Verbrauchskosten nach Gradzahlen??

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Magic, 02.01.2008.

  1. Magic

    Magic Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe mal ne Frage,

    Wie berechne ich die Verbrauchskosten meiner Wohnung nach der Gradzahltabelle?

    Normalerweise haben unsere Heizkörper Verdunstungsröhrchen, aber da ich mitten im Jahr ausgezogen bin gab es keine Ablesung. Nun würde ich gerne wissen wie man nun eine Berechnung nach Gradzahlen der Verbrauchskosten macht?

    MfG Magic
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 02.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    die gradtagszahlen tabelle ist links im menü. dein anteil sind deine werte aus der tabelle. dies bezieht sich auf die verbrauchskosten und auf die grundkosten.
     
  4. Magic

    Magic Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo onkelfossi,

    danke für die schnelle Antwort! Bei den Grundkosten kann ich die Berechnung nachvollziehen, aber bei den Verbrauchskosten nicht. Wenn das ganze Haus 1500 Verbrauchseinheiten hat wie viele enfallen dann auf mich wenn ich auf eine Gradzahl von 877 komme? Die Jahre vorher hatte ich immer so 23 VE abgelesen von einer Firma. :?
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    877/1000= 0,877 o/oo
    23*0,877 = 20,171 VE


    Erklärung: du trägst nur 87,7% DEINES Jahresverbrauchs.

    Die Gradtagstabelle verdeutlicht nur die Heizungsverteilung übers Jahr.
    Wenn jemand einen Abrechnungszeitraum bis April hat und zum 31.7 auszieht, sind seine verbleibenden Heizkosten wohl als geringer einzuschätzen, wie wenn er im Februar auszieht (bei einem Abrechnungszeitraum bis 31.12.)
    Obwohl er weniger Monate hat, muss er mehr zahlen.
     
  6. #5 onkelfossi, 02.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    du musst doch die gesamtverbrauchseinheiten der wohnung haben, also für den gesamten abrechnungszeitraum. sonst kannst du das nicht ausrechnen.
     
  7. Magic

    Magic Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja das Problem ist das die Verbrauchseinheiten für meine alte Wohnung geschätzt wurden! So steht es in der Abrechnung der Firma drin und als Grundlage haben die das Vorjahresergebnis der Ablesung genommen.

    Also muss ich dieses Schätzergebniss mal 0,877 nehmen oder hab ich da was falsch verstanden? Die Firma hat nämlich einfach die Geschätzten VE eingesetzt und abgerechnet, ich habe aber ja kein ganzes Jahr dort gewohnt.
     
  8. #7 onkelfossi, 02.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    es zählt nicht nur das letzte jahr, sondern die letzten beiden jahre. auf der grundlage wird dann geschätzt. dein anteil ist dann 0,877 der schätzung. das müsste aber doch auch auf der abrechnung stehen. alleine schon dein nutzungszeitraum. wenn der 12 monate beträgt und du aber nicht das ganze jahr dort gewohnt hast ist die abrechnung schon falsch, da brauchst die schätzung gar nicht mehr nachrechnen.
     
  9. Magic

    Magic Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es steht zwar ein Nutzungszeitraum auf der Abrechnung aber die Schätzung ist auf grundlage der letzten beiden Jahre höher ausgefallen. 2004 waren es 21 VE und 2005 waren es 22 VE.
    Geschätzt haben sie 23 VE bei einem auf der Rechnung stehenden Nutzungszeitraum von 9 Monaten. Und bei den VE haben sie auch nicht nach Gradtagzahlen umgerechnet, das haben sie nur bei den Grundkosten gemacht und da kann ich das ja auch nachvollziehen.

    Also sollte ich mich wohl noch mal mit meinem alten Vermieter auseinandersetzen und eine neue richtige Rechnung verlangen? :vertrag
     
  10. #9 onkelfossi, 02.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    im detail ist das so nicht zu klären. sonst musste die abrechnung mal hier einscannen oder fotografieren.
     
  11. Magic

    Magic Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So ich habe mal die Rechnung eingescannt! Laut letzte Seite der Abrechnung haben die nur die Grundkosten nach Gradtagtabelle umgerechnet.
     
Thema: Verbrauchskosten nach Gradzahlen??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gradzahlen heizung

    ,
  2. Gradzahltabelle

    ,
  3. gradzahltabelle heizkosten

    ,
  4. abrechnung nach gradzahlen,
  5. gradzahlen,
  6. gradtagstabelle erklärung,
  7. gradtagstabelle,
  8. grad tabelle heizung,
  9. verbrauchskosten gradzahlen,
  10. heizkostenabrechnung gradzahltabelle,
  11. Gradzahlen Jahr,
  12. heizungsabrechnung gradzahlen,
  13. heizungsverteilung übers jahr,
  14. gradzahl heizung,
  15. gradtagtabelle heizung,
  16. gradzahlen Grundkosten Verbrauchskosten,
  17. was kosten 1500 verbrauchseinheiten,
  18. gradzahlen tabelle heizung,
  19. Tabelle heizung benutzer stunden,
  20. gradzahlmonate,
  21. schätzung heizkosten gradzahltabelle,
  22. gradtagstabelle vermieter,
  23. heizkostenabrechnung nach gradtagstabelle bei eigentümerwechsel,
  24. verbrauchskosten ve,
  25. gradzahltabelle 2013
Die Seite wird geladen...

Verbrauchskosten nach Gradzahlen?? - Ähnliche Themen

  1. Techems Verbrauchskosten HKV

    Techems Verbrauchskosten HKV: Hallo, ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Es geht um die Heizkostenabrechnung von der Firma Techem. Bei der Verteilung der Kosten für die...
  2. Fehlerhafte Abrechnung der Verbrauchskosten Heizung?

    Fehlerhafte Abrechnung der Verbrauchskosten Heizung?: Der Heizkosten-Abrechnung eines namhaften Dienstleisters entnehme ich, dass seine an Verdunstungszählern ermittelten Ablesewerte ("Ablesung") in...
  3. Grundkosten fast 10 mal so hoch wie Verbrauchskosten

    Grundkosten fast 10 mal so hoch wie Verbrauchskosten: Hallo, ich habe eine Frage zur Heizkostenabrechnung meiner selbst genutzten Eigentumswohnung. Diese sieht wie folgt aus: Grundkosten =...