VB - Zahlung des M geschickt verrechnen?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von 206er, 22.09.2010.

  1. 206er

    206er Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ein freundliches Hallo an Alle –

    ich hatte von 1.10.09 – 25.02.10 auf allerbeste Empfehlg. einer Bekannten einen Mieter, der bis auf minimalste Beträge Wohngeld, weder Kaution noch Miete zahlte. Zum 25.02.10 habe ich per Aufhebungsvertrag (danach müsste er sämtl. Kosten bis 25.02.10 übernehmen) das Mietverhältnis beendet.


    Nach Auszug konnte ich ihm in D noch 2 Mahnbescheide zustellen lassen, die dann zum VB wurden.
    • 1. Miete für 1.10.09 bis 31.01.10 incl. Nebenkost.vorschuss für diesen Zeitraum, gesamt ca. 1050 EUR

      2. Miete für 01.02.10 bis 25.02.10 217,00
      plus zusätzl. NK-Nachzahlung. 433 Eur jedoch gemäß Abrechng.der Hausverwaltg nur bis 31.12.09
      (dieser M hatte in 3 Mon. mehr gemess. Verbrauch, als die Vormieterin in 14 Mon.!!)


      Der Schuldner befindet sich mittlerweile im asiatischen Ausland, hat jedoch über die Schuldnerverwaltung in den letzten Monaten 500 Eur überwiesen und will angeblich seine Schulden korrekt tilgen.
    Eigentlich müsste ich dem Schuldner nach Abrechng durch die Hausverwaltg 04/11 für 2010 (Versicherung, Grundstr, Müll usw. jedoch auch hauptsächl. sein immens hoher Verbrauch an Heizg/Warmwasser), für 01.01.-25.02.10 einen weiteren MB über ca. 270 Eur zustellen. - Ausland äußerst schwierig, bis unmöglich . . .



    • Könnte ich mir durch irgendeinen legalen Trick mit den bereits vorhand. VB´s behelfen,
      indem ich seine nächste Zahlung z.B. nicht auf einen VB anrechne sondern beiseite lege (Art nachträgl. Kaution) für die NK-Nachzahlg. 2011

      :help oder irgendeine bessere, bzw. überhaupt machbare Lösung?
      :help
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61


    • Nach § 366 Abs. 1 BGB ist eine Zahlung so zu verrechnen, wie der Schuldner dies vorgibt.
      Gibt der Schuldner keine Verrechnung vor, ist nach § 367 BGB zunächst auf Kosten und Zinsen und dann nach § 366 Abs. 2 BGB auf die Hauptschuld anzurechnen. Damit steht eine Forderung, die dem Gläubiger nur geringe Sicherheit bietet - wie z.B. eine untitulierte Forderung - in der gesetzlichen Reihenfolge vor einer Forderung, die höhere Sicherheit bietet. Die höchstmögliche Sicherheit bieten dem Gläubiger titulierte Forderungen.
      Wenn die Verrechnung nicht vom Schuldner vorgegeben wird und die untitulierten Forderungen fällig sind bedarf es also keinerlei Tricks. Wird die Verrechnung vom Schuldner vorgegeben hilft kein Trick der Welt an dieser Vorgabe vorbei.
     
  4. 206er

    206er Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    eigentlich super Antwort

    mein Problem nur, die exakten NK-Nachzahlungen inkl. der anderen Kosten ausser Heizung/Warmwasser werden von der Hausverwaltung erst 4/11 abgerechnet - somit komplett im Moment noch nicht bekannt

    Heizung/Warmwasser wurden bei Auszug von der Fa., ich nenn sie mal ischda zwar bis 25.02.10 abgelesen aber nicht mal diese Kosten sind im Moment konkret festgelegt, da ich nicht wissen kann, zu welchem Preis die Hausverwaltung in 2010 einkauft - oder seh ich dies total falsch (dies wäre evtl. sogar noch ermittelbar?)

    oder, kann ich die im Moment bereits als fällig ansehen?

    würde bedeuten, wenn ich die Heiz/Warmwasser, ohne Versicherungen, Müll usw. jetzt schon beziffern könnte müsste ich dies dem Schuldner mitteilen (email ins ausland, deren Erhalt er evtl. per email bestätigt, könnte sowas reichen?)
    und dann seine Zahlungen, die nicht zugeordnet sind zunächst hierfür verwerten?

    könnten dann sogar seine bereits erfolgten Zahlungen der letzten Monate, die nie zugeordnet waren, hierfür angesetzt werden, oder erst nachdem ihm diese "neuen" Kosten mitgeteilt wurden (eigentlich war ihm ja aus dem Mietvertrag bekannt, dass er lt. Mietvertrag für Nachzahlungen während der Mietzeit gerade stehen muss?)


    :help
     
Thema: VB - Zahlung des M geschickt verrechnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. § 366 bgb verjährte forderung

    ,
  2. vb zahlung

    ,
  3. verrechnung von zahlungen bgb

    ,
  4. verrechnung zahlungen bgb,
  5. verrechnung von zahlungen nach bgb,
  6. zahlung verrechnung bgb,
  7. zahlung vb ,
  8. Verrechnung nach § 366 mit verjährter Forderung,
  9. bgb forderungen geringste sicherheit,
  10. vb zahlungen,
  11. 366 bgb verjährte forderung,
  12. verrechnung zahlung nach bgb,
  13. 366 bgb zahlung auf titulierte forderung,
  14. Zahlung nach VB,
  15. verrechnung bgb,
  16. verrechnung zahlungen auf titulierte forderungen,
  17. nebenkostenabrechnung 366 verrechnung,
  18. verrechnung von zahlungen des schuldners,
  19. VB-Zahlungen AVV,
  20. § 367 bgb miete nebenkosten,
  21. Räumungsklage miete 367 BGB,
  22. verrechnung zahlung bei mietrückstand §366 abs. bgb,
  23. sind zahlungen eines schuldners generell nur auf titulierte forderungen anzurechnen,
  24. Verrechnung 366,
  25. verrechnung von mietzahlungen und § 366 bgb
Die Seite wird geladen...

VB - Zahlung des M geschickt verrechnen? - Ähnliche Themen

  1. 3 Monate gemindert - 3 M. volle Miete - jetzt wieder gemindert

    3 Monate gemindert - 3 M. volle Miete - jetzt wieder gemindert: Mein Mieter hat 3 Monate die Miete gemindert, aus meiner Sicht unberechtigt. Dann hat er 3 Monate wieder die volle Miete gezahlt, ohne dass die...
  2. Außergewöhnliche Zahlungen nach Kauf?

    Außergewöhnliche Zahlungen nach Kauf?: Hallo zusammen, ich habe kürzlich eine Wohnung gekauft. Der Notarvertrag datiert vom Juni 2016, Wohnungsübergabe war zum 01.09.2016. Im...
  3. Handwerker fort geschickt

    Handwerker fort geschickt: Mieter schickt mir eine Mängelanzeige. Nach mündlicher Ankündigung kommt ein Einwurfeinschreiben: Wohnungstür läßt sich nicht mehr abschließen....
  4. Mehrparteienhaus- neue Heizungsanlage - Verrechnung mit Wohnungsrecht

    Mehrparteienhaus- neue Heizungsanlage - Verrechnung mit Wohnungsrecht: Hallo Fori's, Sachlage: MFH, vermietet, eine Partei hat Wohnrecht, im Haus soll neue Heizungsanlage (Gas) verbaut werden. Bis jetzt nur...
  5. 104 m^3 Wasser als single - möglich?

    104 m^3 Wasser als single - möglich?: Hallo zusammen, ich habe von meinem Vermieter mitgeteilt bekommen, dass ich 104 m^3 Wasser abgenommen habe. Die Abrechnung kommt erst noch,...