Vererbte Eigent.Wohnung

Diskutiere Vererbte Eigent.Wohnung im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo Zusammen, ich habe eine Eigentumswohnung geerbt. Meine Mutter hat verfügt, dass mein Stiefvater Wohnrecht auf Lebenszeit hat. Ich brauchte...

  1. #1 Holzmeister, 08.10.2016
    Holzmeister

    Holzmeister Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich habe eine Eigentumswohnung geerbt. Meine Mutter hat verfügt, dass mein Stiefvater Wohnrecht auf Lebenszeit hat. Ich brauchte mal Infos.. Schließe ich mit ihm einen Mietvertrag ab oder nicht....
    Danke schon mal
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Vererbte Eigent.Wohnung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sara, 08.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2016
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    NRW
  4. #3 anitari, 08.10.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    1.132
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Das kommt darauf an was genau dazu im Grundbuch steht bzw. deine Mutter im Testament verfügt hat.

    Im Normalfall bedeutet Wohnrecht mietfrei wohnen, aber Betriebskosten zahlen.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.594
    Zustimmungen:
    4.944
    Aus aktuellem Anlass ein moderativer Hinweis: Rechtsberatung zu konkreten Einzelfällen ist hier im Forum nicht erlaubt. In dieser Hinsicht ist schon die Fragestellung ein ziemlicher Griff in's Klo, weil sie ganz unzweifelhaft ein konkreter Einzelfall, gleichzeitig aber so unspezifisch ist, dass man sie auch mühelos als allgemeine Frage hätte formulieren können, zu der dann jeder in beliebigem Umfang seine Meinung hätte kundtun können.

    Wie wir (und damit meine ich nicht nur die Moderatoren) das in Zukunft handhaben, müssen wir noch sehen. Für den Moment bitte ich darum, zu solchen Fragen eher allgemein gehaltene Hinweise (z.B. wie von sara) zu geben und keine Handlungsempfehlungen.
     
    BHShuber und GSR600 gefällt das.
  6. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    wie wäre es dann, einn zusätzliches Hinweisschild hier im Forum zu erstellen, das bitte jede Frage die hier ins Forum gepostet wird mit "angenommen, ein fiktiver Fall" beginnt :?



     
    Sweeney gefällt das.
  7. #6 Holzmeister, 08.10.2016
    Holzmeister

    Holzmeister Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Infos. Fragestellungen zu beurteilen, scheint ja hier ähnlich alten DDR-Zeiten zu gleichen.
    Ich verabschiede mich aus diesem Portal.
    Tipps, persönliche Hinweisezu einer konkret gestellte Fragen, stellen für mich nicht gleich eine Rechtsberatung dar.
     
  8. #7 Fremdling, 09.10.2016
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    565
    Das ging aber schnell. - Eine gewisse Einsichts- und Leidensfähigkeit sowie hinreichende Coolness benötigt ein Forianer in der Neuzeit aber schon, oder?
     
    phoenix11 und GSR600 gefällt das.
  9. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    1.012
    Ort:
    Stuttgart
    Vorallem wenn er vermieten will.
     
  10. #9 BHShuber, 10.10.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    München
    Hallo,

    ist das zu fassen?

    Gruß
    BHShuber
     
  11. #10 BHShuber, 10.10.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    München
    Hallo,

    habe mal in einem anderen Forum gesehen, dass bevor ein User (Gast oder Stammuser, Fragesteller) einen Beitrag posten kann, er mit Klick bestätigen muss, dass er genau diesen Hinweis gelesen hat und akzeptiert, könnte man das technisch hinkriegen, wäre der Forenbetreiber und auch die Mod`s schon mal aus dem Schneider.

    Mal so eine Überlegung für die Zukunft.

    Gruß
    BHShuber
     
Thema:

Vererbte Eigent.Wohnung

Die Seite wird geladen...

Vererbte Eigent.Wohnung - Ähnliche Themen

  1. Vermieter meldet Strom an. Ich wollte eigentlich einen anderen Anbieter?!

    Vermieter meldet Strom an. Ich wollte eigentlich einen anderen Anbieter?!: Hallo Forum, Ich bin total verwirrt und blicke nicht mehr so richtig durch :013sonst: mein Umzug steht bevor und der Vermieter hat mit mir die...
  2. Hat WEG eigentlich auch irgendeinen Vorteil, außer das man Kosten aufteilen kann?

    Hat WEG eigentlich auch irgendeinen Vorteil, außer das man Kosten aufteilen kann?: Die Nachteile der WEG überwiegen doch hier eindeutig oder etwa nicht? Man muss eigentlich für alles was unter "Allgemeineigentum" (Fachwort...
  3. Warum fragt man sie eigentlich?

    Warum fragt man sie eigentlich?: Ich frage mich öfters, warum man eigentlich öffentliche Stellen oder Politiker zu einem Statement einer anderen Person befragt, wenn dieses...
  4. Dürfen wir Vermieter eigentlich noch Miete verlangen?

    Dürfen wir Vermieter eigentlich noch Miete verlangen?: Hallo, bitte das hier mal genau durchlesen und sich wundern, dass ein Vermieter gerade noch Miete verlangen darf....
  5. eigentlich weg oder ? Zwangsräumung

    eigentlich weg oder ? Zwangsräumung: Hallo, meine Mietnomaden sind nun endlich kurz vor Ablauf Räumungsschutz vor 14 Tagen ausgezogen. Dachte ich zumindest. Kein Schlüssel zurück...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden