Verbrauch ablesen: welche technischen Möglichkeiten und welcher Ablauf

Diskutiere Verbrauch ablesen: welche technischen Möglichkeiten und welcher Ablauf im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, wir bewohnen das EG in einem 3FH. Bisher waren es 3 Mietwohnungen. An allen Heizungen im Haus waren bisher tatsächlich keinerlei...

  1. #1 DonBronco, 21.01.2018
    DonBronco

    DonBronco Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    wir bewohnen das EG in einem 3FH. Bisher waren es 3 Mietwohnungen.
    An allen Heizungen im Haus waren bisher tatsächlich keinerlei Messgeräte - die kosten für Heizung Verbrauch und Wartung haben die 3 Mietparteien die letzten 8 Jahre einfach immer durch 3 geteilt und jeder hat das gleiche bezahlt. Damit waren immer alle zufrieden. Vorauszahlung wurde monatlich geleistet, von allen in gleicher Höhe.

    Nun ändern sich gleich mehrere Dinge. Wir als Vermieter wohnen nun im EG und haben einen Holzofen. Für Wohn- und Esszimmer soll eine Fußbodenheizung kommen.
    Im 1. OG findet ein Mieterwechsel zum Mai statt.
    Alle 3 Parteien sind sich einig, dass nun "richtig" gemessen werden muss. Daher die Frage: wie gehen wir am Besten vor?

    Die Idee ist: zum Mai den Verbrauch ablesen lassen, alle Heizungen im ganzen Haus mit Messgeräten ausstatten und ab dann "ganz normal" nach Verbrauch in der Nebenkostenabrechnung am Jahresende abrechnen.
    Wäre für alle in Ordnung. Nur: welche Geräte nimmt man am Besten? Diese Verdunstungsröhrchen haben ja keinen guten Ruf und würden uns evtl. benachteiligen, wenn der Holzofen heizt und die Röhrchen munter vor sich hin verdunsten obwohl die Heizung aus ist. Gibt es "bessere" Alternativen?

    Gleiches gilt für die Fußbodenheizung - woher wissen wir, was die verbraucht?

    Freue mich über Tipps.
    Danke und Grüße
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 21.01.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.703
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    bei Nürnberg
    Am einfachsten wäre es, für jede Wohnung einen Wärmemengenzähler einzubauen (bei der Fußbodenheizung geht es meines Wissens gar nicht anders), ob das geht (hängt von den Heizkreisläufen ab) würde ich mit Eurem Heizungsbauer klären.
     
  4. #3 DonBronco, 21.01.2018
    DonBronco

    DonBronco Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Das wäre natürlich das beste!

    Falls das nicht möglich ist - wovon ich in einem 50 Jahre alten Haus leider ausgehe - welche Möglichkeiten gibt es noch?

    Danke :)
     
  5. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    696
    Ort:
    NRW
    werden heute auch im Grunde nicht mehr eingebaut. Neuerdings werden funkgesteuerte Heizkostenverteiler an den Heizköpern angebracht.
    Diese kann man sowohl kaufen oder auch mieten.
    Auf jeden Fall bräuchtest du für das warme Wasser dann auch noch einen Wärmemengenzähler.
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 21.01.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.007
    Zustimmungen:
    2.372
    Gegenfrage:
    Wie möchtest du ohne Verbrauchserfassung eine verbrauchsabhängige Rechnung erstellen?

    Wärmemengenzähler gibt es in unterschiedlichen Varianten. Nachrüstbar ist jede Wohnung (Haus) egal wie beheizt wird.
    Dein Heizungsbauer kann dir sagen wieviel Aufwand das bei dir bedeuten würde.

    Du kannst auch Angebote von verschiedenen Firmen für die Heizkostenabrechnung einholen.
    Teilweise ist der Ersteinbau der Zähler gratis, wenn man die Wärmeerfassungsgeräte dort mietet oder kauft und die Heizkostenabrechnung von dieser Firma erstellen läßt.

    Alternativ könntest du die Wohnungen auf Etagenheizungen (Gas oder Fernwärme) umstellen. Dann zahlt jeder nur seinen eigenen Verbrauch auch ohne extra Verdunsterröhrchen oder ähnlichem. Fernwärme wird in meiner Region auch als Etagenheizung angeboten. Ob das überall der Fall ist, weiß ich nicht.
     
  7. #6 DonBronco, 21.01.2018
    DonBronco

    DonBronco Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Danke das sind gute Hinweise!
    Es handelt sich um eine Gas zentral Heizung.
    Heißes und kaltes Wasser haben bereits jeweils eigene Uhren pro Wohnung im Keller.
    Dann hole ich mal Angebote von zwei drei Firmen.

    Wenn das geklärt ist würde es aber passen, das dann auf den Mai quasi zu starten? Ich würde dann gerne Mai bis Jahresende machen und dann neu ablesen und von dort dann das Kalenderjahr als Abrechnung.
     
  8. #7 DonBronco, 21.01.2018
    DonBronco

    DonBronco Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Nachtrag: Fernwärme haben wir glaube ich sogar. Aber wie stellt man ein Haus mit 3 Wohnungen von zentral auf Etagen Heizung um? Im Keller haben wir ja die Gas Heizung.
     
  9. #8 immobiliensammler, 21.01.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.703
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich würde das mit der Firma besprechen, welche die Abrechnung machen soll. Für die sind solche Umstellungen eigentlich Tagesgeschäft. die können Dir da sicher näheres sagen.

    Und ich würde nicht unbedingt die großen bundesweiten Firmen nehmen (eine fängt mit I an, die andere mit B), kleine regional aktive sind meistens flexibler und auch günstiger. Einfach mal Angebote einholen.
     
  10. #9 immobiliensammler, 21.01.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.703
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    bei Nürnberg
    So einfach gar nicht, das wäre nur von Interesse wenn die Heizung sowieso getauscht werden soll. Hat verschiedene Vorteile (Abrechnung fällt weg (incl. Abrechnungskosten), wenn ein Mieter nicht zahlt dreht der Gaslieferant das Gas ab, Du darfst die Heizung nicht einfach abstellen etc. etc.).
     
  11. #10 DonBronco, 21.01.2018
    DonBronco

    DonBronco Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Okay danke.
    Dann frage ich mal hier in der Gegend. Der Installateur meines Vertrauens arbeitet mit Ista zusammen.
     
  12. #11 immobiliensammler, 21.01.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.703
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    bei Nürnberg
    Würde ich dringend von abraten. A) zu teuer B) Du landest in einem Callcenter, und bei jedem Anruf erzählt Dir der Mitarbeiter etwas anderes als die vorher, nur Verantwortung für die Aussagen will niemand übernehmen. Sobald ich ein Objekt übernehme und I*** oder B******* die Abrechnung macht geht praktisch automatisch die Kündigung raus. Ich habe kleine Anbieter für alle Objekte, dort habe ich meine direkten Ansprechpartner mit Durchwahl, die erledigen dann auch die Abrechnung, sprich man kann mit denen auch mal was absprechen wenn es Probleme in einem Objekt gibt.
     
    dots gefällt das.
Thema: Verbrauch ablesen: welche technischen Möglichkeiten und welcher Ablauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizung ablesen Möglichkeiten

Die Seite wird geladen...

Verbrauch ablesen: welche technischen Möglichkeiten und welcher Ablauf - Ähnliche Themen

  1. Kaltwasser abrechnen. Nach Verbrauch?

    Kaltwasser abrechnen. Nach Verbrauch?: Wenn sich in einem Haus mehrere Wohnungen befinden, jedoch nur ein Teil - sagen wir mal 40% - mit Kaltwasserzählern ausgestattet sind, konnte man...
  2. Zählerwechsel vor Ablauf der Eichfrist

    Zählerwechsel vor Ablauf der Eichfrist: Hallo liebe Forumuser, eine WEG hat mehrheitlich beschlossen, die Kalt- sowie Warmwasserzähler zum Jahresende auszuwechseln. Zu diesem Zeitpunkt...
  3. Heizkostenverteiler selbst ablesen? Heizkostenverteilung ohne die Großen der Branche?

    Heizkostenverteiler selbst ablesen? Heizkostenverteilung ohne die Großen der Branche?: Hallo Zusammen - könnte bitte Eure Hilfe gebrauchen. Wir sind eine kleine Grunstücksgemeinschaft und verwalten 3 MFH selber. Seit 20 Jahren...
  4. direkte Abschreibung bei Spülmaschine 270€ möglich?

    direkte Abschreibung bei Spülmaschine 270€ möglich?: Guten Tag, weiß jemand wie das steuerlich läuft wenn ich eine gebrauchte (fast neue) Spülmaschine für 270€ abschreiben will. Kann ich das komplett...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden