Verbraucheinschätzung nach Umbau

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von Mainfisch55, 04.12.2007.

  1. #1 Mainfisch55, 04.12.2007
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum
    Ich bin gerade am renovieren einer Dachwohnung. Der Vormieter hat salop gesagt einfach gewohnt. Eigener Strom, Öl, Wasser. Jetzt da er verstorben ist baue ich die Wohnung um, natürlich moderner. So sind dann Etagenheizung Warm/Kalt Wasser, Neue Isolierungen, eben alles neu.
    Frage Wie kann ich den neuen Energiebedarf bzw die etwa anfallenden Nebenkosten für Gas, Wasser Strom einem Mietinteressent darlegen da ich ja vom Vormieter absolut keine Grudlagen habe. Gas, Strom Wasser eigene Zähler.
    Danke und noch nen schönen Abend
    :Blumen :Blumen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Warum sollte man das wollen? Wenn man etwas nachweist, kann sich der Mieter darauf berufen.
     
  4. #3 Mainfisch55, 01.01.2008
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort
    ein gutes neues gesundes 2008
     
  5. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Weil man die Vorauszahlung festlegen muss.

    Ab der Du hast völlig recht, ich würde auch nicht mehr preisgeben als nötig, und
    wenn dann nur unter dem Vorbehalt, dass es eine Schätzung ist.

    Am besten macht er 2,5 €/qm, da sollte er nicht allzuweit daneben liegen.
     
  6. #5 Mainfisch55, 01.01.2008
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Diverse Energielieferanten gehen von folgendem aus:
    Durchschnittlicher Erdgas-Verbrauch für die Heizung:

    Der Verbrauch einer Gasheizung richtet sich nach der zu beheizenden Wohnfläche.

    Bei älteren, nicht besonders isolierten Häusern kann man von einem Verbrauch von ca. 20 bis 25 m³ pro m² im Jahr ausgehen.

    Bei älteren, aber nachisolierten und mit Thermopenfenstern ausgestatteten Häusern kann man von ca. 18 bis 19 m³ pro m² im Jahr ausgehen.

    Bei neueren Niedrigenergiehäusern liegt der Verbrauch nur noch bei höchstens 15 m³ pro m² im Jahr.

    Durchschnittlichen Erdgas-Verbrauch für die Warmwasserbereitung:

    Ca. 600 m³ pro Jahr für einen 2 Personenhaushalt
    Ca. 1.000 m³ pro Jahr für einen 4 Personenhaushalt


    Danach würde ich sagen, dass wohl bei 15 -18 m³ /m² und eben 400m³ WarmWasser für eine einzelperson.

    Der Mieterbund hat übrigens nur den Gasverbrauch pro Person und m² auf durchschn. 0,69€ pro Peron und m² berechnet.
    Inflation etc nicht mitberechnet ;)
     
  8. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe 7,5 cbm/qm bei 185 qm und
    85 cbm pro Person an Wassererwärmung.
     
  9. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen :gehtnicht
     
  10. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe bei identischer Wohnungen Verbrauchsunterschiede von 500 %.

    Das im vorhinein Abschätzen zu wollen ist schwierig.

    Ein goldene Regel ist je "Assi desto Verbrauch".
     
Thema: Verbraucheinschätzung nach Umbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schätzung der heizkosten umbau der heizung

    ,
  2. wie weit darf die quadratmeter daneben liegen

    ,
  3. heizungskosten während umbau

    ,
  4. heizkostenabrechnung während umbau,
  5. verbraucheinschatzung heizkosten,
  6. heizkostenberechnung pro person oder qm,
  7. heizung digital verbrauch umbau vermieter
Die Seite wird geladen...

Verbraucheinschätzung nach Umbau - Ähnliche Themen

  1. Flüchtlingsunterkunft: verstärkte Abnutzung und Investitionen für Umbau

    Flüchtlingsunterkunft: verstärkte Abnutzung und Investitionen für Umbau: Hallo, bevor man eine Immobilie an den Landkreis vermieten kann, damit dieser diese Immobilie als Flüchtlingsunterkunft nutzen kann, müssen einige...
  2. Büro zur Wohnung umbauen (Teilungserklärung)

    Büro zur Wohnung umbauen (Teilungserklärung): Hallo Ich habe vor ein Büro zu kaufen und das in eine Wohnung umzubauen. Wir waren mit dem Verkäufer beim Bauamt und eine Gehnemigung ist nicht...
  3. Keller umbauen

    Keller umbauen: Hallo, Ich plane, die Keller-Etage meines 9-Parteien-Wohnblocks, das momentan neun Kellerräume, eine Waschküche und einen Elektro-Raum enthält,...
  4. Betriebskosten bei Leerstand/Umbau

    Betriebskosten bei Leerstand/Umbau: Hallo, wir haben ein altes Haus renoviert/saniert und vermieten demnächst. Bisher sind drei Wohnungen fertig, jeweils ca. 50m². Ein Appartment im...
  5. Umbau Duplex-Garage zu Einzelgarage (rechtlich zulässig)

    Umbau Duplex-Garage zu Einzelgarage (rechtlich zulässig): Hallo Zusammen, wir haben ein paar Duplexgaragen welche aber schon über 40 Jahre in Betrieb sind und von den Fahrrampen für viele neue PKWs nicht...