Verdunstungszähler - Ablesung - Nebenkostenabrechnung

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Albertvermieter, 16.02.2013.

  1. #1 Albertvermieter, 16.02.2013
    Albertvermieter

    Albertvermieter Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,
    ich bin Eigentümer eines 3 Familienhauses.
    2 Wohnungen habe ich vermietet.

    Im Bestand sind 20 Heizkörper und somit 20 Verdunstungszähler.
    Bin aber mit meiner Ablesefirma nicht zufrieden - kommen meist sehr spät (über 1 Monat über Abrechnungsstichtag). Das ist mitten in der Heizperiode sehr ärgerlich.
    Die Firma erstellt auch die Nebenkostenabrechnungen.
    Die Kommunikation klappt auch nicht so, wie ich mir das als KUNDE wünsche.

    Die Frage ist nun, was mache ich.
    Habe schon daran gedacht auf diese "Funk-Dinger" zu wechseln.
    Wie teuer ist soetwas.

    Außerdem: Dürfte ich theoretisch die "Funk-Dinger" auch selbst ablesen, oder MUSS das eine Firma machen?

    Genauso das erstellen der Abrechnungen würde ich auch gern irgendwann selbst machen. Gibt es da gute Software ?

    Habt Ihr Erfahrungen hierzu, oder Tips ?

    Vielen Dank schonmal.....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fremdling, 16.02.2013
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    135
    Hallo Albertvermieter,

    "Funk-Dinger" wären eine echte Alternative für Dich. Die Abrechnungskosten dürften fallen und die Mietkosten bei Gerätemiete sind umlegbar. Eigene Ablesung ist kinderleicht. Bei entsprechendem Wissen sind auch die Abrechnungen selbst erstellbar. Software für 3 Wohnungen? Empfehle ein schlichtes Tabellenkalkulationsprogramm der Standardanbieter, was eh fast jeder auf seinem PC hat.

    Schon mal mit der Suche-Funktion im Forum gesurft? Es gibt zu Deiner Thematik schon einiges zu lesen.
     
  4. #3 Albertvermieter, 16.02.2013
    Albertvermieter

    Albertvermieter Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    danke . aber DARF ich als Vermieter die Ablesewerte selbst ermitteln, oder gibts da Stress ?

    Und irgendwohin übertragen die "Funk-Dinger" ja Ihre Werte.
    Wo ist dann die Daten-Sammelstelle ?

    Ist mir alles zu hoch ......
     
  5. #4 Fremdling, 16.02.2013
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    135
    Nichts spricht gegen die Ablesung durch den Vermieter. Auch der Mieter hat die Möglichkeit, sich die Verbrauchswerte (z.B. zur Kontrolle) an seinen Heizkörpern anzeigen zu lassen. Bezüglich Stress musst Du Deine Mieter fragen, ob Sie diesbezüglich etwas planen :150:

    Du kannst die Verbrauchswerte zum Jahresultimo bzw. auch zu jedem Monatsultimo an jedem Heizkörper am Gerät anzeigen lassen und notieren. Die Profis haben ein Gerät, mit dem sie im Hausflur stehend die komplette Fernabfrage machen. Du entscheidest, ob Du Dir im Rahmen der Ausstattung auch so ein Gerät zulegen möchtest.

    Wenn Dir alles zu hoch ist, wage doch schlicht mal den Internet-Besuch bei den einschlägigen Großanbietern, frage ggf. einen lokalen Dienstleister und scheue Dich nicht vor Wikipedia, dann klappt's auch mit den Mietern ... :64:
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Naja wenn du selbst abliest brauchst Du ja die "Funkdinger" nicht. Da reichen normale elektronische HKVs voll und ganz.

    Die umlegbare Gerätemiete für konventionelle elektronische HKvs beträgt etwa 2-4€/a je Gerät. Bei Funk etwa 4-6€ zuzüglich Datensammler, dafür sind aber die Ablese- und Abrechnungskosten etwas günstiger. Wenn Du selbst ablesen willst und selbst abrechnest also uninteressant.

    So eine kleine Liegenschaft kann man recht einfach im Excel abbilden, wenn man das entsprechende Fachwissen besitzt und die Grunddatenblätter der HKVs vorliegen.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Hallo Albertvermieter,

    wie @Fremdling schon treffend sagt, gibt's hierüber sehr viel nachzulesen.
    Wichtig wäre bzgl. Deiner Unzufriedenheit, wie lange Du noch vertraglich an den bisherigen Provider gebunden bist.
    Ich habe das alles schon erfolgreich durchexerziert, bspw. vorzeitige Vertragsbeendigung und Wechsel zu einem preiswerten zuverlässigen kleinen örtlichen Provider und stressfrei mit funkenden HKVs.
     
Thema: Verdunstungszähler - Ablesung - Nebenkostenabrechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verdunstungszähler

    ,
  2. heizkörper verdunstungszähler

    ,
  3. verdunstungszähler heizkörper

    ,
  4. Heizung verdunster ablesen,
  5. verdunstungszähler zulässig,
  6. verdunstungszähler funktion,
  7. verdunstungszähler ablesen,
  8. verdunstungszähler heizung,
  9. Ablesung verdunsterröhrchen,
  10. verdunstungszähler noch zulässig,
  11. heizkörperverdunster ablesen,
  12. ista heizung ablesen,
  13. wie funktioniert ein verdunstungszähler,
  14. heizkostenabrechnung verdunstungszähler,
  15. verdunsterröhrchen abrechnung,
  16. iSTA Verdunstungszähler,
  17. ista heizungszähler ablesen,
  18. verdunstungszähler in,
  19. verdunstungszaehler heizkörper,
  20. verdunstungszähler miete,
  21. heizkörper verdunstungszähler ablesen,
  22. verdunstungszähler richtig anbringen,
  23. heizung ablesen fernabfrage,
  24. Miete Verdunstungszähler,
  25. verdunstungszaehler heizung wechsel
Die Seite wird geladen...

Verdunstungszähler - Ablesung - Nebenkostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung bei einer Wärmepumpe

    Nebenkostenabrechnung bei einer Wärmepumpe: Hallo, bei mir ist eine Wärmepumpe inkl. 2 Warmwasserspeicher vorhanden. In jeder Etage sind je Wohnung 1 Kalt, 1 Warm und 1 Heizkostenzähler...
  2. Nebenkostenabrechnung Pelletsheizung

    Nebenkostenabrechnung Pelletsheizung: Hallo zusammen. Letztes Jahr habe ich ein Zweifamilienhaus gekauft welches jetzt soweit renoviert ist, dass ich die eine Wohnung vermieten kann....
  3. Verjährungsfrist für Nachforderungen des Vermieters an den Mieter aus Nebenkostenabrechnung?

    Verjährungsfrist für Nachforderungen des Vermieters an den Mieter aus Nebenkostenabrechnung?: Angenommen bei der Nebenkostenabrechnung 2014 ergab sich für den Mieter eine Nachzahlung in 3-stelliger Höhe. Die Nebenkostenabrechnung wurde dem...
  4. Verjährung Guthabenrückzahlung Nebenkostenabrechnung?

    Verjährung Guthabenrückzahlung Nebenkostenabrechnung?: Angenommen ein Vermieter hat seinem Mieter eine Nebenkostenabrechnung 2014 irgendwann im Juli 2015 zugeschickt. Darin wurde ein Guthaben für den...
  5. Vorbesitzer stellte jahrelang Nebenkostenabrechnung falsch aus

    Vorbesitzer stellte jahrelang Nebenkostenabrechnung falsch aus: Hallo zusammen, ich bin neuling hier und wohl auch im GewerbeVermieten. Bei der Erstellung der Nebenkostenabrechnung habe ich festgestellt, dass...