verarscht worden und auf den kosten sitzen geblieben

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Forum (Facility Management)" wurde erstellt von Ratlos78, 13.05.2010.

  1. #1 Ratlos78, 13.05.2010
    Ratlos78

    Ratlos78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    seit 20 Jahren bin ich der verarschte. Ich wohne im Dortmunder Raum. Durch das Ende der DDR hat meine Mutter im Berliner Raum einige Immobilien.
    Ich habe mich da immer abgearbeitet, bin ausgeruht in den Urlaub gefahren und kaputt wiedergekommen.

    Ich habe sehr viele Therapien gemacht. Weil ich überfordert war.

    Vor wurden meine Eltern gerufen und gefragt, ob sie vermieten wollen. Ich habe so viel Druck gemacht, dass das geschieht.
    Habe nochmal Kosten investiert. Das Geld hätte ich lieber verbrannt.

    Habe nen Freund hier in Dortmund gefragt was ich machen könnte, wie ich sowas aufbauen könnte. Habe auf meine Kosten nen Makler beauftragt.

    Der hat sich Mühe gegeben die Verträge auf mich ausgestellt, von mir viel Geld haben wollen.

    Was heißt Mühe gegeben. Der hat als Makler, (warum kann der eigentlich Makler und Wertgutachter gleichzeitig sen) einfach nur nen Pappschild an nen Zaun gehängt. Der ist zu faul das Ding ins Internet zu stellen.

    Bis er mal meine Mutter angerufen hat. Sie kann nicht mehr nach Berlin fahren. Vater ist dement.

    Jetzt habe ich mit der ganzen Sache gar nichts mehr zu tun. Ich bin draußen.Der Makler hat sämtliche Verträge umgeschrieben. Kommt mir jetzt noch mit irgendwelchen Forderungen auf mich zu.

    Also mal ganz ehrlich, dass Geld hätte ich doch verbrennen können. Was würdet ihr machen?

    Ratlos78
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kitzblitz, 13.05.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Ratlos sein ? - Sorry, bring erst einmal Struktur in deine Problemdarstellung - mit dem was du da so schreibst kann niemand etwas anfangen.
     
  4. #3 Michael_62, 13.05.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin etwas älter, daher fühle ich das schon länger. Willkommen im Club.

    Mein Beileid. Oder meinen Glückwunsch? Je nachdem ob du die Gegend magst.

    Du wolltest die Immobilien sanieren? Oder warum hast du dich daran kaputtgearbeitet wenn die Immos nicht dir sind?


    Ein guter Ansatz. Das Problem der Therapie ist entgegen der Heilung leider, dass man nur lernt mit der Situation zu leben, nicht sie zu lösen. Manche Situationen sind nicht heilbar, nur therapierbar.


    Du wolltest etwas? Warum?

    Nennt sich Lehrgeld. Haben wir alle in unterschiedlichster Form hinter uns.
    Wichtig ist nur, einmal mehr aufzustehen, als man fällt.

    Makler bekommen Geld nach Abschluss nicht im Vorfeld. Hier stimmt etwas nicht.

    Wenn der Mensch nicht mit dir kompatibel ist, dann suche dir einen anderen. Erwachsene checken so etwas manchmal im Vorfeld durch das Abprüfen von Referenzen.

    Beileid zu deinem Vater.

    Wenn du Verträge geschlossen hattest must du diese erfüllen. Wenn diese nicht sittenwiedrig sind.


    Gedanken sortieren. Ein Blatt Papier mit den Problemen mit Buntstift bemalen. Professionelle Hilfe suchen. Mit den Eltern sprechen.
    Ehrliche Freunde suchen.
    :wink
     
  5. #4 lostcontrol, 13.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    sorry, aber ich hab auch gewisse schwierigkeiten durchzublicken, um was es dir jetzt eigentlich geht - könntest du dein problem nochmal ein bisserl strukturierter schildern?

    standen die immos denn vorher leer? oder was war damit?

    was wolltest du denn aufbauen? die immos sind ja schon vorhanden und wohl auch komplett abgezahlt.

    was sind das für verträge, die er auf dich ausgestellt hat?
    für mietverträge (also neue mietverhältnisse) kann er nur dann geld verlangen, wenn er die leistung (also die vermietung) tatsächlich erbracht hat - dann ist das auch in ordnung.

    wenn das ausreicht um mieter zu finden ist das zwar ein bisschen poplig, aber wenn's funktioniert muss dich das ja nicht jucken.

    was hat denn jetzt deine mutter damit zu tun? ich dachte du bist der vertragspartner des maklers?

    welche verträge hat er umgeschrieben? ich kann dir nicht folgen...
    die mietverträge kann er ja nicht mal so eben einfach umschreiben.

    wenn der makler dir mieter besorgt hat, dann hat er seinen job erledigt und auch anspruch auf bezahlung. wo ist dein problem damit? die pappschild-vorgehensweise? hattet ihr denn vereinbart auf welchem weg er die mieter finden soll oder was stört dich daran? anzeige im internet ist nun mal nicht der einzige weg um mieter zu finden...

    edit:
    eins interessiert mich noch, du schreibst:

    wenn du jahrgang 78 bist (interpretiere ich das richtig aus deinem nickname?), dann hat deine mutter dich schon mit 8 auf die baustelle geschickt oder wie? oder was meinst du damit, dass du der verarschte bist? dass man für sein erbe auch ab und an ein bisschen was tun sollte halte ich zumindest für selbstverständlich, man bekommt ja letztendlich 'ne ganze menge dafür.
     
  6. #5 Ratlos78, 13.05.2010
    Ratlos78

    Ratlos78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich mach den scheiß jetzt schon seitdem ich Kind bin. Das Grundstück ist einfach entschieden zu Groß.
    ja, ich habe Kontakt mit dem Makler aufgebaut. Habe mit ihm Verträge ausgehandelt und unterschrieben.
    Mutter war erst dafür, jetzt ist sie dagegen. Hat mit dem Verwalter (der ist auch Makler, Wertgutachter und so vieles

    [keine Firmennennung - Danke]

    telefoniert.

    Jetzt heißt es, dass sie die Verwaltergebühr bezahlt und die Miete kriegt.

    Ich kann jetzt auf die Mieteinnahmen verzichten.

    Das sind doch alles Ärsche. Ich knüpfe Kontakte, racker mich so viele Jahre (seit meiner Kindheit) kaputt und hinterher kriege ich dafür gar nichts.
    Ich hasse den Verwalter und die Mutter.

    Die letzte Mail von dem scheiß Verwalter war, dass ich für meine Hilfe auch noch 200 € zahlen sollte.
    Das ist doch die Höhe!!!!
    Ich bin total der gearschte.

    Ratlos78
     
  7. #6 lostcontrol, 13.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    jetzt mal ganz langsam...

    das geht auch anderen hier so. ich für meinen teil seh's wie gesagt so, dass es ja mein erbe ist, für das ich da zeit und energie investiere, und das zahlt sich ja dann schon irgendwann aus...

    was für verträge hast du denn mit ihm ausgehandelt?
    das hast du immernoch nicht beantwortet...
    maklerverträge?
    mietverträge?

    was denn für ein verwalter? ihr hattet schon einen oder hat der makler die verwaltung übernommen? wie soll man das verstehen?

    das ist ganz normal, wenn sie die eigentümerin ist.

    die stehen dir ja auch nicht zu, wenn du nicht der eigentümer bist - warum wunderst du dich darüber?

    das musst du dann mit deiner mutter klären, ob sie dir für deine arbeit nicht etwas bezahlen will.
    dass du dafür garnichts kriegst stimmt nicht - immerhin erbst du ja "einige immobilien", das sind schon ganz schöne werte, das ist doch nicht "garnichts"!

    dass jemand für seine arbeit auch bezahlt werden will ist doch ganz normal.
    wenn du nicht bereit warst ihn zu bezahlen, dann hättest du keinen vertrag mit ihm machen dürfen...

    ich glaube kaum dass man "der gearschte" ist, wenn man "einige immobilien" erben wird. wenn du dich ungerecht behandelt oder ausgenützt fühlst, dann solltest du das mal mit deiner mutter besprechen.

    aber was ist jetzt eigentlich deine frage?
     
  8. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ich finds ja klasse, wie hier so einige versuchen aus Beiträgen mit komplett wirren Inhalten noch das Maximale an Antwortmöglichkeiten rauszuholen.
    Aber so leid es mir tut, wenn die Handlungs,-und Denkweisen von ratlos 78 auch nur annähernd so "strukturiert und klar" sind wie die Beiträge, dann muss da was ganz bös schieflaufen.
     
  9. #8 Michael_62, 14.05.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ich schrieb bereits: Therapie. :wink
     
  10. #9 lostcontrol, 14.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    meinste wirklich es gibt 'ne therapie gegen faulheit?
    gegen den unwillen für die familie (und das spätere erbe) freiwillig und kostenlos was zu tun?
    gegen undankbarkeit?

    man könnte natürlich der mutter vorschlagen entweder sie zahlt die therapie oder sie zahlt dem sohnemann auch mal 'n paar kröten für seine arbeit...
     
  11. #10 Michael_62, 14.05.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du möchtest halt auch Gruppentherapie mit Mutti. :wink
     
  12. #11 lostcontrol, 14.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    man könnte die gruppentherapie ja so angehen, dass mutti und sohnemann sich mal zusammen an den tisch setzen und so sächelchen wie wirtschaftlichkeitsberechnungen, rücklagen, instandhaltungsplanungen, mieteinnahmen, betriebskosten, betriebskostenabrechnungen, steuererklärungen etc. zusammen durchgehen *flöööööööööööööööööööööööööööööt*
     
  13. #12 Gast, 15.01.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.01.2014
    Gast

    Gast Gast

    Vom Makler betrogen

    xxxxxxxxxx
     
  14. #13 Papabär, 15.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Aus dem Beitrag ist nicht ersichtlich, dass der MAKLER inkompetent gewesen wäre. Von der Aktualität des Threads mal ganz zu schweigen.


    :musik012: Ich war noch nie bei RTL!
     
  15. #14 Martens, 16.01.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    naja, Wir von RTL2... kommen schon nach dreieinhalb Jahren dazu, auf solche Forenbeiträge zu antworten.

    Solvers, bitte keine weitere Werbung zu solchen Dingen, das wird hier ungern gesehen und macht den Mods nur Arbeit :D

    Christian Martens
     
Thema: verarscht worden und auf den kosten sitzen geblieben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. immeo wohnen erfahrungsberichte

    ,
  2. immeo wohnen erfahrungen

    ,
  3. immeo berlin

    ,
  4. immeo erfahrungen,
  5. immeo hausverwaltung berlin,
  6. immobilien verarsche,
  7. makler verarsche,
  8. erfahrungen immeo wohnen,
  9. erfahrung mit immeo,
  10. immeo erfahrung,
  11. immeo schei0e,
  12. immeo wohnen berlin erfahrungen,
  13. erfahrungen mit immeo,
  14. immeo berlin meinungen,
  15. immeo wohnen erfahrung,
  16. immeo gemeinschaftsantenne,
  17. immeo hausverwaltung erfahrungen,
  18. vom Makler verarscht,
  19. Makler verarschen,
  20. immobilienmakler verarschen,
  21. immeo beri erfahrungen,
  22. immeo verwaltung berlin bewertung,
  23. immeo kritiken,
  24. immeo wohnen eefahrungen ,
  25. immeo hausverwaltung Erfahrung
Die Seite wird geladen...

verarscht worden und auf den kosten sitzen geblieben - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wohnung gekauft - nun Kosten senken

    Wohnung gekauft - nun Kosten senken: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung (50qm; 26,3%) gekauft und will in diese selbst einziehen. Im gleichen Haus ist eine Wohnung (50qm; 26,3%)...
  3. Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?

    Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?: Hallo, Mehrfamilienhaus mit 4 Parteien und gemeinschaftliche Wiese/Rasen. Da ich keinen Gärtner anstellen will, möchte ich für den Rasen einen...
  4. Kosten für Auto-Aufzug

    Kosten für Auto-Aufzug: Hallo zusammen, in meiner Nebenkostenabrechnung werden Auto-Aufzugskosten aufgeführt. Dieser Aufzug wird von mir aber nie genutzt, da mein...
  5. Kosten des Notars rechtmässig?

    Kosten des Notars rechtmässig?: Hallo! Ich habe vor kurzem einen Kaufvertrag für einen TG-Stellplatz (Kaufpreis 6.400,-€)bei einem Notar abgeschlossen. Überall in den Rechnern im...