite wird geladen...

Unzufrieden mit dem Beirat - Ähnliche Themen

  1. Kassenprüfung - Entlastung des Beirates

    Kassenprüfung - Entlastung des Beirates: Hallo, wir sind eine ETG mit 4 ETW. Zum 31.12.2016 wurde die Hausverwaltung gewechselt. Die Abrechnung für 2016 hat die alte Hausverwaltung nun...
  2. Fristen Einladung Beirat zur Belegprüfung

    Fristen Einladung Beirat zur Belegprüfung: Hallo zusammen, gibt es Fristen für die Einladung des Beirates zur Belegprüfung (im Vorfeld zur ETV)? Der Beirat besteht aus drei Personen, ich...
  3. Beirat nicht mehr Eigentümer

    Beirat nicht mehr Eigentümer: Der Beirat hat zum 01.04.2016 seine Wohnung verkauft. Die Jahresversammlung für 2015 wurde bisher noch nicht einberufen. 1. Der Beirat ist nicht...
  4. Muss ein Beirat, der auf unbestimmte Zeit gewählt wurde, vor der Neuwahl abgewählt werden?

    Muss ein Beirat, der auf unbestimmte Zeit gewählt wurde, vor der Neuwahl abgewählt werden?: Wir sind neue Eigentümer und mit einigen Dingen nicht zufrieden, so wie sie laufen. Da wir nicht allein mit unserer Meinung sind und sich einige...
  5. Bestellung eines neuen Verwalters sowie eines neuen Beirats

    Bestellung eines neuen Verwalters sowie eines neuen Beirats: Guten Abend, aufgrund der Unzufriedenheit mit dem jetzigen Verwalter und dem jetzigen (abnickenden) Beirat möchte ich für nächstes Jahr, wenn...